Vanuatu volcano lava captured on EOS 5D Mark IV

Konzipiert für Leistung

Ein Prozessor für
mehr Leistung

Im Herzen der EOS 5D Mark IV befindet sich der schnelle DIGIC 6+ Prozessor, der die Kamera steuert. Dazu gehört die Umwandlung der Sensordaten in hochwertige Bilddaten, die sich durch hohe Detailvielfalt, geringes Bildrauschen, präzise Farben und natürliche Hauttöne auszeichnen.

DIGIC 6+ processor found on Canon EOS 5D Mark IV

Jeden Moment
Bild für Bild
festhalten

Bei der Konstruktion der EOS 5D Mark IV stand Leistung im Vordergrund: Sie ermöglicht Reihenaufnahmen mit bis zu 7 Bildern pro Sekunde mit vollem AF und Belichtungsautomatik für bis zu 21 RAW-Bilder bzw. eine unbeschränkte Zahl von JPEGs in einer Sequenz*. So sind Sie immer bereit für die nächste Aufnahme. Im Live View Modus sind Reihenaufnahmen mit bis zu 4,3 B/s mit AF-Nachführung möglich. So sind Sie immer bereit für die nächste Aufnahme.

Gannet caught in mid flight with EOS 5D Mark IV

Scharfer und präziser
LCD-Touchscreen

Das hochauflösende 3,2-Zoll-LCD mit intuitiver Touchscreen-Steuerung macht die Arbeit mit der EOS 5D Mark IV besonders angenehm. Durch Antippen werden Menüpunkte aufgerufen und das Vor- und Zurückwischen erleichtert das Blättern bei der Bildwiedergabe. Vier Farbtonoptionen ermöglichen bei Tag und Nacht eine deutliche Sicht auf das LCD

LCD touchscreen with EOS 5D Mark IV

Leise, diskrete
Aufnahmen

Wenn Sie den Modus „Leise Aufnahme“ bei der EOS 5D Mark IV auswählen, reduziert sich das Verschlussgeräusch auf ein Minimum. Eine spezielle Dämpfung ermöglichen den leisen Einsatz der Kamera auch in Umgebungen, in denen es ganz still ist.

Discreet photo with EOS 5D Mark IV

System zur Reduzierung von Spiegelerschütterungen

Die durch Spiegelschlag hervorgerufenen Erschütterungen können zu Unschärfen führen. Um das zu verhindern, hat Canon spezielle Spiegelmechanismen entwickelt, die den Schlag dämpfen und so bei reduziertem Aufnahmegeräusch zu scharfen Bildern führen.

Mirror vibration control system in EOS 5D Mark IV

System zur Reduzierung von Spiegelerschütterungen

Video ansehen

Klar und deutlich:
Bildbetrachtung, -Komposition und Aufnahme

Der intelligente Sucher, Intelligent Viewfinder II, blendet Informationen wie die elektronische Wasserwaage ein und ermöglicht einen hellen und deutlichen Blick auf die Szene vor der Kamera mit einem Blickfeld von nahezu 100 %. Die angezeigten Informationen sind übersichtlich und können ja nach Bedarf angepasst werden, so dass eine einfache und präzise Bildkomposition möglich ist.

Viewfinder of the Canon EOS 5D Mark IV

Individuell konfigurierbarer
Schnelleinstellungsbildschirm

Jeder Fotograf hat seine ganz eigene Art zu arbeiten. Daher hat Canon die Symbole auf dem Schnelleinstellungsbildschirm so konzipiert, dass man nicht nur auswählen kann, welche dort gezeigt werden, sondern auch wo sie angezeigt werden und in welcher Größe. So kann jeder seine bevorzugten Einstellungen schnell und einfach finden.

Custom Quick control screen on EOS 5D Mark IV

Robust und
zuverlässig

Die EOS 5D Mark IV bietet einen optimierten Schutz vor Witterungseinflüssen3 und eine stabile Konstruktion aus Magnesiumlegierung. Damit ist sie auch unter harten Bedingungen sicher einsatzbereit. Mit einem geringeren Gewicht als die EOS 5D Mark III wurde die EOS 5D Mark IV speziell für eine zuverlässigere und längere Aufnahmeleistung konzipiert.

EOS 5D Mark IV magnesium alloy body

Verbesserte
Aufnahmeeigenschaften

Der Akkugriff BG-E20 verbessert das Handling der EOS 5D Mark IV und verdoppelt die Akkukapazität. Das ermöglicht längere Aufnahmezeiten und optimiert dank alternativer Bedienelemente die Steuerung bei Hochformat-Aufnahmen.

EOS 5D Mark IV Battery Grip BG-E20

Fußnoten

1. Bei 1/500 Sek. oder kürzeren Belichtungszeiten, offener Blende (abhängig vom Objektiv), vollgeladenem Akku LP-E6N und 23 °C. Ist eine der folgenden Funktionen aktiviert, reduziert sich die Geschwindigkeit: Anti-Flacker-Aufnahme, Dual Pixel RAW, Digital Lens Optimizer

2. LW -3 bei Fokussierung auf dem zentralen AF-Feld bei Lichtstärke 1:2,8, Modus One-Shot, 23 °C und ISO 100.

3. Die Abdeckungen von Fächern, Schnittstellen und für das Gehäuse sowie andere Teile, die sich öffnen lassen, müssen zum wirksamen Witterungsschutz fest geschlossen sein. Trotz dieser Maßnahmen ist es nicht völlig ausgeschlossen, dass Staub und/oder Spritzwasser in das Gehäuse eindringen.

Weitere Vorteile erkunden