NEWS

Bekanntgabe der Gewinnerin des Canon Female Photojournalist Award 2019

Sechs Geschwister posieren im Dorf Nor Erkedj, Bergkarabach, für ein Porträt. Aufgenommen von Anush Babajanyan, der Gewinnerin des Canon Female Photojournalist Award 2019. © Anush Babajanyan

Die armenische Fotografin Anush Babajanyan wurde zur Gewinnerin des 19. Canon Female Fotojournalist Award ernannt.

Der Preis, der die Förderung „Canon Female Photojournalist Grant“ im Wert von 8.000 € umfasst, wird jährlich einer „herausragenden Fotografin für ihren Beitrag zum Fotojournalismus“ verliehen.

Babajanyan wird ihre Auszeichnung bei der Abschlussveranstaltung des Festivals für Fotojournalismus „Visa pour l'Image“ in Perpignan im September entgegennehmen. Im Rahmen des Festivals wird auch die Studie „University Avenue“ der letztjährigen Gewinnerin Laura Morton zu sehen sein, die die Ungleichheit in der Bay Area von Kalifornien untersucht. Im Jahr 2020 wird Babajanyan ihre eigenen Werke zeigen, die für die Auszeichnung angefertigt wurden und Großfamilien in Bergkarabach in den Mittelpunkt stellen.

Bergkarabach ist ein umstrittenes Grenzgebiet, das als Teil von Aserbaidschan anerkannt, in der Praxis jedoch größtenteils von der Republik Arzach regiert wird, ein unabhängiges De-facto-Regime innerhalb von Armenien. Seit der Sowjetzeit gibt es in der Region immer wieder Konflikte. Trotz eines 1994 von Russland vermittelten und offiziell deklarierten Waffenstillstands gab es seit 1988 rund 30.000 Tote in der Region.

Armenian photojournalist Anush Babajanyan, winner of the 2019 Canon Female Photojournalist Award.
Die armenische Fotojournalistin Anush Babajanyan arbeitet seit 2016 in der umstrittenen Region Bergkarabach sowie in anderen Krisengebieten im Nahen Osten und in Westafrika.
Canon Professional Services

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services (CPS) zu erhalten.

Babajanyan begann ihre Arbeit in Bergkarabach während des Vier-Tage-Kriegs 2016, als es zu Gewaltausbrüchen kam und beide Seiten Dutzende von Soldaten verloren. „Ich habe viele Familien getroffen, die fünf, sechs und mehr Kinder hatten“, sagt sie. „Ich begann, die Gründe für das Wachstum der Familien zu erforschen. Es hing mit der Unterstützung der Regierung und der allgemeinen Tendenz zur Vergrößerung der Bevölkerung in diesem Land zusammen.“

Babajanyan verwendet eine Canon EOS 5D Mark IV in Kombination mit Canon EF 24mm f/1.4L II USM, Canon EF 35mm f/1.4L II USM und Canon EF 50mm f/1.2L USM Objektiven. Dank der Förderung wird sie mehrfach in die Region zurückkehren können, um neue Motive an unterschiedlichen Orten zu fotografieren und das Projekt über verschiedene Themen hinweg weiterzuentwickeln. „Dank dieser Auszeichnung bekomme ich die Chance, den Familien, die ich fotografiert habe, und den Menschen, die in Bergkarabach leben, viel mehr Aufmerksamkeit schenken kann“, sagt sie. „Das bedeutet, dass ich zurückkehren und die Geschichte vervollständigen kann. Sie ermutigt mich zudem sehr. Diese Anerkennung gibt mir zusätzliche und oft so dringend benötigte Sicherheit.“

Neben dem Kaukasus und der Türkei arbeitet Babajanyan im Nahen Osten und in Westafrika an Aufträgen für die New York Times, die Washington Post, National Geographic und andere Publikationen. Im Laufe des letzten Jahrzehnts hat sie sich auch an der Friedenskonsolidierung nach Konflikten zwischen der Türkei und Armenien beteiligt und u. a. 2016 das Projekt #BridgingStories mitbegründet, das junge Fotografen aus der Türkei und aus Armenien zusammenbringt. „Mit Armenien und Aserbaidschan ist diese Arbeit nicht so aktiv möglich, da der Konflikt erst kürzlich aufgetreten ist und sogar noch andauert. Aber ich glaube an die Macht der Kommunikation zwischen Menschen, selbst bei diesem Problem, das seit über 25 Jahren ungelöst bleibt“, sagt sie.

„Ich glaube einfach nicht, dass ich nur Journalistin bin und Dokumentieren das Einzige ist, was ich tun kann.“

A heavily pregnant woman sits on a chair next to a man lying on a bed.

Catalina Martin-Chico berichtet über den Babyboom im friedlichen Kolumbien

Wir befragen die Gewinnerin des Canon Female Photojournalist Award 2017 zu ihrem Herzensprojekt.

Babajanyan ist eine langjährige Verfechterin von Frauen- und Minderheitenrechten. Bevor sie Mitglied der VII Photo Agency wurde, gründete sie 4Plus, ein Fotokollektiv für Fotografinnen in Armenien. „Es wurde viel getan, um Frauen im Fotojournalismus zu unterstützen“, betont sie, „und es ist auch weiterhin wichtig, Unterstützung zu leisten, wie es der Canon Female Fotojournalist Award tut. Ermutigung und, was noch wichtiger ist, Anerkennung für eindrucksvolle Arbeit ist immer notwendig, insbesondere in Ländern, in denen die Rechte von Frauen im Allgemeinen eingeschränkt sind.“

Ihr Rat für junge Fotojournalistinnen lautet, selbstbewusst zu sein – nicht nur in Bezug auf sich selbst, sondern auch auf die Geschichten, die sie antreiben. „Es zählt nur, was dir auf dem Herzen liegt, was du als Problem wahrnimmst oder was eine interessante Geschichte sein könnte, die du anderen Menschen näherbringen willst. Entwickle parallel dazu deine eigene visuelle Sprache. Was du siehst, wirkt sich auf dich aus. Deine Gefühle, deine Persönlichkeit und deine visuelle Sprache verwandeln es dann in ein Foto.“

Obwohl sie Bergkarabach erst in den letzten Jahren kennengelernt hat, hat Babajanyan eine starke Verbindung zu diesem Ort und seinen Bewohnern aufgebaut, der sie mit ihrer Arbeit Ausdruck verleihen möchte. „Dieser Ort gilt manchmal als ‚nicht auf der Karte zu finden‘. Ich verstehe den Ausdruck nicht wirklich und frage: ‚Auf wessen Karte denn?‘ Ich möchte die Aufmerksamkeit so vieler Menschen wie möglich auf die Schönheit und den Schmerz lenken, die in Bergkarabach allgegenwärtig sind. Es ist und bleibt eine Konfliktzone. Das ist das, was mich an diesem Ort so interessiert. All die Schönheit bleibt trotz allem greifbar. Es ist, als würde man einatmen, aber nie ausatmen.“

Verfasst von Rachel Segal Hamilton


Anush Babajanyans Ausrüstung

Die Ausrüstung, die Profis für ihre Fotos verwenden

A Canon EOS 5D Mark IV camera

Kamera

Objektive

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Holen Sie sich den Newsletter

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.

Jetzt registrieren