ARTIKEL

Das Foto des Tages beim Rugby World Cup 2019™ – und die Ausrüstung, mit der es entstanden ist

France rugby player Gaël Fickou dives to score a try against Argentina. Photograph by Cameron Spencer/Getty Images.
Gaël Fickou aus Frankreich wirft sich nach vorn, um im Spiel zwischen Frankreich und Argentinien beim Rugby World Cup 2019™ im Tokyo Stadium in Chofu, Tokio (Japan) den ersten Versuch für sein Team zu landen. Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X Mark II mit einem Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM (mittlerweile ersetzt durch das Nachfolgemodell Canon EF 70-200mm f/2.8L IS III USM) mit einer Verschlusszeit von 1/1600 Sek., Blende 1:3,2 und ISO 1000. © Cameron Spencer/Getty Images

Unter den Tausenden von Bildern, die ein professioneller Sportfotograf während einer einzigen Sportveranstaltung aufnimmt, gibt es in der Regel eines, das sich von anderen abhebt. Dabei kann es sich um eine Aufnahme eines Schlüsselmoments in der Action, ein kreatives Bild aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel oder einfach um ein Bild handeln, das die Emotionen des Moments zusammenfasst.

Eines der Spiele beim Rugby World Cup 2019™, das von Getty Images-Fotograf Cameron Spencer eingefangen wurde, war das Gruppenspiel zwischen Frankreich und Argentinien. Gruppenspiele können manchmal einseitig sein, aber diese beiden Teams waren sich sehr ebenbürtig, was zu einem spannenden Match führte.

Hier spricht Spencer über das Spiel, warum er es aus einer Position fotografierte und welche Ausrüstung und Einstellungen er verwendete. Zudem wählt er sein Lieblingsfoto des Tages aus ...

A wide shot of a lineout at the France and Argentina Rugby World Cup 2019 match.
Tomas Lavanini aus Argentinien gewinnt eine Gasse während des Spiels gegen Frankreich beim Rugby World Cup 2019™ im Tokyo Stadium in Chofu, Tokio (Japan). Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X Mark II mit einem Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM Objektiv bei einer Verschlusszeit von 1/1600 Sek., Blende 1:3 und ISO 2000. © Cameron Spencer/Getty Images

„Das Spiel Frankreich gegen Argentinien fand am Abend statt, also begann es bei Tageslicht und endete unter Flutlicht“, sagt Spencer. „Bei diesem Spiel machten drei Getty Images-Fotografen Editorial-Aufnahmen, und zwei fotografierten als offizielle Fotografen des Turniers für den Sportverband World Rugby™.“

„Zusammen mit dem Editorial-Team teilen wir uns bei jedem Match eine bewegliche Position, während alle anderen Fotografen hinter den Toren in einer statischen Position bleiben müssen, um alle Winkel abzudecken. Bei diesem Spiel blieb ich daher die gesamte Zeit über an einem Ort.“

Kamera-Kit und Aufnahmeeinstellungen

„Ich fotografierte mit vier Canon EOS-1D X Mark II-Gehäusen. Warum ich mich für diese Kamera entschieden habe, hat im Wesentlichen einen Grund: Ich kann darauf vertrauen, dass sie abliefert und zuverlässig ist. Die wichtigsten Merkmale für mich sind der Autofokus, die Dateiqualität und die Ergonomie der Kamera sowie die Fähigkeit, bei allen Licht- und Wetterbedingungen arbeiten zu können.“

Canon Professional Services

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services (CPS) zu erhalten.

„Ich hatte für das Spiel eine ganze Reihe von Objektiven dabei, darunter das Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM, Canon EF 85mm f/1.4L IS USM, Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM und Canon EF 500mm f/4L IS II USM.“

„In Bezug auf die Kameraeinstellungen wähle ich für Sport immer den manuellen Modus und stelle dann meine Belichtung ein. Diese kann von einer Seite des Felds zur anderen wechseln oder Anpassungen erfordern, wenn sich die Lichtverhältnisse im Laufe eines Spiels ändern. Dieses Spiel begann in der Dämmerung und endete in der Dunkelheit, sodass das Stadion nur von den Flutlichtern erhellt wurde.“

„Ich fotografiere immer mit der maximalen Verschlusszeit von 14 Bildern pro Sekunde. Es ist erstaunlich, wie unterschiedliche Bilder in einer Serie aussehen, und es gibt immer eines, das sich als bester Moment von den anderen abhebt.“

„Um die beste Fokussierung für ein bewegliches Motiv zu erreichen, muss man das Motiv im AI Servo-Modus verfolgen. Bei der EOS-1D X Mark II ist der AF schnell genug, um jede laufende Person zu verfolgen, und die Trefferquote für fokussierte und scharfe Bilder während der Nachführung ist sehr hoch.“

„Bei einem durchschnittlichen Rugby-Spiel fotografiere ich zwischen 2.000 und 3.500 Bilder. Ich habe das Glück, dass ich mit Redakteuren zusammenarbeiten kann, während ich fotografiere. In der Regel reiche ich etwa 100 Bilder von einem Rugby-Spiel ein. Vom Spiel zwischen Frankreich und Argentinien habe ich meine drei persönlichen Favoriten mitgebracht.“

An aerial shot of Wales and Fiji rugby players, taken by Tom Jenkins.

3 Fotografen, 3 Sportarten, 3 Techniken

Tiefe Einblicke in die Sportfotografie: Tom Jenkins spricht über das „goldene Bild“, Jaime de Diego über seine Aufnahmen von BMX-Fahrern und Alessandro Trovati über sein wichtigstes Objektiv zum Einfangen actionreiche Skimomente.

Zwei Lieblingsaufnahmen – und meine beste des Tages

„Einer meiner Favoriten ist das Gassenfoto [oben]. Sportfotografen nehmen meist dichte, ausdrucksstarke Action-Momente auf. Diese Bilder sind scharf und ziemlich dynamisch und entstehen normalerweise mit einem 400-mm-, 500-mm- oder 600-mm-Objektiv.“

„Aufnahmen mit einer größeren Brennweite können jedoch Vielseitigkeit in die Bilder bringen und die Atmosphäre zeigen. So lässt sich eine Geschichte besser erzählen, da diese Aufnahmen die Menge, das Stadion und in diesem Fall den schönen Abendhimmel einbeziehen, der bei dieser Aufnahme richtig leuchtete. Es zeigt auch, wie hoch die Spieler gehoben werden, wenn sie in der Gasse springen und um einen Ball kämpfen.“

„Mir gefällt auch mein Bild von Julian Montoya [unten]. Das war das beste Jubelfoto, das ich bei dem Spiel aufnahm. Der Argentinier hatte sich aus einem Paket geschlichen, um einen Versuch zu landen, und man konnte seine Aufregung spüren. Er feierte, indem er den Ball in die Luft warf und schrie.“

„Die Aufnahme entstand von derselben Eckposition aus wie meine anderen Bilder. Bei Rugby-Aufnahmen bin ich gerne nahe an den Ecken des Spielfelds. Der Ball wird oft weit an die Hintermannschaft weitergegeben, und die dynamischsten Bilder bekomme ich normalerweise von äußeren Hintermannschaftsspielern, insbesondere den Flügelspielern, die in der Nähe der Eckfahnen punkten.“

Julian Montoya of Argentina celebrates scoring a try against France.
Julian Montoya aus Argentinien feiert den zweiten Versuch für sein Team im Spiel zwischen Frankreich und Argentinien beim Rugby World Cup 2019™ im Tokyo Stadium in Chofu, Tokio (Japan). Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X Mark II mit einem Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM Objektiv bei einer Verschlusszeit von 1/1600 Sek., Blende 1:3 und ISO 2000. © Cameron Spencer/Getty Images

„Das Spiel zwischen Frankreich und Argentinien war sehr spannungsgeladen. Die Action wechselte ständig von einer Seite zur anderen. Argentinien verpasste tragischerweise gegen Ende des Spiels einen Strafstoß, und das Spiel endete 23:21 für Frankreich. Aber mein Lieblingsfoto des Tages entstand nicht in den letzten Phasen, sondern gleich am Anfang, als Frankreichs seinen ersten Versuch landete [oben].“

„Virimi Vakatawa aus Frankreich war in der vorderen Position, als sein Team den Ball weit über die Backline warf. Er passte ihn zu Gaël Fickou, der direkt vor mir einen Versuch verwandelte. Das Foto entstand mit meinem EF 70-200mm f/2.8L IS II USM Objektiv bei einer Blende von 1:3,2, um die Aktion mit einer geringen Schärfentiefe vom Hintergrund zu trennen. Ich habe eine Verschlusszeit von 1/800 Sek. gewählt, um die Action einzufrieren.“

„Die Aufnahme war eine Mischung aus gutem Urteilsvermögen und Glück. Es hilft mir, dass ich mich beim Rugby gut auskenne. Ich beschäftige mich seit 25 Jahren mit diesem Sport und habe davon selbst neun Jahre lang gespielt. Wenn man bestimmte Teams und Spieler beobachtet, lernt man vorherzusehen, was als Nächstes passieren wird. So kann man der Action einen Schritt vorausbleiben und ist bereit, den nächsten großen Moment im Spiel einzufangen.“

„Ich habe mich für dieses Bild entschieden, weil es bei der Sportfotografie darum geht, entscheidende Momente zu dokumentieren. Beim Rugby dreht sich alles darum, Punkte in Versuchen zu gewinnen. Da bekomme ich tolle Bilder, vor allem, wenn Spieler sich weit nach vorn werfen, um die Versuchsline zu erreichen. Definierende Momente sind meist große Tackles, das Durchbrechen der Verteidigungslinie, Treffer und der Jubel, wenn ein Versuch geglückt ist.“

Verfasst von David Clark


Alle Canon Geschichten findest du auf unserer Seite zum Rugby World Cup 2019.

  • Canon ist offizieller Sponsor des Rugby World Cup 2019™ vom 20. September bis zum 2. November in Japan. Sportfotograf Cameron Spencer von Getty Images ist offizieller Fotograf bei der Veranstaltung.
  • TM © Rugby World Cup Limited 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Cameron Spencers Ausrüstung

Die Ausrüstung, die Profis für Sportaufnahmen verwenden

Cameron Spencer's photography kit laid out on a table.

Kamera

Canon EOS-1D X Mark II

Die EOS-1D X Mark II verfügt über einen hochempfindlichen Vollformat-CMOS-Sensor mit 20,2 Megapixeln, ein erweitertes 61-Punkt-Dual Pixel-AF-System und ermöglicht Videoaufnahmen in 4K – somit bietet sie konkurrenzlose Leistung. Spencer sagt: „Die wichtigsten Merkmale für mich sind der Autofokus, die Dateiqualität und die Ergonomie der Kamera sowie die Fähigkeit, bei allen Licht- und Wetterbedingungen arbeiten zu können.“

Objektive

Canon EF 70-200mm f/2.8L IS III USM

Ein von professionellen Fotografen bevorzugtes Objektiv: schnell, flexibel und für jeden Auftrag geeignet. „Es bietet vielseitige Brennweiten und ist die ideale Wahl als kurzes Objektiv bei Rugby-Aufnahmen – prima, um Versuche und Jubel aus der Nähe einzufangen“, so Spencer.

Objektive

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Holen Sie sich den Newsletter

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.

Jetzt registrieren