ARTIKEL

2.400 Schritte zur Überwindung der kreativen Blockade

Anfang dieses Jahres hatte der Fotograf Travis Hodges eine kreative Blockade. Um diese zu überwinden, entschied er sich für einen neuen Ansatz, den er als Fotografie-Student gelernt hatte. Er nahm seine Kamera, ging in eine beliebige Richtung und begann Fotos zu machen. Dadurch konnte er sich aus diesem kreativen Tief befreien. Hier erklärt er, wie Sie mithilfe seiner Technik – auch bekannt als die 2.400-Schritte-Übung – es ebenfalls schaffen können.

canon_pro_2400_2
Ein Wachmann macht es sich zu Beginn eines langen Arbeitstages bequem. Aufgenommen in Hanoi (Vietnam) mit einer Canon 5D Mark III mit einem EF 50mm f/1.4 USM Objektiv. © Travis Hodges

„Mit der 2.400-Schritte-Übung habe ich noch zu meiner Studienzeit begonnen, als man noch mit einem 35-mm-Film arbeitete. Voraussetzung dabei war die Beschränkung auf eine einzige Filmrolle. Es ist viel schwieriger, sich bei der Arbeit mit digitalen Kameras auf nur 24 Aufnahmen zu beschränken. Wenn man sich jedoch daran hält, verändert das die Gewohnheiten und Arbeitsweise, sodass neue und unerwartete Ergebnisse entstehen.“

canon_pro_2400_3
Tee und Candy Crush. „Ich bin von der Technologie und deren Auswirkungen auf unseren Alltag fasziniert. Daher bin ich immer auf der Suche nach Bildern für dieses Thema“, meint Travis. „Ich habe diese zwei Jungs entdeckt, die ganz vertieft in Ihre Smartphones blickten und ein mögliches Gespräch völlig ignorierten.“ Aufgenommen in Hanoi (Vietnam) mit einer Canon 5D Mark III mit einem EF 50mm f/1.4 USM Objektiv. © Travis Hodges

So funktioniert die 2.400-Schritte-Übung

„Beginnen Sie mit 100 Schritten in eine beliebige Richtung, und machen Sie ein Bild. Kein Druck, keine Regeln – nur ein einzelnes Bild von etwas, das Ihre Aufmerksamkeit weckt. Wiederholen Sie nun den Vorgang 23 Mal, und beginnen Sie dabei vom letzten Punkt aus. Machen Sie 100 Schritte, bevor Sie ein neues Bild machen, und zum Schluss erhalten Sie 24 Aufnahmen. Es funktioniert richtig gut, wenn Sie eine fremde Umgebung erkunden und die Regeln je nach Standort, Aufnahmestil und Ziel anpassen können. Die Aufnahme von 24 Porträts oder 24 architektonischen Bildern wäre auch in Ordnung.“

canon_pro_2400_4
„Bei dieser Übung geht es darum, von meinem üblichen Aufnahmestil und Prozess abzuweichen“, sagt Travis. „Während ich mich bei meiner Arbeit zum Großteil auf Menschen fokussiere, war ich von diesen abstrakten Formen in diesem Laden angezogen.“ Aufgenommen in Hanoi (Vietnam) mit einer Canon 5D Mark III mit einem EF 50mm f/1.4 USM Objektiv. © Travis Hodges

„Wie genau Sie die Regeln befolgen ist eine persönliche Entscheidung. Ich finde, dass streng festgelegte Regeln mir dabei helfen, mich auf die Arbeit zu konzentrieren. Ich würde jedoch davon abraten, die Arbeit nach genau 100 Schritten einzustellen – ein paar Schritte in der Umgebung sind bei der Suche nach der perfekten Aufnahme absolut akzeptabel.“

canon_pro_2400_5
Tänzer am Seeufer üben ihre Bewegungen. Aufgenommen in Hanoi (Vietnam) mit einer Canon 5D Mark III mit einem EF 50mm f/1.4 USM Objektiv. © Travis Hodges

2.400 Schritte in Vietnam

Während der Arbeit in Vietnam machte sich Travis eines frühen Morgens auf den Weg, um zu sehen, was er außerhalb von Hanoi nach 2.400 Schritten entdecken konnte. Dies sind einige der 24 Bilder, die er bei seinem Spaziergang gemacht hat. Sie sollen nichts Besonderes oder unbedingt gut sein – die Idee besteht darin, eine neue Umgebung zu erkunden und hoffentlich neue Themen zu finden, die eine tiefere Auseinandersetzung wert sind.

canon_pro_2400_6
Jeden Morgen versammeln sich die Menschen um den Hoan-Kiem-See in der Altstadt, um Übungen zu machen. Das fängt bei gemütlichem Tai Chi an und geht bis zu Gruppen-Aerobic und Tanz. Viele Menschen machen sich Gegenstände in der Stadt zu Nutze, um ihre Routineübungen durchzuführen. Aufgenommen in Hanoi (Vietnam) mit einer Canon 5D Mark III mit einem EF 50mm f/1.4 USM Objektiv. © Travis Hodges

„Ich empfehle immer die Arbeit anhand von Drucken zu überprüfen und zu bearbeiten. Unser Leben ist so sehr mit dem Computer- oder Kamerabildschirm verknüpft, dass man mit physischen Drucken eine bessere Perspektive auf die Bilder erhalten kann. Setzen Sie sich bei einer Tasse Kaffee hin (für mich einen vietnamesischen Kaffee mit ganz viel Kondensmilch), und überprüfen Sie Ihre Aufnahmen. Denken Sie aber dabei an die nächsten Schritte.“

canon_pro_2400_7
Valle glaubt, dass er die erste Person in Hanoi mit einem Tattoo im Gesicht war. Aufgenommen in Hanoi (Vietnam) mit einer Canon 5D Mark III mit einem EF 50mm f/1.4 USM Objektiv. © Travis Hodges

„Bei diesem Spaziergang war ich auf der Suche nach Inspiration für größere Geschichten und nach verschiedenen Ideen für Projekte, an denen ich arbeiten konnte. Einige Geschichten hoben sich von anderen besonders ab und sind mittlerweile in Entwicklung. Andere wiederum habe ich mir notiert. Die werde ich zur richtigen Zeit wieder aufgreifen.“

canon_pro_2400_8
Tägliche Nachrichten für alle zum Nachlesen. Aufgenommen in Hanoi (Vietnam) mit einer Canon 5D Mark III mit einem EF 50mm f/1.4 USM Objektiv. © Travis Hodges

Kunst- und Dokumentarfotograf Paul Graham sagt: „Die Fotografie ist einfach, die Fotografie ist schwierig.“ Dies war tatsächlich auch der Titel seines Essay, der im Jahr 2009 veröffentlicht wurde. Aufgrund der uns verfügbaren Technologie ist die Aufnahme von Bildern heutzutage sehr einfach, insbesondere für professionelle Fotografen. Manchmal ist es schwierig, da man zu viel nachdenkt.

„Die 2.400-Schritte-Übung hat einfach zu befolgende Regeln, einen Zweck und eine Richtung, die uns bei der Überwindung der kreativen Blockade helfen können. So können wir Inspiration für den entscheidenden Anstoß bekommen. Alles beginnt mit nur einem Schritt.“

Verfasst von Travis Hodges


Weitere Informationen zur Canon EOS 5D Mark III finden Sie auf der Produktseite.

Canon Professional Services

Mitglieder erhalten Zugang zum CPS-Support – lokal und auf großen nationalen und internationalen Veranstaltungen, dem Dringlichkeits-Reparaturservice und – abhängig von der Stufe Ihrer Mitgliedschaft – zum kostenlosen Verleih von Ersatzausrüstung.

Beitreten

Erfahren Sie mehr

Canon Professional Services