ARTIKEL

Entstehung eines Hinter-den-Kulissen-Films bei einem Surf-Shooting in Tahiti mit der Canon EOS-1D X Mark III

A Canon EOS-1D X Mark III rigged for filming.
Kameramann Nick Kennedy stattete die Canon EOS-1D X Mark III mit allen Spezifikationen für ein echtes Kinoerlebnis aus, darunter mit einem elektronischen Sucher, der an die HDMI-Buchse angeschlossen wurde, und externen Mikrofonen, die für hochwertige Audioqualität sorgen. © Fergus Kennedy

Ein Surfer springt auf sein Brett und schneidet einen perfekten Bogen in das azurblaue Wasser. Mit einem hellen Schein fängt die schäumende Gischt das Sonnenlicht ein, in das die idyllische Insel Tahiti (Französisch-Polynesien) getaucht ist. Vor der Palmenkulisse, die sich an den schwarzen Vulkanaschestränden erstreckt, befindet sich auch ein Fotograf im Wasser – mitten im Geschehen. Die mächtigen Wellen brechen über einem Korallenriff, das Unachtsamen zum Verhängnis werden lassen kann.

Der Surfer ist das 17 Jahre alte Wunderkind Kauli Vaast, der auf einer der schwierigsten Wellen der Welt reitet. Der Mann, der die Szene einfängt, ist der berühmte Surf- und Unterwasserfotograf Ben Thouard, bewaffnet mit der Action-Spitzenkamera Canon EOS-1D X Mark III. Um das Paar und die wagemutige fotografische Meisterleistung zu dokumentieren, setzte der britische Filmemacher Nick Kennedy u. a. auch die Canon EOS-1D X Mark III ein und filmte in der Sonne des Südpazifiks.

Spezifikationen einer Cine-Kamera, kompaktes DSLR-Gehäuse

Als Kennedy sich darauf vorbereitete, ein Behind-the-Scenes-Video des Surf-Shootings zu filmen, wusste er, dass dieser Auftrag seiner Ausrüstung viel abverlangen würde. Seine Kamera musste in der Lage sein, alles von der energiegeladenen Action bis hin zu romantischen Sonnenuntergängen aufzunehmen. Er musste Details von schwarzen Neoprenanzügen bis hin zu hellen Spiegelungen auf dem Wasser erfassen, was einen großen Dynamikumfang und einen robusten Codec erforderte. Für derart unvorhersehbare Aufnahmen waren ein unglaublicher Autofokus und Superzeitlupen-Einstellungen erforderlich, um jede Sekunde des Materials optimal zu nutzen.

Canon Professional Services

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services (CPS) zu erhalten.

Seine Kamera musste kompakt und robust genug sein, um damit auf dem Wasser arbeiten zu können, und zudem absolut zuverlässig und wasserdicht, um nicht ständig ein Gehäuse anbringen zu müssen. Sie musste in der Lage sein, eine große Auswahl an Objektiven zu verwenden, und eine lange Akkulaufzeit bieten.

Um dieser langen Liste an Anforderungen gerecht zu werden, benötigt man eine der besten High-End-Kameras, wie die Canon EOS C500 Mark II, in Kombination mit der Geschwindigkeit und Agilität einer kompakteren, sportorientierten DSLR. Die Canon EOS-1D X Mark III ist die erste Kamera, die all dies in einem Gerät vereint.

„Bei einem Surf-Shooting hält man sich oft auf einem wackligen Boot oder im Wasser auf. Dann muss man darauf vertrauen können, dass die Kamera mithalten kann“, sagt Kennedy. „Natürlich muss sie auch den Fokus beibehalten und 120 Bilder pro Sekunde in HD aufnehmen können. Alles passiert so schnell, dass man versuchen muss, diese Momente so weit wie möglich zu verlängern. Auch die Aufnahme von 4K mit 60p ist von entscheidender Bedeutung. Die Kamera muss mit Canon Log ausgestattet sein, um einen maximalen Dynamikumfang zu erhalten.“

„Die Canon EOS-1D X Mark III ist einzigartig, weil sie genau diese Spezifikationen bietet – alle Funktionen, die ich für die Aufnahme des gesamten Films benötigte.“

Nick Kennedy and Ben Thouard underwater with cameras in underwater housings.
Nick Kennedy stellte fest, dass die robuste, wetterfeste Canon EOS-1D X Mark III alle Funktionen und Spezifikationen bietet, die er für sein gesamtes Shooting benötigte. © Fergus Kennedy

4K im Vollbildformat und ein neuer Standard für die Filmproduktion

Die Canon EOS-1D X Mark III setzt neue Maßstäbe für Videoaufnahmen. Sie ist die erste Canon Standbildkamera mit interner Vollformat-Videoaufzeichnung in 4K und mit 12-Bit-5,5K-RAW, die unglaublich detailreiche 4K-Videos mit Oversampling ermöglicht. Die Canon Log-Aufnahmen werden als 10-Bit-HEVC/H.265-Dateien im MP4-Format aufgezeichnet und bieten so eine unglaubliche Farbwiedergabe.

Surfer Kauli Vaast inside the tube of a breaking wave, photographed by Ben Thouard with a Canon EOS-1D X Mark III.

Surf-Action mit der Canon EOS-1D X Mark III

Surf-Fotograf Ben Thouard fotografiert die Action in den dramatischen Gewässern von Tahiti mit dem Flaggschiff unter den professionellen DSLR-Kameras von Canon.

„Intern über 10-Bit-4:2:2-C-Log zu verfügen, ist großartig: das produktionsfertige Format bietet mir in einer ziemlich kleinen Dateigröße sämtliche Details“, so Kennedy. „Wir haben etwa die Hälfte der Zeit in 4K/60p und die andere Hälfte in HD mit 120 Bildern/s aufgenommen. Der HEVC-Codec ist erstaunlich und bietet genau die Details und Flexibilität, die ich brauche. Er ist gestochen scharf und verfügt über jede Menge Details und Qualitätsstufen.“

RAW bietet eine ultimative Qualität mit maximaler Detailgenauigkeit in jedem Bild. Dennoch arbeitet Kennedy am liebsten mit Canon Log, da sich das Format auf den beiden internen CFexpress-Speicherkarten aufzeichnen lässt.

„So kann ich 5,5K-RAW auf einer Karte und einen 4K-Proxy auf der anderen Speicherkarte aufzeichnen, damit ich sofort mit der Bearbeitung beginnen und dann nur die benötigten RAW-Daten entwickeln kann“, erklärt er. „Die Kamera macht den Workflow so einfach.“

„Selbst ohne RAW sehen 4K/60- und Zeitlupen-HD-Aufnahmen unglaublich aus. Ich konnte abends problemlos mit ISO 3200 aufnehmen und bekam eine gute Leistung mit nur wenig Bildrauschen. Die meisten Aufnahmen entstanden mit ISO 400, was bei Aufnahmen mit Canon Log der ideale Wert für einen maximalen Dynamikumfang ist.“

Surfer Kauli Vaast leaps over a wave, photographed by Ben Thouard.
Eines der dramatischen Fotos von Ben Thouard aus dem Surf-Shooting zeigt die unterschiedlichen Lichtverhältnisse, in denen er und Kennedy arbeiteten. Aufgenommen mit einer Canon EOS-1D X Mark III mit einem Canon EF 200-400mm f/4L IS USM Extender 1.4x Objektiv bei 420 mm, Verschlusszeit 1/2000 Sek., Blende 1:6,3 und ISO 800. © Ben Thouard

Details in hellen und dunklen Bildbereichen

Dank der Fähigkeit der Canon EOS-1D X Mark III, Details in hellen und dunklen Bereichen über 12 Stufen hinweg zu erhalten, und des unglaublich schnellen Autofokussystems mit Canon Dual Pixel CMOS AF konnten Kennedy und seine Crew ihre Kreativität voll ausleben. Dies wurde besonders deutlich, als die Kamera im Wasser genutzt wurde, und zwar im Freihandbetrieb in einem Unterwassergehäuse.

„Bei hellem Licht liefert der Schaum des Wassers eine Menge spektakuläre Highlights in hellem Weiß, während die Surfer schwarze Neoprenanzüge tragen“, so Kennedy. „Ohne Canon Log käme es in dieser Situation zur Über- oder Unterbelichtung. Noch schlimmer wird es dann, wenn man im Wasser filmt.“

„Die Jungs im Wasser sind es gewohnt, Übergangsaufnahmen zu machen, bei denen sie die Kamera erst über Wasser halten, wenn der Surfer auf sie zukommt, und dann ins Wasser eintauchen, um ihn von unten einzufangen. Unter Wasser verliert man aber zwei Lichtstufen. Wenn man daher mit C-Log aufnimmt und die richtige Belichtung in einer Aufnahme erzielen kann, ist das fantastisch.“

Bei Unterwasseraufnahmen müssen auch die Fokuseinstellungen geändert werden, da sich das Licht im Wasser bricht. „Die Kamera muss den Fokus sehr schnell ändern und richtig einstellen“, erklärt Kennedy. „Wir haben mit einem Canon EF 50mm f/1.2L USM Objektiv mit einer geringen Schärfentiefe aufgenommen, während der Autofokus der Kamera den richtigen Teil des Bilds identifiziert und dann verfolgt hat. Ich weiß nicht, wie man das ohne AF erreichen könnte.“

Three photographers underwater with cameras in underwater housings, with waves swirling around them.
Da die Canon EOS-1D X Mark III Canon Log verwenden kann, gelang es Kennedy, alle gewünschten Details und den Dynamikumfang zu erfassen, selbst wenn er sich unter Wasser befand. © Fergus Kennedy

Kennedy verwendete für die Aufnahme verschiedene Canon Objektive, darunter das EF 24-70mm f/2.8L II USM, EF 70-200mm f/2.8L IS III USM und EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM. Bei vielen Unterwasseraufnahmen kam ein EF 16-35mm 1:4L IS USM zum Einsatz.

Obwohl die Canon EOS-1D X Mark III einen 5-Achsen-Movie-Bildstabilisator hat, bevorzugt Kennedy die Verwendung des IS bei Objektiven, die darüber verfügen. Alternativ montiert er die Kamera an einem motorisierten Gimbal, wie bei seinen Aufnahmen des Fotografen Thouard auf einem Jet-Ski.

Für die meisten handgeführten Aufnahmen stattete Kennedy die Kamera mit allen Spezifikationen für ein echtes Kinoerlebnis aus, darunter mit einem elektronischen Sucher, der an die HDMI-Buchse angeschlossen wurde, und Funkmikrofonen, die den Ton einfingen. „Auf diese Weise passt das gesamte Setup gut auf die Schulter, und es ist solide. Ich habe das Histogramm verwendet, um die Belichtung richtig einzustellen, und die Kamera verfügt über einen Log View Assist-Modus, mit dem man sehen kann, wie das fertige Filmmaterial aussehen könnte. Bei einer solchen Konfiguration wird sie zu einer richtigen, kompromisslosen Kinokamera.“

Nach diesen Tagen voller intensiver Aufnahmen und einem Ergebnis, das ihn beim Schnitt begeisterte, ist Kennedy ein großer Fan der Kamera als hochwertiges Werkzeug für Filmaufnahmen. „Die Canon EOS-1D X Mark III reicht locker, um einen kompletten Film zu drehen“, sagt er. „Die Leute werden mit dieser Kamera wirklich fantastische Sport- und Outdoor-Filme aufnehmen. Sie bietet alles, was man für die Aufnahme einer Dokumentation benötigt, und ist sofort einsatzbereit.“

Verfasst von Adam Duckworth


Nick Kennedys Ausrüstung

Die Ausrüstung, die Profis für ihre Videos verwenden

A Canon EOS-1D X Mark III and lenses on a well-used hard case with an underwater camera housing, flippers and other kit.

Kamera

Canon EOS-1D X Mark III

Der Nachfolger der EOS-1D X Mark II, des Flaggschiffs unter den professionellen DSLRs, die sich bei Sport- und Naturfotografen auf der ganzen Welt großer Beliebtheit erfreut. Sie bietet einen AF-Sensor mit 28-mal höherer Auflösung als ihr Vorgänger.

Objektive

Canon EF 50mm f/1.2L USM

Mit seiner unglaublich hohen Lichtstärke von 1:1,2 erweist sich das EF 50mm f/1.2L USM als Top-Lösung für den Low-Light-Einsatz. Es ist ideal für das Arbeiten mit selektiver Schärfe.

Canon EF 70-200mm f/2.8L IS III USM

Ein moderner Klassiker: Dieses lichtstarke Telezoomobjektiv ist bei Fotografen aller Genres extrem beliebt. Jetzt ist es bei starkem Umgebungslicht noch besser und so optimiert, dass es auch bei den anspruchsvollsten Lichtverhältnissen erstklassige Leistung bietet.

Canon EF 16-35mm f/4L IS USM

Dieses kompakte, leichte und leistungsstarke Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv mit konstanter Lichtstärke von 1:4 und Bildstabilisator ist ideal für die Landschafts- und Architekturfotografie. Ideal für Profis und Fotobegeisterte.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Holen Sie sich den Newsletter

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.

Jetzt registrieren