Expertentipps: Sportfotografie

Objektive

Professionelle Sportfotografen verwenden Superteleobjektive. Objektive mit Brennweiten von 400 mm, 600 mm oder sogar 800 mm ermöglichen bildfüllende Aufnahmen von Motiven, die das bloße Auge kaum erkennt.

Vielleicht haben Ihre aktuellen Objektive eine geringere Brennweite. Doch auch ein Standard-Zoomobjektiv, zum Beispiel das EF-S 18-55 mm 1:3,5-5,6 IS II, das oft im Lieferumfang einer EOS-Kamera enthalten ist, kann Motive näher heranholen – wählen Sie einfach eine Sportart oder Veranstaltung, bei der das Motiv nicht so weit entfernt ist. In diesem Fall sind Objektive mit besonders langer Brennweite zu stark, und das Standard-Zoomobjektiv reicht vollkommen aus.

Picture_Tutorial_DSC_EOS_p2_1

Mein Ball, © Kevin Evans-Jones 2011, Canon EOS 40D

Für Sportarten, bei denen sich die bewegten Motive weiter entfernt befinden, eignet sich ein Teleobjektiv mit einer längeren Brennweite, zum Beispiel das EF 70-300 mm 1:4-5,6 IS USM.

Objektive mit einer größeren maximalen Öffnung (z. B. 1:2,8 oder schneller) bieten eine Reihe von Vorteilen. Wenn mehr Licht durch den Sensor Ihrer EOS fällt, können Sie eine breitere Auswahl von Verschlusszeiten verwenden. Zudem haben Aufnahmen mit großer Blendenöffnung den Vorteil, dass sich das Motiv vor dem Hintergrund isolieren lässt. Sie können eine geringe Schärfentiefe erzielen, sodass sich Ihr Motiv vor dem Hintergrund abhebt.

Weitere Informationen finden Sie im Lernprogramm zu Sportobjektiven im EOS Wissensbereich von EOS Adventure.

Fokussieren des Motivs
Ihre EOS ermöglicht eine schnelle, genaue Fokussierung, doch für die Sportfotografie empfiehlt es sich, vom AF-Modus in den AI Servo AF-Modus zu wechseln. Wenn Sie den Auslöser dann halb herunterdrücken, passt die Kamera den Fokus kontinuierlich an, während Sie Ihr Motiv verfolgen.

Picture_Tutorial_DSC_EOS_p2_2

Jamie springt, © Simon Moore 2011, Canon EOS 1000D

Manuelles Fokussieren
Bei einigen Sportarten sollten Sie am besten manuell frühzeitig fokussieren. Wenn Sie beispielsweise Hochsprung fotografieren, wissen Sie genau, wo der Athlet die Latte überspringt. Sie können das Objektiv auf manuellen Fokus einstellen und auf die Latte fokussieren. Drücken Sie dann den Auslöser, wenn der Athlet diesen Punkt durchquert.

1  2  3  4

spacer
					image
Weitere Expertentipps
RAW-Bilder bearbeiten
Objektive
Herbsthimmel
Stillleben
Spaß mit Ihrer Kamera
Reisefotografie
Sportfotografie
Architekturfotografie
Makrofotografie
Ist Ihr Foto gut genug?
Software zur Bildbearbeitung
Festliche Fotos
Jahreszeiten
Porträtfotografie
Entdecken Sie Ihre Kamera
Fotografieren im Sommerlicht
Bildkomposition
Filmen
Wasser fotografieren
Landschaftsfotografie
Schwarzweiss-Fotografie
Bewegungsfotografie