Die wichtigsten Fakten zu Canon Professional Services

One of the participants of a photography workshop run by photographer and videographer Stephanie Sinclair in rural Kenya.

Sie sind auf einem Einsatz, auf Auslandsreise, mit einem neuen Kunden und nur begrenzter Zeit. Alles läuft nach Plan – bis Ihre Ausrüstung beschädigt wird oder verschwindet. Dies ist der absolut schlimmste Albtraum eines jeden professionellen Fotografen – und der Grund, warum es Canon Professional Services (CPS) gibt.

Der kostenlose Service stellt sicher, dass professionelle Fotografen, wenn es um Canon geht, immer Ausrüstung zur Verfügung haben, damit sie in jeder Lage ihre Aufnahmen beenden können. Der Service umfasst einen Express-Reparaturdienst, Verleih von Ersatzausrüstung (abhängig von der Mitgliedschaft), Unterstützung per Helpline sowie Zugang zu exklusiven Branchenveranstaltungen.

A Canon technician services a Canon EOS 5D Mark III at Visa pour l’Image photojournalism festival in Perpignan, France.

Ein Kamerahersteller, der Sie in Notsituationen unterstützt, ist wirklich beeindruckend.

Stephanie Sinclair, Fotografin, Videografin und engagiertes CPS-Mitglied, befand sich bei der Ankunft in Kenia, wo sie einen Benefiz-Fotografie-Workshop leiten sollte, in keiner beneidenswerten Lage. „Ich war mitten in drei verschiedenen Aufträgen“, erinnert sie sich. „Ich reiste von Kenia nach Indien, und dann weiter nach Nepal.“

Beim Entpacken ihres Autos im ländlichen Kenia nach einer langen Reise entdeckte sie, dass der komplette Peli-Schutzkoffer mit ihrer Canon-Ausrüstung fehlte. „Alle meine Objektive und Kameragehäuse standen noch auf dem Parkplatz am Flughafen in Nairobi“, erzählt sie. „Als professioneller Fotograf gibt es nur wenig, was schlimmer ist als der Verlust deiner kompletten Ausrüstung.“

Women in rural Kenya take part in a charity photography workshop led by Stephanie Sinclair.

Glücklicherweise reiste einer ihrer Kollegen nur kurz nach dem Vorfall nach Nepal. „CPS schickte über Nacht einen vollständigen Satz Ausrüstung zu meinem Kollegen, der sie mir vorbei brachte. Ich bekam alles, was ich für meinen dritten Auftrag brauchte: zwei EOS 5DS R-Gehäuse, das EF 35mm f/1.4L USM-Objektiv, zwei andere Festbrennweiten und zwei Zoom-Objektive“, meint Sinclair.

„Ich erbettelte, lieh oder klaute mir ein bisschen Ausrüstung von Freunden in der Gegend – aber das ist nicht das Gleiche wie deine eigene Ausrüstung mit deinen eigenen Einstellungen“, sagt sie. „Ich bin Profi, also hätte ich meinen Auftrag auch so erledigt. Aber ich wäre wohl besorgt um die Ausrüstung und nicht wirklich konzentriert bei der Sache gewesen. Und das ist es, was meine größte Aufmerksamkeit erfordert.

„Dass ein Kamerahersteller dich in Notsituationen unterstützt – und dir nicht nur einfach irgendwelche Ausrüstung gibt, sondern genau die, die du anforderst, und das über Nacht – das ist wirklich beeindrucken“, lobt Sinclair.

Photographers queue up to hand their cameras to Canon European Technical Manager Mike Bunhill for servicing at the Visa pour l’Image international festival of photojournalism.

„Wir sind wirklich ein Support Service“, sagt Richard Trestain, Pro Propositions Lead von Canon Europe. „Der Service steht jedem zur Verfügung, der die entsprechenden Produkte besitzt. Es geht uns darum, die Profis zu unterstützen und sicherzustellen, dass sie ihren Auftrag auf jeden Fall ausführen können.

Die CPS-Mitgliedschaft ist in drei verschiedenen Kategorien für Canon-Nutzer verfügbar, abhängig davon, welche Produkte sie besitzen. Zwei zugelassene Kameragehäuse und drei Objektive bedeuten, abhängig von den jeweiligen Produkten, Zugang zu entweder Silber- oder Goldmitgliedschaft. Für die oberste Kategorie, die Platin-Mitgliedschaft, sind hingegen drei Gehäuse und vier Objektive Voraussetzung. Video-Mitglieder müssen mindestens einen zugelassenen Canon Camcorder besitzen.

Je höher die Kategorie der CPS-Mitgliedschaft, desto schneller die Bearbeitung bei Reparaturen – zwei Tage für Platin, drei für Gold und fünf für Silber.

A Canon Professional Service technician does a check and clean of a photographer’s equipment at Visa pour l’Image. Last year CPS carried out 400 services during the course of the festival.

„Unser Grundsatz ist es, Ihnen Ihre Ausrüstung so schnell wie möglich in Top-Zustand zurückzugeben – und Ihnen nicht wochenlang Ausrüstung auszuleihen“, sagt Graham Smith, EMEA-Spezialist von Canon Professional Services.

Als Reaktion darauf, dass Fotografen oft regelrecht nomadisch arbeiten, umspannt das Reparaturnetzwerk fast den gesamten Globus. „Als reisender Fotograf mit Wohnsitz in Deutschland haben Sie das gleiche Niveau an Unterstützung, wenn Sie in den meisten anderen europäischen Ländern unterwegs sind“, sagt Smith. „Und akkreditierte Fotografen auf den wichtigsten internationalen Sportereignissen können unsere Services vor Ort nutzen.“

Wir bieten die Produkte und den Service, um diese Produkte abzusichern.

Smith ist Teil des Teams auf dem international Festival für Fotojournalismus „Visa pour l'Image“ in Perpignan (Frankreich). „Das Wesen des Fotojournalismus macht es schwierig für professionelle Fotografen, ihre Kameras zu reparieren und zu reinigen – sie sind sehr oft unterwegs oder haben einen Auftrag. Es ist nicht immer einfach, schnell mal bei Canon vorbeizuschauen“, meint er.

„CPS ist ein breites und umfassendes Hilfsnetzwerk, das darauf ausgerichtet ist, dass Sie weiter Ihre Arbeit ausüben können“, fügt er hinzu. „Es ist einer der Gründe, warum professionelle Fotografen auf uns schwören – wir bieten die Produkte und den Service, um diese Produkte abzusichern.“

Besuchen Sie das Team von Canon Professional Services bis zum 9. September 2017 in der Canon Experience Zone im Palais des Congrès, auf der „Visa pour l'Image“ in Perpignan (Frankreich).

Verfasst von Lucy Fulford


Canon Professional Services

Mitglieder erhalten Zugang zum CPS-Support – lokal und auf großen nationalen und internationalen Veranstaltungen, dem Dringlichkeits-Reparaturservice und – abhängig von der Stufe Ihrer Mitgliedschaft – zum kostenlosen Verleih von Ersatzausrüstung.

Beitreten

Erfahren Sie mehr

Canon Professional Services