A man, shot from the shoulders down, stands by a lake holding a Canon PowerShot G5 X Mark II in his hand.

REISEFOTOGRAFIE

Klein und perfekt geformt: Entdecke, warum die Canon PowerShot G5 X Mark II der ideale Begleiter auf Reisen ist.

Der Action- und Lifestyle-Fotograf James North hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Er reist um die ganze Welt und nimmt dabei unglaubliche Abenteuerbilder auf. Darum war er sofort von der Idee begeistert, in die Österreichischen Alpen zu reisen, um dort die grünen Auen, die kristallklaren Seen und die schneebedeckten Gipfel zu fotografieren.
James wollte mit leichtem Gepäck reisen. Darum tauschte er seine DSLR – eine Canon EOS 5D Mark IV – gegen die neue, moderne Kompaktkamera Canon PowerShot G5 X Mark II. Österreich war die perfekte Location, um die Kamera zu testen. „Das war so ein sattes Grün“, sagt er. „Die Sonne schien kräftig, aber als ich höher kam, lag noch Schnee an manchen Orten. Es gab eine ganze Palette von unglaublich schönen Farben und interessante Töne und Texturen in der Landschaft – das war mal etwas ganz Neues zum Fotografieren.“
Der Londoner James, der die Skatemarke Vans zu seinen Kunden zählt und das Reason Snowboard Magazine mitbetreut, hat die super-mobile Canon PowerShot G5 X Mark II auf Herz und Nieren geprüft und mit ihren verschiedenen Einstellungen experimentiert. Das Premium-Weitwinkelobjektiv mit 5fach optischem Zoom, ein ausfahrbarer elektronischer Sucher, ein 1,0-Zoll-Typ CMOS-Sensor mit 20,1 Megapixeln und noch zahlreiche andere moderne Features sind weit mehr, als man bei einer Kompaktkamera erwarten würde. Hier teilt James seine Tipps und Tricks mit uns, wie man am meisten aus diesen Funktionen herausholt.

1. Den Makro-Modus für gestochen scharfe Nahaufnahme nutzen

Man muss sich auch mal auf den Boden legen und sich schmutzig machen, um kleinste Details und Texturen zu fotografieren, die einem auf der Reise begegnen. Der Makro-Modus ist ideal für Nahaufnahmen von Blumen oder Insekten, und der ausfahrbare elektronische Sucher der Canon PowerShot G5 X Mark II macht es viel einfacher, den richtigen Fokus zu finden. James erzielte die besten Ergebnisse, indem er die Kamera ca. 20 cm vom Motiv entfernt hielt, als er die Nahaufnahmen von den Vorhängeschlössern auf einer Brücke in Innsbruck und von dem bunten Kleeblatt auf einem Feld machte.
„Du erfasst unglaubliche Details, die für die meisten Objektive einfach zu klein wären“, sagt James. „Man kann auch tausend Euro für mehrere Makroobjektive für eine DSLR ausgeben. Die Makrofunktion in dieser extrem kompakten Kamera ist einfach unglaublich.“

2. Für weite Blickwinkel den Panorama-Modus verwenden

Egal, ob du grüne Landschaften, zerklüftete Küsten oder glitzernde Stadtlandschaften betrachtest – der Panorama-Modus der Canon PowerShot G5 X Mark II ist ideal für wirkungsvolle Aufnahmen der weiten, schwungvollen Szenen, die du auf Reisen erlebst. Die Kamera fügt die einzelnen beim Schwenken entstehenden Fotos automatisch zu einem Bild zusammen – ohne dass Unschärfen an den Übergängen zu erkennen wären. James nutzte den Modus, um die wolkenverhangenen Gipfel Österreichs einzufangen und beschreibt das Ergebnis als „nahtlos“.
Das hochwertige 5fach-Zoomobjektiv liefert bei jeder Brennweite erstklassige Ergebnisse. James war besonders angetan von den Ergebnissen bei Weitwinkelaufnahmen.

3. HDR wählen, damit das Licht stimmt

Ähnliche Artikel
A casually dressed woman, with a backpack and a Canon EOS RP camera over one shoulder, looks out to sea at a sunset.

REISE

10 Tipps für noch bessere Reiseaufnahmen

Erfahre die 10 besten Wege, um Reisefotos zu machen, die wirklich überzeugen – darunter auch die besten Kameraeinstellungen für Urlaubsfotos und für besonders ungewöhnliche Bilder.

Two people skateboard down a city street at night, colourful lights from buildings reflecting in the wet road surface.

REISE

So erzielst du mit deiner Kamera die besten Ergebnisse auf einer Städtereise

11 Tipps und Tricks zum Einfangen der Atmosphäre des Großstadtdschungels.

canon-get-inspired-best-camera-travel-photography-related3-185x94

OUTDOOR-FOTOGRAFIE

So fotografiert der Munro Moonwalker die Berge

Von farbenfrohen Makroaufnahmen bis hin zu Bildern von Berggipfeln im Nebel – so nutzt Alan Rowan die Canon SX740 HS für die perfekte Naturaufnahme.

James war vom High Dynamic Range (HDR) Modus der Kamera sehr angetan. In diesem Modus macht die Kamera mehrere Aufnahmen mit unterschiedlicher Belichtung und fügt die besten Elemente zu einem neuen Bild zusammen, das dann einen hohen Detailreichtum in den hellen und dunklen Bildbereichen aufweist, ohne dass das Bild dabei verwaschen oder zu dunkel wirkt.
Die besten Ergebnisse erhielt James im HDR-Modus, als die hellen und dunklen Bildbereiche am extremsten waren. „Im HDR-Modus kann die Kamera sogar so etwas richtig belichten, indem sie verschiedene Belichtungen zu einem Bild zusammenfasst“, erklärt er.

4. Das Display hochklappen, um andere Blickwinkel zu realisieren

Die Canon PowerShot G5 X Mark II hat ein LC-Display, das sich um 180° hochklappen lässt – das ist ideal für Aufnahmen aus niedrigen Blickwinkeln oder für Selfies. „Ein klappbares Display ist wirklich von Vorteil“, sagt James. „Du kannst von oben oder von unten aus fotografieren, also mit den Blickwinkeln viel kreativer werden und dabei auf dem Display problemlos die Bildkomposition wählen.“ James benutzte das klappbare LC-Display häufig und wechselte zum ausfahrbaren elektronischen Sucher, wenn er sich mehr auf eine kreative Bildkomposition konzentrieren wollte.
Auf dem Touchscreen der Canon PowerShot G5 X Mark II kann man alle Einstellungen wie Blende, Belichtungszeit oder ISO-Empfindlichkeit vornehmen – ganz schnell und intuitiv. „Wenn du eine ausgefallene Bildkomposition wählst oder eine berühmte Sehenswürdigkeit aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel fotografieren willst und die Kamera dabei ungünstig halten musst, ist es einfacher, die Einstellungen am LCD vorzunehmen, als über die Tasten und Wahlräder“, erklärt James.

5. In 4K filmen, um bei der Postproduktion möglichst flexibel zu sein

Mit 3.840 x 2.160 Pixeln bietet 4K viermal soviel Auflösung wie Full HD mit 1.080p. Das heißt, dass man mit 4K atemberaubende Details festhält. Dadurch sieht ein 4K-Video im Vergleich zu Full HD wesentlich realistischer aus und das ganz ohne Crop – ideal, um einen Adler beim Gleitflug durch die Thermik oder einen Freund beim Sprung in das kristallklare Wasser aufzunehmen. Das Filmen in 4K gibt dir auch die Möglichkeit bei der Nachbearbeitung einen engeren oder anderen Bildausschnitt bis 200% zu wählen und immer noch ein Video in Full HD zu erhalten.
James hat mit der Canon PowerShot G5 X Mark II ein Skateboard-Video gedreht, um zu sehen wie die Qualität ist. „Die Movie-Einstellungen waren deutlich besser, als ich erwartet habe“, sagt er. „Ich befand mich hinten im Auto, filmte meine Assistentin, die die Straße entlang ging, und die Fokus-Nachführung funktionierte wirklich gut. Ich war beeindruckt, wie gut das Material direkt aus der Kamera aussah – das Grading ist ziemlich ausgewogen.“

6. Keine Angst vorm Experimentieren

Zwar ist die Ausrüstung der Schlüssel, aber es geht auch um Können und Kreativität, um großartige Fotos von der Welt zu machen, die man erkundet. „Bei der Fotografie geht es offensichtlich darum, das Auge und die Kamera als Werkzeug zu benutzen“, sagt James. „Man muss sich jeder Kamera – egal ob Smartphone oder DSLR – auf die gleiche Art und Weise nähern. Du siehst die verfügbaren Features und passt dich und dein Vorgehen an diese an.“
Wie war denn nun James‘ Eindruck von der Canon PowerShot G5 X Mark II? „Mehr kann man von einer Kompaktkamera wirklich nicht erwarten“, stellt er fest. „Sie ist ideal für jeden Foto-Begeisterten – für jeden, der seine fotografischen Fähigkeiten ausbauen möchte, indem er mit der kreativen Steuerung experimentiert.“


Verfasser: Loren Cotter

Verwandte Produkte

Ähnliche Artikel



„Inspiration“ ist die ideale Quelle für nützliche Fotografie-Tipps, Kaufberatung und ausführliche Interviews – hier gibt es alle nötigen Informationen, um die beste Kamera oder den besten Drucker zu finden und deine nächste kreative Idee zu verwirklichen.

Zurück zu allen Tipps & Techniken