Der Sportfotograf Samo Vidic fotografierte den brasilianischen Skateboarder Felipe Nunes, der bei einem Unfall als Kind seine Beine verloren hat, mit der Canon EOS 5D Mark IV und einem Canon EF 50mm f/1.2L USM-Objektiv. © Samo Vidic

Als professioneller Sportfotograf fotografiert Canon Botschafter Samo Vidic die weltweit besten Sportler für international führende Marken und Publikationen und präsentiert die körperlichen Meisterleistungen der Sport-Elite. In seinem jüngsten Projekt wollte Vidic jedoch Menschen ins Rampenlicht rücken, die unter den Sporthelden oft übersehen werden: behinderte Athleten, die alle Hürden überwunden haben, um an die Spitze ihrer geliebten Sportart zu gelangen.

Der slowenische Fotograf Vidic konzentriert sich seit Beginn seiner erfolgreichen Karriere, die im Jahr 1999 begann, auf den Sport. In seiner Jugend war er selbst begeisterter Sportler und tobte sich beim Skispringen, Fußball und Tennis aus. Nachdem er ursprünglich zum Maschinenbauingenieur ausgebildet worden war, entdeckte er seine Faszination für die Fotografie.

Christian Ziegler’s

Melden Sie sich für den Newsletter an

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.

Vidic hatte eine Karriere in der Reportagefotograf in Betracht bezogen, bevor er an einem Sportfotografie-Workshop teilnahm und erkannte, dass er so seine beiden Leidenschaften kombinieren konnte. „Ich liebte die Fotografie und alles, was mit Sport und der freien Natur zu tun hat. Daher war ich sofort begeistert“, sagt er.

„Ich habe mir die Fotografie selbst beigebracht. Daher war es schwierig, die besten Techniken für verschiedene Sportarten zu erlernen, aber gleichzeitig auch ein großer Spaß. Ich habe hart gearbeitet und hätte alles getan, um Sportfotograf zu werden. Ich begann mit dem Ziel, Sportaufnahmen für eine lokale Tageszeitung zu machen, und entwickelte mich ab da weiter. Ich ging immer an meine Grenzen, und das tue ich heute noch.“

2005 zahlte sich Vidics harte Arbeit aus, als er von Red Bull engagiert wurde, um die vom Unternehmen gesponserten Fußball- und Motorsportteams zu fotografieren. Heute berichtet er zusätzlich für Getty Images über Sportveranstaltungen, ist Teammitglied des globalen Freelancer-Netzwerks Limex Images und fotografiert Werbekampagnen für führende Sportmarken.

Photographer Samo Vidic crouches in the cavity underneath a train garage rail rack, holding his Canon EOS 5D Mark IV.
Samo Vidic begab sich für Felipe Nunes‘ Aufnahme in einen Hohlraum unter den Gleisen eines Zugdepots. Die Perspektive verlieh dem Foto des Skateboarders im Sprung über die Gleise eine besondere Dynamik. © Aljosa Rebolj
Double amputee Felipe Nunes stands, without prosthetic legs, against a graffiti-covered wall – he's smiling casually, with a cap on.
Samo Vidic war überwältigt von der Hingabe und dem Enthusiasmus seines Motivs Felipe Nunes, der alle Hindernisse überwand, um professioneller Skateboarder zu werden. © Samo Vidic

Vidic nimmt auch Editorial-Bilder für die französische Sportzeitung „L'Equipe“, die amerikanische Outdoor-Zeitschrift „Outside“ und die Sportpublikation ESPN auf. „Mein Ziel ist ein guter Auftrags-Mix mit Werbung und Editorial-Arbeiten, Veranstaltungen und speziellen Projekten mit Sportlern“, sagt er. „Ich fotografiere die verschiedensten Sportarten, damit mir nie langweilig wird. Für mich ist das die beste Art zu arbeiten.“

Ein spezielles Projekt, das Vidic sehr am Herzen liegt, ist das Fotografieren behinderter Sportler. Alles begann vor Kurzem mit Aufnahmen seines Freunds, dem gelähmten Mountainbiker Nino. Vidic fotografierte Nino mit einer Canon EOS 5D Mark IV mit einem Canon EF 16-35mm f/2.8L III USM-Weitwinkelobjektiv, das er an seinem Fahrrad angebracht hatte, während er langsam damit fuhr. Zudem nutzte er einen Blitz und eine Belichtungszeit von 1/8 Sek., um den Eindruck zu erwecken, dass er sich mit hoher Geschwindigkeit bewegt.

Samo Vidic and a cameraman wear full scuba diving gear in a swimming pool, with disabled swimmer Darko Duric. Other members of the film and photography crew stand by the pool.
Samo Vidic und seine Crew tauchten in diesem Schwimmbecken in Ljubljana (Slowenien) ab, um eine Unterwasser-Action-Aufnahme des paralympischen Schwimmers Darko Duric zu erfassen. © Aljosa Rebolj

Ich wollte unterschiedliche Sportler zeigen, um ihre faszinierenden Geschichten zu erzählen.

„Behinderte Sportler werden im Gegensatz zu nicht behinderten Sportlern nur selten in den Medien gezeigt“, sagt Vidic. „Die Paralympischen Spiele erregen relativ wenig Aufmerksamkeit, wahrscheinlich nur 5 % dessen, was den Olympischen Spielen zukommt. Ich wollte unterschiedliche Sportler zeigen, um sie in den Vordergrund zu rücken und ihre oft faszinierenden Geschichten zu erzählen.“

Für seine nächste Serie vereinbarte er Shootings mit mehreren behinderten Athleten. Er wollte sowohl ihr sportliches Können als auch die erheblichen Hindernisse, die sie überwinden mussten, in den Vordergrund stellen. Um seine kreative Vision in die Tat umzusetzen, fotografierte er sie in zwei kontrastierenden Situationen: Ein Bild sollte ein Porträt sein, das ihre Persönlichkeit und ihre physischen Herausforderungen zeigte. Das andere war eine dynamische Action-Aufnahme, deren Schwerpunkt auf ihrem Mut, ihrer Entschlossenheit und ihren Erfolgen liegt.

Photographer Samo Vidic and a lighting assistant climb up an indoor climbing wall with their equipment, with disabled British climber Anoushé Husain climbing below them.
Der Raum, in dem Vidic die britische Kletterin Anoushé Husain traf, war klein und dunkel, sodass er zusammen mit ihr und seinem Beleuchtungsassistenten die Kletterwand erklomm, um eine aufregende Komposition zu erreichen, die das Ausmaß ihrer Leistungen verdeutlicht. © Aljosa Rebolj

Der slowenische Schwimmer Darko Duric, der mit einem Arm und ohne Beine geboren wurde, ist neben Felipe Nunes, einem brasilianischen Skateboarder, der als Kind seine Beine bei einem Zugunfall verlor, zu sehen. Die beiden anderen Athleten, die Vidic auswählte, waren die in London lebende Kletterin Anoushé Husain, die ohne rechten Arm unterhalb des Ellenbogens geboren wurde, und die sehbehinderte Sprinterin und paralympische Goldmedaillen-Gewinnerin Libby Clegg aus Leicestershire (UK). (Klicke auf die Registerkarten oben in diesem Artikel, um die Geschichten hinter den Aufnahmen zu lesen.)

Vidic wollte an seine kreativen Grenzen gehen und entschied sich für zwei Kameragehäuse für die Aufnahmen: die Canon EOS 5D Mark IV und die Canon EOS 6D Mark II. Als Objektive wählte er das EF 50mm f/1.2L USM, das EF 24-70mm f/2.8L II USM, das EF 16-35mm f/2.8L II USM und das EF 8-15mm f/4L Fisheye USM von Canon. Dank dieser Kombination aus Gehäusen und Objektiven standen Vidic eine ganze Reihe von kreativen Ansätzen offen, von bunten Bewegungsunschärfen bis zu Action-Aufnahmen unter Wasser.

Samo Vidic shoots from the cavity below a railway track, as double amputee skateboarder Felipe Nunes jumps over it, in front of a stationary blue train.
Bei der Action-Aufnahme des brasilianischen Skateboarders Felipe Nunes, der beide Beine bei einem Zugunfall verloren hat, musste Vidic unter die Gleise klettern. © Aljosa Rebolj

„Die beiden Kameras sind sehr leicht, bieten Vollformat und sind leicht zu bedienen“, sagt Vidic. „Ein wichtiger Vorteil ist, dass sie beide über WLAN verfügen. Ich konnte sie also über das Canon Utility-Programm auf meinem Computer oder mit der Canon Easy Connect App auf meinem iPhone verbinden.

So hatte ich die Möglichkeit, die Kamera per Fernzugriff zu bedienen. Ich nahm einfach alle Einstellungen auf dem Computer oder dem Telefon vor, löste die Kamera aus und sendete dann die Bilder an meinen Computer bzw. meine Kamera, um sie zu prüfen. Das ist eine wirklich nützliche Funktion, die auf keiner meiner vorherigen Kameras verfügbar war. Ich habe außerdem festgestellt, dass die Lebensdauer des Akkus hervorragend ist, und der hohe ISO-Wert eignet sich ideal für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen, wie wir es bei einigen der Porträtsitzungen hatten. Die Kameras waren perfekt geeignet, um meine Vision für diese Shootings in die Tat umzusetzen.“

Vidics dynamische, kreative und visuell überzeugende Bilder feiern die Persönlichkeiten, Fähigkeiten und die wilde Entschlossenheit einiger wirklich beeindruckender Menschen ein.

Verfasst von David Clark


Samo Vidics Ausrüstung

Die Ausrüstung, die Profis für ihre Fotos verwenden

Photographer Samo Vidic is pictured in a train carriage, holding his Canon EOS 5D Mark IV.

Kamera

Canon EOS 5D Mark IV

Diese Vollformat-DSLR mit 30,4 MP erfasst unglaubliche Details selbst bei extremem Kontrast. Reihenaufnahmen mit 7 Bildern/Sek. helfen dabei, den perfekten Moment abzupassen, während 4K-Video hochauflösendes Filmmaterial im DCI-Standard (4096 x 2160) liefert.

Canon EOS 6D Mark II

Eine Vollformat-DSLR mit einer geringen Schärfentiefe und der Möglichkeit, 6,5 Bildern pro Sekunde zu erfassen. Der 26,2-MP-Sensor der Kamera nimmt besonders detailreiche Bilder auf.

Objektive

Canon EF 24-70mm 1:2,8L II USM

Ein professionelles Standard-Zoomobjektiv mit hervorragender Bildschärfe und der robusten Qualität der L-Serie. Dank der konstanten Blende von f/2.8 können Sie herausragende Fotos selbst bei wenig Licht aufnehmen und die Schärfentiefe mit Leichtigkeit steuern.

Objektive

Canon EF 50mm f/1.2L USM

Mit seiner unglaublich hohen Lichtstärke von 1:1,2 und einem Autofokus mit Ultraschallmotor erweist sich dieses ultraschnelle Objektiv als Top-Lösung für den Einsatz bei schlechten Lichtverhältnissen.

Canon Professional Services

Mitglieder erhalten Zugang zum CPS-Support – lokal und auf großen nationalen und internationalen Veranstaltungen, dem Dringlichkeits-Reparaturservice und – abhängig von der Stufe Ihrer Mitgliedschaft – zum kostenlosen Verleih von Ersatzausrüstung.

Beitreten

Erfahren Sie mehr

Canon Professional Services