ARTIKEL

Der wichtigste Tipp der gefeierten Reisefotografin Lottie Davies: Suchen Sie nach Anerkennung, nicht nach Geld

Travel and fine art photographer Lottie Davies.
Die Reise- und Kunstfotografin Lottie Davies verbrachte mehrere Jahre mit Food-Fotografie, aber ihre echte Leidenschaft waren Reisen und Porträts. Seitdem hat sie ihre Karriere neu ausgerichtet, um sich auf diese Interessen konzentrieren zu können.

Lottie Davies ist schon seit 2000 als professionelle Fotografin tätig und hat alles von Reisen bis zu arrangierten narrativen Werken aufgenommen. Das Handwerk erlernte sie jedoch als Assistentin, wobei sie Tipps von den Menschen aufgeschnappt hat, für die Sie arbeitete, und auch selbst ein paar eigene Erfahrungen auf ihrem Weg gesammelt hat. Heute sind Davies' Arbeiten in Zeitungen, Hochglanzmagazinen, Büchern und Werbekampagnen zu sehen, und sie hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den ersten Preis bei den Taylor Wessing Photographic Portrait Awards 2008. Ihre Zusammenarbeit mit Hide & Seek/Film 4.0 bei „Dreams of Your Life“ wurde 2012 für einen BAFTA nominiert. Hier verrät sie einen wichtigen Tipp, den sie auf ihrem Weg zum Erfolg gesammelt hat ...

Young sumo wrestlers in training in Tokyo, Japan. Image shot by Lottie Davies on a Canon EOS 5D with an EF 24-70mm f/2.8L II USM lens.
Junge Sumo-Ringer beim Training in Tokio, Japan, April 2010. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D mit einem Objektiv EF 24-70mm f/2.8L II USM. © Lottie Davies

Wählen Sie Ihre eigene Schublade, sonst wählt sie ein anderer für Sie

„Machen Sie sich mit dem vertraut, was Sie fotografieren. Ich glaube, es war Salgado, der sagte, „Wenn Sie Dokumentarfotograf werden möchten, studieren Sie Politik.“ Er hatte absolut recht. Ich habe sieben Jahre lang Lebensmittel fotografiert und mich dabei zu Tode gelangweilt. Wenn ich jetzt jungen Fotografen einen Rat geben müsste, dann wäre er: Lassen Sie sich nicht von bezahlten Jobs locken, es sei denn, Sie möchten das bis zum Ende Ihrer Karriere machen. Ich wurde versehentlich Food-Fotografin und musste mich erst davon lösen, bevor ich in anderen Bereichen ernstgenommen wurde. Wählen Sie Ihre eigene Schublade, sonst wählt sie ein anderer für Sie. Fotografieren Sie die Dinge, die Sie lieben. In meinem Fall ist das ein Gesicht, eine Landschaft oder eine Geschichte, kein Steak.“

Weitere bahnbrechende Tipps von professionellen Fotografen finden Sie auf unserer Geschichtenseite.

Canon Professional Services

Mitglieder erhalten Zugang zum CPS Priority Support (vor Ort und auf großen nationalen und internationalen Veranstaltungen), dem Fast Track-Reparaturservice und – abhängig vom Level deiner Mitgliedschaft – kostenlosen Verleih von Ersatzausrüstung sowie Rückversand von gewarteten Geräten. Zudem erwarten Mitglieder regelmäßig exklusive Angebote.

Erfahre mehr und melde dich an

A CPS member looking pleased with his Canon photography equipment