ARTIKEL

Die fünf besten Aufnahmen des Rugby World Cup 2019™, ausgewählt von einem Redakteur von Getty Images

Fans wave French flags at the Wales v France quarter final match in the Oita Stadium. Taken on a Canon EOS-1D X Mark II.
Mit einem Ultra-Weitwinkelobjektiv konnte Fotograf Shaun Botterill das gesamte Spektakel einfangen, als Fans vor dem Viertelfinale des Rugby World Cup 2019™ zwischen Wales und Frankreich im Ōita Bank Dome ihr französischen Flaggen schwenkten. Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X Mark II mit einem Canon EF 11-24mm f/4L USM Objektiv bei 11 mm, Verschlusszeit 1/1400 Sek., Blende 1:5,6 und ISO 1600. © Shaun Botterill/Getty Images

Der Rugby World Cup 2019™ war ein fantastisches Spektakel für Sportfans auf der ganzen Welt und eine hektische Zeit für Fotografen, die mit der Dokumentation der Geschehnisse beauftragt waren. Während die Fans in das Geschehen eintauchten und ihre Teams anfeuerten, übermittelten Fotografen in Windeseile Tausende von Aufnahmen der Ereignisse, die von Redakteuren bewertet, nachbearbeitet und dann in die ganze Welt gesendet wurden.

Einer dieser Redakteure war James Chance, der seit mehr als drei Jahren bei Getty Images arbeitet und der leitende Rugby-Redakteur der Agentur für die Rugby-WM 2019 war. In einem Team von vier bis neun Redakteuren arbeitete er im Londoner Büro von Getty.

Chance war für das „Tagging“ verantwortlich, d. h. er sichtete die Bilder so, wie sie von den Fotografen der Agentur eingesendet wurden, und wählte aus, welche gespeichert, bearbeitet und versendet werden sollen. Er stellte sicher, dass die Agentur Bilder von den actionreichsten Momenten jedes Spiels, wichtigen Ereignissen und berichtenswerten Vorfällen sowie Aufnahmen des Spektakels und der Atmosphäre hatte.

Canon Professional Services

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services (CPS) zu erhalten.

Andere Teammitglieder waren für das Zuschneiden, die Farbkorrektur und die Anpassung der Helligkeit sowie für die Untertitelung und das Senden von Bildern an Kunden und die Getty Images-Website verantwortlich. Das Team hatte alle Hände voll zu tun – während des Finals des Rugby World Cup™ erhielten sie von ihren Fotografen beispielsweise über 2.000 Bilder.

„Während eines Live-Spiels ist der Druck enorm hoch, aber es ist eine fantastische Arbeit, weil wir diese tollen Bilder live sehen können“, sagt Chance. „Es ist ein Privileg. Wir sehen vor allen anderen, wie Geschichte geschrieben wird, z. B. Bilder eines verwandelten Versuchs, eines Straftritts oder eines Tors nach einem Sprungtritt. Dann helfen wir dabei, die Geschichte zu verbreiten, indem wir die Fotos bearbeiten und sie an Kunden weltweit senden.“

Unter den vielen Tausenden Bildern des Rugby World Cup 2019™, die Chance gesehen hat, hoben sich einige Aufnahmen von der Masse ab. Hier wählt er seine fünf persönlichen Lieblingsbilder eines spannenden und ereignisreichen Turniers aus und sagt uns, warum er sie so besonders fand.

1. Atmosphärische Fanaufnahme von Shaun Botterill

Chance fasst seine erste Reaktion auf das oben gezeigte Bild von Shaun Botterill wie folgt zusammen: „Das Besondere daran war das Stadion von Oita selbst. Aus fotografischer Sicht war es wahrscheinlich das Stadion, das während des gesamten Turniers am stärksten herausstach. Die meisten hier aufgenommenen Bilder entstanden bei Dunkelheit, sodass das Dach des Stadions schwarz ist. Aber dies war eines der seltenen Spiele, die früher am Tag stattfanden, sodass man die beeindruckende Architektur des Dachs erkennen kann. Es wurde mit einem Canon EF 11-24mm 1:4L USM Weitwinkelobjektiv aufgenommen, das das ganze Stadion zeigt.“

„Nimmt man dann die drei französischen Fans und all ihre Flaggen in den drei Landesfarben sowie die große Anzahl an Fans im Bild hinzu, entsteht eine unglaubliche Atmosphäre. Dieses Bild war definitiv in den Live-Internet-Blogs zu sehen, da es eine Geschichte hinter dem Spiel erzählt: Man sieht, wie die Spieler im Hintergrund auf das Spielfeld einmarschieren, und kann die Begeisterung und Vorfreude der Zuschauer förmlich spüren.“

A view from the stands of a Canada player making a break with the ball in the Italy v Canada Rugby World Cup 2019™ Group B match.
Großartige Sportfotos entstehen nicht nur am Spielfeldrand! Fotograf David Ramos stellte sich auf die Zuschauertribüne ganz oben auf, um eine perfekte Übersicht über das Spiel zu haben, während D.T.H. van der Merwe aus Kanada bei der Partie der Gruppe B der Rugby-WM 2019 zwischen Italien und Kanada im Hakatanomori Athletic Stadium mit dem Ball losstürmte. Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X Mark II mit einem Canon EF 70-200mm f/2.8L IS III USM Objektiv bei 150 mm, Verschlusszeit 1/1600 Sek., Blende 1:2,8 und ISO 1600. © David Ramos – World Rugby/World Rugby™ über Getty Images
George Kruis of England wins the lineout during the England v Tonga Rugby World Cup 2019™ Group C match.

Ein Tag im Leben eines Fotografen beim Rugby World Cup 2019™

Wie sah der typische Tag eines Sportfotografen bei der Rugby-WM 2019 aus? Der erfahrene Profi Dave Rogers lässt uns in Japan einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Two England players tackle a New Zealand player during the England v New Zealand Rugby World Cup 2019™ semi-final match, lifting him off the ground.
Die klassische Action-Aufnahme von Stu Forster zeigt den Moment, in dem Jack Goodhue aus Neuseeland während des Halbfinals der Rugby-WM 2019 zwischen England und Neuseeland im International Stadium Yokohama von zwei englischen Spielern getackelt wurde. Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X Mark II mit einem Canon EF 400mm f/2.8L IS III USM Objektiv, Verschlusszeit 1/2500 Sek., Blende 1:2,8 und ISO 3200. © Stu Forster/Getty Images
As the referee blows the final whistle, South Africa players celebrate their win over England in the Rugby World Cup 2019™ final.
Timing ist alles: Michael Steele hat den Moment eingefroren, in dem Südafrika zum Gewinner des Rugby World Cup 2019™ wurde. Er zeigt den Schlusspfiff von Schiedsrichter Jerome Garces beim Turnierfinale gegen England im International Stadium Yokohama. Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X Mark II mit einem Canon EF 400mm f/2.8L IS III USM Objektiv, Verschlusszeit 1/2500 Sek., Blende 1:2,8 und ISO 4000. © Michael Steele/Getty Images

4. Abpfiff und Frust von Michael Steele

„Die kontrastreiche Emotion der beiden Spielergruppen in diesem Bild ist einfach unglaublich“, sagt Chance. „Er wurde beim Abpfiff des Endspiels der Rugby-WM aufgenommen. Der Schiedsrichter hat seine Hand in der Luft und die Pfeife im Mund, sodass eindeutig ist, dass das Spiel in diesem Moment vorbei ist. Es ist der Moment, in dem die südafrikanischen Spieler wussten, dass sie den Rugby World Cup™ gewonnen haben, und der Moment, in dem die englischen Spieler einsehen müssen, dass ihr Traum zerplatzt ist.“

„Es entstand mit einem Canon EF 400mm f/2.8L IS III USM Objektiv. Der Fotograf Michael Steele fotografierte offensichtlich aus einer erhöhten Position heraus und hat viele Spieler im Bild. Die meisten Fotografen, die vom Spielfeldrand aus fotografieren, hätten sich auf einen bestimmten Spieler in ihrer Nähe konzentriert. Wenn man jedoch von den Rängen aus aufnimmt, bemüht man sich, eine Szene zu schaffen und den Kontrast der Emotionen von so vielen Spielern wie möglich zu zeigen. Die Aktionen jedes Spielers erzählen eine Geschichte nach einem unglaublich harten Spiel.“

Members of the Japan team celebrate a try during the Japan v Scotland Rugby World Cup 2019™ Group A match. Taken on a Canon EOS-1D X Mark II.
Stu Forster hat die Emotionen festgehalten, als Kenki Fukuoka aus Japan (Nummer 11) beim Spiel der Gruppe A der Rugby-WM 2019 zwischen Japan und Schottland im International Stadium Yokohama mit seinen Mannschaftskameraden über einen erfolgreichen Versuch jubelte, während den schottischen Spielern die Enttäuschung anzusehen ist. Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X Mark II mit einem Canon EF 70-200mm f/2.8L IS III USM Objektiv bei 110 mm, Verschlusszeit 1/2000 Sek., Blende 1:3,5 und ISO 3200. © Stu Forster/Getty Images

5. Japanische Spieler bejubeln einen Versuch von Stu Forster

Chance sagt: „Die japanische Mannschaft hat sich im Turnier so gut geschlagen und durch und durch für frischen Wind gesorgt. Dieses Foto entstand kurz nach einem erfolgreichen japanischen Versuch beim Spiel gegen Schottland, das in einem der größten Siege der Japaner in der Gruppenphase endete. Dieses Bild fasst die Emotionen des Moments und die Bedeutung des Versuchs für das japanische Team perfekt zusammen.“

„Das Bild wurde von Stu Forster aufgenommen, einem unserer erfahrensten Rugby-Fotografen. Er entschied sich für ein Canon EF 70-200mm f/2.8L IS III USM Objektiv, dessen Zoom ihm die Flexibilität bot, die Aufnahme so zu gestalten, dass sie einen Kontext schafft. Neben den jubelnden japanischen Spieler sind auch zwei enttäuschte schottische Spieler zu sehen. Insbesondere der Gesichtsausdruck von Stuart Hogg ganz rechts, der zu den feiernden japanischen Spielern hinüberschaut, fängt den Moment genau ein. Stu hat ein Bild geschaffen, das das gesamte Spiel zusammenfasst und viel mehr ist, als einfach nur ein nettes Jubelbild.“

Verfasst von David Clark


Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Holen Sie sich den Newsletter

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.

Jetzt registrieren