OBJEKTIVE

Objektiv-Extender

Objektiv-Extender (auch Telekonverter genannt) erweitern die effektive Brennweite deiner Objektive. Erfahre, wie deine Telefunktion mit Objektiv-Extendern verbessert werden kann und wie nützlich sie sind, wenn du physisch nicht näher an dein Motiv herankommen kannst.
Extender, allgemein bekannt als Telekonverter, erweitern die effektive Brennweite von Objektiven. Canon Extender sind in zwei Stärken verfügbar: 1,4x und 2x. Wie der Name darauf hinweist, vergrößert der 1,4x Extender die Brennweite deines Objektivs um einen Faktor von 1,4 und der 2x um einen Faktor von 2.

Canon EF Extender wurden zur Verwendung mit einer Reihe von Tele- sowie EF Zoomobjektiven entwickelt. Sie funktionieren nicht mit EF-S oder EF-M Objektiven. Sie können mit einem kompatiblen EF Objektiv an einer Canon EOS R Systemkamera mit einem EF-EOS R Bajonettadapter verwendet werden. Wenn du ein RF Objektiv verwendest, benötigst du den Canon RF Extender, der für die Verwendung mit RF Objektiven entwickelt wurden – zu diesen folgt später mehr.

Nicht alle Canon Objektive funktionieren mit Canon Extender. Das liegt an der Bauweise – Extender haben eine überstehende Frontlinse, die nicht in das hintere Teil vieler EF Objektive und einiger RF Objektive passt. Kompatible Objektive habe eine vertiefte Hinterlinse, die Platz für die Frontlinse des Extenders schafft. (Im Falle des RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM musst du auf mindestens 300 mm heranzoomen, um die hinteren Elemente ausreichend zu bewegen, sodass der RF Extender hineinpasst. Aufgrund der Bauweise kann der Extender im unteren Brennweitenbereich des Objektivs nicht verwendet werden.)

Extender sind relativ günstig und stellen eine praktische Möglichkeit dar, die Telefunktion deines Objektivs zu verbessern. Aber ihre Verwendung hat auch Nachteile: die maximale Blende wird verkleinert. Beim 1,4x Extender wird die maximale Blende des Objektivs um eine Stufe verkleinert, wohingegen der 2x Extender zu einer Verkleinerung von zwei Stufen führt. Das bedeutet, dass sich die Brennweite erweitert und die Helligkeit sich reduziert. Wenn du beispielsweise einen 1,4x Extender an einem EF 70-200mm f/2.8L IS III USM Objekt anbringst, wird sie zu ein 98-280mm 1:4 Objektiv. Wenn du dasselbe Objektiv mit einem 2x Extender verwendest, wird es zu einem 140-400mm f/5,6 Objektiv. Auf gleiche Weise verhält es sich mit dem EF 70-200mm f/4L IS II USM Objektiv, das eine maximale Blende von 1:4 hat. Mit einem 1,4x Extender beträgt die maximale Blende 1.5,6 und mit einem 2x Extender 1:8.
Teleaufnahme einer Eule in einer Baumhöhle im hohen Gras.

Die Brennweite deines Objektivs mit einem Extender zu vergrößern kann äußerst hilfreich sein, wenn du dich deinem Motiv nicht weiter nähern kannst.

Nahaufnahme einer Eule in einer Baumhöhle mit Teleobjektiv.

Ein Extender, in diesem Fall ein Canon Extender RF 2x, verdoppelte die Reichweite des Canon RF 600mm F11 IS STM Objektivs auf 1200 mm.

Autofokus mit Extendern

Wenn du einen Extender mit Spiegelreflexkameras verwendest, kann durch die Verkleinerung der maximalen Blende der Autofokus verloren gehen. Bei vielen Spiegelreflexkameras funktioniert der Autofokus nicht mehr, wenn die maximale Blende unabhängig vom verfügbaren Licht weniger als f/5,6 beträgt. Neuere EOS Kamerad wie die EOS 77D, dieEOS 90D und die EOS 7D Mark II sowie professionelle Kameras wie die EOS 5D Mark IV und die EOS-1D X Mark III ermöglichen einen Autofokus bei einer maximalen Blende von f/8.

Alle Objektive desCanon EF Objektivsortiments haben eine maximale Blende von f/5,6 oder mehr, deshalb funktioniert der Autofokus von Kameras mit Bajonettadapter mit jedem Autofokusobjektiv. Die f/8 Autofokusfunktion wird nur benötigt, wenn du eine Kombination aus Objektiv und Extender verwendest, durch die die maximale Blende auf f/8 oder kleiner verkleinert wird. Bei einigen Kombinationen aus Objektiv und Extender beträgt die maximale Blende weiterhin 1:5,6 oder mehr, sodass der Autofokus nicht beeinflusst wird.

Die Einführung der EOS R System Serie mit dem großen RF Objektivbajonett hat einiges enorm verändert. Die EOS R Systeme nutzen als Systemkamera ihren Vollformat-Bildsensor zum Fokussieren. Die EOS R und die EOS RP verfügen über Dual Pixel CMOS AF, wohingegen die EOS R5 und die EOS R6 über Dual Pixel CMOS AF II verfügen. Das bedeutet, sie verfügen über On-Chip Phasenerkennungsfokussierung. Die EOS R Systemkameras können auch bei einer Blende von 1:22 fokussieren und sind beim Autofokus nicht auf 1:5,6 oder 1:8 beschränkt, wie an der Einführung der Canon RF 600mm F11 IS STM, RF 800mm F11 IS STM und RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM Objektiven zu sehen. Tatsächlich funktioniert der Autofokus auch, wenn diese Objektive an einem Canon Extender RF 1.4x oder Extender RF 2x angebracht werden.
Nahaufnahmen der Hand eines Fotografen, der einen Canon Extender 1.4x II an einem Teleobjektiv befestigt.

Bringe einen Canon Extender an einem kompatiblen Objektiv an und befestige das Ganze dann an deiner Kamera – schon hast du eine größere effektive Brennweite.

Canon Extender RF 2x

Bei Verwendung einer EOS R Kamera und eines kompatiblen RF Objektivs kannst du deine Reichweite mit einem RF 1.4x Extender oder einem RF 2x Extender vergrößern. Diese wurden speziell für das RF System entwickelt und sorgen für eine gleichbleibend hohe Bildqualität und schnelle Kommunikation zwischen Kamera und Objektiv.

Canon EF Extender Mark III

Ende 2010 erweiterte Canon das EF Extender Sortiment um den Canon Extender EF 1.4x III und den Canon Extender EF 2x III. Diese Extender passen zur hohen Bildqualität der neuesten EF Objektive und ermöglichen den schnellsten und präzistesten Autofokus. Jeder Mark III Extender verfügt über einen integrierten Mikroprozessorchip, um die vollständige Kommunikation zwischen Objektiv und Kamera zu ermöglichen und um sicherzustellen, dass das Fokussieren so schnell wie möglich ausgeführt wird.

Beachte, dass der Extender am Objektiv zuerst angebracht werden sollte, bevor die gesamte Kombination an der Kamera angebracht wird, damit die richtige Kombination aus Extender und Objektiv erkannt wird.

Die Canon EF Extender Mark III sind mit den folgenden Objektiven kompatibel, deren Brennweite unten beschrieben vergrößert wird:

Objektiv

mit EF 1.4x Extender

mit EF 2x Extender

EF 135mm f/2L USM

189 mm

270 mm

EF 180mm f/3.5L Macro USM

252 mm

360 mm

EF 200mm f/2L IS USM

280 mm

400mm

EF 200mm f/2.8L II USM

280 mm

400mm

EF 300mm f/2.8L IS USM
EF 300mm f/2.8L IS II USM

420 mm

600mm

EF 300mm f/4L IS USM

420 mm

600mm

EF 400mm f/2.8L IS USM
EF 400mm f/2.8L IS II USM
EF 400mm f/2.8L IS III USM

560 mm

800mm

EF 400mm f/4 DO IS USM
EF 400mm f/4 DO IS II USM

560 mm

800mm

EF 400mm f/5.6L USM

560 mm

800mm

EF 500mm f/4L IS USM
EF 500mm f/4L IS II USM

700 mm

1.000 mm

EF 600mm f/4L IS USM
EF 600mm f/4L IS II USM
EF 600mm f/4L IS III USM

840 mm

1.200 mm

EF 800mm f/5.6L IS USM

1.120 mm

1.600 mm

EF 1200 mm 1:5,6 L USM

168 cm

2.400 mm

EF 70-200mm f/2.8L IS USM
EF 70-200mm f/2.8L IS II USM
EF 70-200mm f/2.8L IS III USM

98 – 280 mm

140 – 400 mm

EF 70-200mm f/2.8L USM

98 – 280 mm

140 – 400 mm

EF 70-200mm f/4L USM

98 – 280 mm

140 – 400 mm

EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS USM
EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM

140 – 560 mm

200 – 800 mm

Canon RF Extender

Der Canon Extender RF 1.4x und der Canon Extender RF 2x wurden im Februar 2020 für die Verwendung mit EOS R Vollformat-Systemkameras angekündigt. Wie üblich wird mit der Verwendung des Extender RF 1.4x die maximale Blende um eine Stufe verkleinert und mit dem Extender RF 2x um zwei Stufen, allerdings kann der Autofokus weiterhin mit den Objektiven verwendet werden. Sie sind mit den folgenden Objektiven kompatibel, deren Brennweite wie unten beschrieben vergrößert wird:

Objektiv

mit RF 1.4x Extender

mit RF 2x Extender

RF 600mm F11 IS STM

840 mm

1.200 mm

RF 800mm F11 IS STM

1.120 mm

1.600 mm

RF 100-500mm F4.5-7/1 L IS USM
(Extender können nur für eine Brennweite von mehr als 300 mm verwendet werden)

420 – 700 mm

600 – 1.000 mm

Verfasst von Angela Nicholson


Ähnliche Artikel

Get the newsletter

Click here to get inspiring stories and exciting news from Canon Europe Pro