ARTIKEL

Regen, Schweiß und Tränen: Das Objektiv der L Serie hinter diesem streng komponierten Triumph

Schottland feiert seinen Sieg gegen Australien im Juni 2012 im Hunter Stadium in Newcastle, Australien. Der Fotograf Mark Kolbe von Getty Images fing diesen emotionalen, engen Bildausschnitt mit einer Canon EOS-1D Mark IV und einem Canon EF 400mm f/2.8L IS II USM Objektiv bei 400 mm, 1/2000 Sek., f/2.8 und ISO 2000 ein. © Mark Kolbe/Getty Images

Dieses bewegende Bild des Sportfotografen Mark Kolbe von Getty Images zeigt das schottische Team, das einen überraschenden internationalen Rugby-Sieg nach einem regnerischen, windigen, frustrierenden Testspiel gegen Australien feiert. Nicht nur für die Schotten war dieses Ereignis ein Triumph, sondern auch für Marks Objektiv der L Serie und seine Canon Kamera, die während dem Spiel ganz schön etwas wegstecken musste. Mark, ein offizieller Fotograf beim Rugby World Cup 2019™, gesponsert von Canon, erzählt uns die Geschichte hinter der Aufnahme.

„Es war ein windiger Dienstagabend im Jahr 2012 und Beginn des australischen Winters. Ich bin zweieinhalb Stunden von Sydney aus nach Newcastle gefahren, um dort bei einem Testspiel zu fotografieren. Es war ungewöhnlich kalt für die Jahreszeit, schüttete wie aus Eimern und der Wind wehte so stark, dass man den Regen auf die Tribünen prasseln hörte. Da wusste ich, dass es eine anstrengende Nacht werden würde.

„Das schottische Team war vor Ort, um ein paar Testspiele gegen pazifische Inselstaaten zu spielen, bevor es weiter nach Neuseeland ging. Anfang des Jahres hatten sie Australien geschlagen, was eine ziemliche Blamage war, weil sie zu diesem Zeitpunkt nicht sehr gut waren. Jeder sagte: ‚Nächstes Mal revanchieren wir uns’. Aber dann ging alles den Bach runter. Niemand konnte einen Versuch erzielen, das Spiel wurde gestoppt und ging wieder weiter, ständig gab es Gedränge und viele Strafen. Zu diesem Zeitpunkt hatte jedes Team zwei Straftore, beide Teams hatten also sechs Punkte. Und dann ging es in die Nachspielzeit. Dann gab es wieder ein Gedränge, und der Schiedsrichter gab Schottland eine Strafe. Greig Laidlaw kam und machte die Punkte.“

Canon Professional Services

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services (CPS) zu erhalten.

Position einnehmen

„Bei schnellen Sportarten wie Rugby, weiß man normalerweise nicht, wo es enden wird, aber ich habe mich direkt in der Mitte positioniert und mich auf Laidlaw konzentriert, in der Hoffnung, dass der Rest des Teams bei einem Treffer (Versuch) zu ihm kommen und feiern würde. Manchmal erzielt ein Spieler einen Punkt und läuft dann willkürlich in verschiedene Richtungen, aber er machte den Versuch, drehte sich um und dann eilte der Rest des Teams zu ihm. Ich wusste, dass ich das Bild im Kasten hatte. Alastair Kellock, mit seiner Faust in der Luft, hat richtig ausdrucksstarke Emotionen im Gesicht, und man kann erkennen, wie begeistert er und die anderen sind.

„Ich habe das Bild mit einer Canon EOS-1D Mark IV [mittlerweile ersetzt durch die Canon EOS-1D X Mark II] und einem Canon EF 400mm f/2.8L IS II USM Objektiv gemacht und zwar so gut wie komplett im Vollbild. Ich fotografiere jetzt hauptsächlich mit der Canon EOS-1D X Mark II, aber damals war die EOS-1D Mark IV das Maß aller Dinge im Bereich des professionellen Sport. Die Kamera ist großartig: Die hohe Bildrate ist perfekt für den Sport, und glücklicherweise ist die Kamera robust genug, um Feuchtigkeit und schwierigen Wetterbedingungen standzuhalten.“

Scotland rugby players lined up arm-in-arm in the rain with their backs to the camera. Photo by Mark Kolbe with a Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM lens.
Die schottische Mannschaft singt bei strömendem Regen die Nationalhymne. Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D Mark IV mit einem Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM Objektiv (Nachfolgemodell: Canon EF 70-200mm f/2.8L IS III USM) bei 70 mm mit einer Verschlusszeit von 1/25 Sek., Blende 1:4 und ISO 125. © Mark Kolbe/Getty Images
Red tail lights of a racing car reflect in a wet road surface.

Die Geschichte hinter dem seltenen Formel-1-Foto von Frits van Eldik

Als das Tageslicht schwand, sah der Sportfotograf eine Gelegenheit für ein stimmungsvolles Motorsportfoto bei schlechten Lichtverhältnissen.

Das Warten lohnte sich

„Es war so dunkel, dass ich das Geschehen, das ich fotografieren sollte, mit einer sehr kurzen Verschlusszeit aufnehmen musste, was meine Blende runter regelte. Bei Aufnahmen mit einer Lichtstärke von 1:2,8 bleiben überhaupt keine Details im Hintergrund erhalten, was zusätzlich zu der düsteren Nachtszenerie beiträgt. Man kann sehen, dass links ein Typ zu sehen ist, den ich schön hätte mit ins Bild nehmen können, aber ich habe mich für einen engen Bildausschnitt und die Canon EF 400mm f/2.8:L IS II USM mit fester Brennweite entschieden.

„Bei einer Chance auf einen Versuch muss der erste Verteidigungsspieler 10 Meter hinten dran sein, daher wusste ich, dass die [australischen] Wallabys nicht nah genug sein würden, damit ich die andere Seite der Geschichte erzählen kann. Wenn es sich um ein normales Spiel oder ein Gedränge gehandelt hätte und Schottland beim Sieg näher am Spielfeldrand gewesen wäre, hätte ich ein größeres Foto schießen können mit einem der niedergeschlagenen Wallabys, der von feiernden schottischen Spieler umgeben ist. Um diese Geschichte zu erzählen, ist nichts weiter im Hintergrund nötig. Sie ist so emotional.

„Wenn ich dieses Bild anschaue, fühle ich selbst ein Gefühl des Siegs. Ich bin offizieller Fotograf für australisches Rugby, daher gab es an diesem Tag auch vor dem Spiel viel zu tun. Es war ein langer Tag. Wenn deine Hände kalt werden, ist es sehr unangenehm und schwierig zu arbeiten. Ich bin einfach nur froh, dass ich etwas aus so einer furchtbaren Nacht holen konnte!“

Verfasst von Rachel Segal Hamilton


• Canon ist offizieller Sponsor der Rugby World Cup 2019™ vom 20. September bis zum 2. November in Japan. Der Sportfotograf Mark Kolbe von Getty Images ist offizieller Fotograf bei der Veranstaltung.

Mark Kolbes Ausrüstung

Die Ausrüstung, die Profis für Sportaufnahmen verwenden

Getty sports photographer Mark Kolbe. © Paul Barkley

Kamera

Canon EOS-1D X Mark II

Konkurrenzlose Leistung mit einem hochempfindlichen CMOS-Vollbildsensor mit 20,2 Megapixel, einem erweiterten 61-Punkt-Dual Pixel-AF-System und 4K-Videoaufnahmen. „Ich fotografiere jetzt hauptsächlich mit der Canon EOS-1D X Mark II“, sagt Mark.

Objektiv-

Canon EF 400mm f/2.8L IS II USM

Extrem leistungsstarkes Superteleobjektiv der professionellen Canon L Serie mit Bildstabilisator für bis zu 4 Stufen längere Verschlusszeiten und drei Modi. „Es ist mein Lieblingsobjektiv, weil ich damit mitten im Geschehen sein kann“, sagt Mark.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Holen Sie sich den Newsletter

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.

Jetzt registrieren