FAMILIENFOTOGRAFIE

Mehrere Generationen im Profil: ein unvergessliches Familienporträt drucken

Erfahre, wie du ein wunderschönes Schwarzweiß-Porträt deiner Lieben aufnehmen und ausdrucken kannst, und erschaffe so Kunstwerke zum Aufhängen an der Wand, an denen du dich jahrelang erfreuen wirst.
Ein Schwarzweiß-Bild von drei Generationen einer Familie in einer Reihe, vom Jüngsten zum Ältesten, alle im Profil.

Während der Covid-19-Pandemie konnten sich viele Familien nicht so oft sehen, wie sie es sich wünschten, da beispielsweise die Besuche bei den Großeltern stark eingeschränkt waren. Gedruckte Familienfotos zu teilen wurde daher wichtiger denn je. Spontane Schnappschüsse von besonderen Momenten können viel Freude bereiten, aber ein gut geplantes Fotoshooting ist immer den zusätzlichen Aufwand wert.

Hier zeigen wir dir eine Technik, mit der du beeindruckende Porträtfotos aufnehmen und für den Druck vorbereiten kannst, um ein einzigartiges und langlebiges Kunstwerk oder Geschenk zu schaffen. Indem du jede Person einzeln fotografierst und dann die Porträts zu einem Bild zusammenfügst, kannst du ein stilvolles Gruppenfoto erstellen, das ausgedruckt werden kann und die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Gesichtern deiner Familie hervorragend zur Geltung bringt. Es kann sogar in der Zukunft erweitert werden, um neue Generationen hinzuzufügen, wie ein Erbstück, das mit deiner Familie wächst.

1. Diese Ausrüstung brauchst du

Hände, die eine Canon EOS R6 Kamera halten.

Mit ihrem bahnbrechenden AF mit Augenerkennung und dem hervorragenden 20-MP-Sensor ist die Canon EOS R6 eine hervorragende Wahl zur Aufnahme eines Porträtfotos wie diesem.

Nahaufnahme eines silbernen Schirms und eines Speedlite.

Ein Speedlite und ein Reflektorschirm sind ideal für die Beleuchtung der Gesichter deiner Motive.

Für dieses Shooting benötigst du nur ein paar einfache Dinge: ein Speedlite oder ein anderes externes Licht für die Beleuchtung, ein leichtes Stativ, einen Reflektorschirm oder eine Softbox. Ein kabelloser Auslöser für den Blitz kann auch nützlich sein. Eine Kamera wie die Canon EOS R6 mit einem Canon RF 50mm F1.8 STM Objektiv bietet dir eine gute Kontrolle über die Belichtung und andere Einstellungen und liefert gute Details sowohl in besonders hellen als auch dunklen Bildbereichen.

Wenn es ums Drucken geht, ist ein Drucker wie der Canon PIXMA TS7450 ideal, denn er verfügt über FINE Druckköpfe mit Tinte und eine benutzerfreundliche WLAN-Anbindung, die das Drucken direkt von deinem Computer oder Smartphone aus ermöglicht. Für besonders langlebige Ausdrucke sorgt das Sechs-Tinten-System der Canon PIXMA TS8350 Modelle mit der herausragenden Canon ChromaLife 100 Technologie, die für kräftige, scharfe Fotos mit satten Schwarztönen sorgt.

Spezielles Canon Fotopapier sorgt für schöne, haltbare Ausdrucke. Beide Drucker unterstützen eine breite Palette von Papiersorten, darunter Seidenmatt- und Luster-Papier für ein elegantes, professionelles Finish sowie T-Shirt-Transferfolie zum Aufbügeln für helle oder dunkle Stoffe und magnetisches Fotopapier, das sich für originelle Geschenke und Dekorationen eignet, die auch weit weg lebende Familienmitglieder zu schätzen wissen.

2. Individuelles Posen

Ein Kind sitzt im Dunkeln, während ein Blitz und ein Reflektorschirm sein Gesicht beleuchtet.

Experimentiere mit der Position deiner Lichtquelle. Je weiter hinten du sie platzierst, desto härter wird das Licht und desto tiefer werden die Schatten. Als Faustregel gilt: Versuche zu verhindern, dass das Licht auf das Ohr fällt, das der Kamera zugewandt ist.

Ein Mann im Profil, bei dem nur das Gesicht beleuchtet ist. Sein Hinterkopf und der Rest des Bildes liegen im Schatten.

Nehme jedes Familienmitglied von der Seite auf, mit dem Gesicht im Profil. Aufgenommen mit einer Canon EOS R6 und einem Canon RF 50mm F1.8 STM Objektiv sowie einem Canon Speedlite 430EX II bei 1/200 Sek., F11 und ISO 100.

Wenn du deine Familienmitglieder einzeln fotografierst, kannst du nicht nur die beste Aufnahme von jedem Einzelnen auswählen, sondern auch die Personen so aufstellen, wie du es für deinen endgültigen Abzug wünschst. Das bedeutet auch, dass nicht alle zur gleichen Zeit am gleichen Ort sein müssen.

Lege eine dunkle Wolldecke oder einen Karton als Hintergrund bereit. Bitte die Personen, seitlich zu sitzen, mit den Schultern zurück und dem Gesicht leicht nach oben geneigt. Wenn du jüngere Kinder fotografierst, bitte ein Familienmitglied um Hilfe, indem es die Aufmerksamkeit der Kinder von der Seite aus auf sich lenkt oder sie sogar in Position hält, wobei du darauf achten musst, dass die helfende Person nicht im Bild ist.

Ein Blitzlicht hilft, eine gleichmäßige Beleuchtung zu gewährleisten. Bringe den Blitz an einer Softbox oder einem Reflektorschirm an. Dadurch entsteht ein weicheres, diffuseres Licht, das für Porträts schmeichelhafter ist. Platziere den Blitz auf einem Stativ seitlich und leicht hinter der Person, so dass er den Rand des Gesichts im Profil ausleuchtet.

Sollte ein Blitz nicht in Frage kommen, kannst du auch eine starke Haushaltslampe oder einen schmalen Spalt Fensterlicht in einem abgedunkelten Raum verwenden, wobei das Motiv so positioniert werden sollte, dass das Licht leicht hinter dem Gesicht liegt.

3. Kamera- und Blitzeinstellungen

Das rückseitige Display einer Canon EOS R6-Kamera zeigt die Belichtungseinstellungen, während im Hintergrund ein Mann vor einem Blitzgerät sitzt.

Wenn du einen externen Blitz verwendest, ist es oft am besten, zuerst die manuelle Belichtung einzustellen und dann die Blitzleistung an die gewählten Einstellungen anzupassen.

Wenn möglich, verwende ein externes Blitzgerät, das du mit einer kompatiblen Kamera oder einem kabellosen Blitzauslöser zünden kannst. Bei den Kameraeinstellungen empfiehlt es sich, zunächst den manuellen Belichtungsmodus (M) mit einer Belichtungszeit von 1/200 Sek., einer Blende von F11 und ISO 100 einzustellen und dann nach Bedarf anzupassen. Wenn deine Kamera die Möglichkeit bietet, stelle sie so ein, dass sie Aufnahmen im RAW+JPEG Format speichert – so erhältst du eine relativ kompakte JPEG-Datei, die du schnell weitergeben kannst, und eine RAW-Datei mit einem Maximum an Bildinformationen für die flexible Bearbeitung.

Stelle das Speedlite in den manuellen Modus und wähle die höchste Leistungsstufe. Mache eine Probeaufnahme und passe dann die Blitzleistung nach Bedarf an, bis die Belichtung des Gesichts genau richtig ist. Du kannst die Helligkeit auch feinabstimmen, indem du das Licht näher an das Gesicht des Motivs heran oder weiter davon weg bewegst.

4. Anpassen und Kombinieren von Bildern

Ein Bild vom Gesicht eines Mannes im Profil wird in der Canon Digital Photo Professional Software mit den Farbanpassungswerkzeugen bearbeitet.

Verwende die Werkzeugpalette für die Teilanpassung in der Canon Digital Photo Professional (DPP) Software, um alle hellen Bereiche der Aufnahme mit Ausnahme des Gesichts selektiv abzudunkeln und das Bild dann in Schwarzweiß (Monochrom) zu konvertieren.

Sobald du die gewünschten Aufnahmen hast, geht es an die Bearbeitung. Wenn du dich mit der Bildbearbeitung nicht auskennst, kannst du deine Bilder in Schwarzweiß umwandeln, die Aufnahmen nach Belieben zuschneiden und die Bilder auf dem Papier anordnen, indem du sie mit den einfachen Optionen des Canon Easy-PhotoPrint Editor druckst – siehe nächster Abschnitt.

Wenn du mit der Bildbearbeitung vertraut bist, kannst du die Schritte auch manuell durchführen. Starte die kostenlose Software Digital Photo Professional (DPP) von Canon und öffne die ausgewählten Bilder. Zunächst musst du sicherstellen, dass nur die Gesichter sichtbar sind und der Rest des Bildes vollständig schwarz ist. Wenn an anderen Bildbereichen zu viel Licht ist, gehe zur Werkzeugpalette für die Teilanpassung, markiere die Bereiche, die du entfernen möchtest, und ziehe dann die Helligkeitsregler herunter, um diese Bereiche abzudunkeln.

Um den kontrastreichen Stil unserer Aufnahmen zu betonen, haben wir sie in Schwarzweiß umgewandelt. Gehe dazu zur Werkzeugpalette für Farbabstimmung und klicke auf die Schaltfläche Monochrom. Verwende die Schieberegler zur Feinabstimmung der Konvertierungen, bis du einen vollständigen Satz aussagekräftiger Schwarzweiß-Porträts hast. Wenn du möchtest, kannst du den Schritt auslassen und sie in Farbe lassen.

Als Nächstes kannst du deine Bilder so zusammenfügen, dass die hellen Teile des einen Porträts auf den dunklen Bereichen des anderen erscheinen. Öffne die ganze Bildergruppe in DPP und wähle das erste Porträt aus. Gehe dann zu Werkzeuge und wähle das Compositing-Werkzeug.

Wähle dann ein anderes Porträt aus deiner Liste und setze das Composite-Verfahren auf Aufhellen. Verwende die Pfeile, um das zweite Gesicht neben das erste zu schieben. Klicke auf Speichern, lade das gespeicherte Bild und wiederhole den Vorgang mit dem nächsten Gesicht, bis alle Gesichter auf dem Bild sind.

5. Zum Drucken vorbereiten

Ein Bild von zwei Schwarzweiß-Porträts im Profil, das mit dem Compositing-Werkzeug der Canon Digital Photo Professional Software erstellt wurde.

Verwende das Compositing-Werkzeug in DPP, um die hellen Bereiche deiner Porträts zusammenzufügen.

Ein Bild mit einer Reihe von schwarzweißen Gesichtern im Profil wird in Canon DPP verkleinert und gedruckt.

Sobald du bereit bist, dein Porträt auszudrucken, gehe zu Datei > Drucken mit erweiterten Einstellungen.

Wenn du DPP verwendest, klicke auf das Symbol Schatten/Lichter am unteren Rand des Fensters und stelle mit den Tonwertreglern sicher, dass der Hintergrund vollständig schwarz ist und die Gesichter keine zu starken Spitzlichter aufweisen. Verwende anschließend das Bedienfeld Bilddetails, um das Foto nachzuschärfen. Gehe schließlich auf Datei > Drucken mit erweiterten Einstellungen. Hier kannst du nicht nur deine Druckeinstellungen wählen, sondern auch die Größe deines Bildes an die gewünschte Druckgröße anpassen.

Als Alternative zu dieser Bearbeitung kannst du auch den Easy-PhotoPrint Editor auf deinem Smartphone, Tablet oder Computer verwenden. Wähle auf dem Bildschirm Neu die Option Fotolayouts, wähle eine Vorlage aus und ordne die einzelnen Porträts mit dem Editor für freie Layouts nebeneinander an. Gebe das Papierformat an und wähle die Fotos aus, die du einfügen möchtest.

Wähle in den Bearbeitungswerkzeugen das Werkzeug Zuschneiden, um unerwünschte Teile jedes Bildes zu entfernen, so dass nur noch das Gesicht übrig bleibt. Verwende die Bearbeiten-Option, um die Position und Größe der einzelnen Gesichter anzupassen oder eine beliebige Menge hinzuzufügen. Wenn du deine Aufnahme in Schwarzweiß umwandeln möchtest, verwende die Optionen unter Kreativfilter oder füge einen Antikeffekt hinzu.

6. Drucken und präsentieren

Ein Canon PIXMA TS8350 Drucker beim Druck eines schwarzweißen Familien-Gruppenporträts, mit einer Canon Kamera und Fotopapier auf dem Schreibtisch daneben.

Mit einem Drucker wie dem Canon PIXMA TS8350 und Canon Fotopapier Plus Glossy II erhältst du Familienfotos in Laborqualität. Canon Tinten und Papiere sind so konzipiert, dass sie optimal zusammenarbeiten und perfekte Ergebnisse liefern.

Ein schwarzweißes Familienporträt mit den Gesichtern im Profil, gerahmt und an die Wand gehängt.

Dank Entwicklungen wie der Canon ChromaLife 100 Tintentechnologie sehen deine liebsten Familienfotos nicht nur fantastisch an der Wand aus, sondern überdauern auch die Zeit.

Nutze beim Drucken von Schwarzweiß-Fotos die Voreinstellung Schwarzweiß-Druck, wähle den richtigen Papiertyp und setze die Qualität auf Höchste. So kannst du sicherstellen, dass deine Ausdrucke selbst in dunklen und hellen Bildbereichen besonders detailreich sind.

Dein zusammengesetztes Familienporträt ist ein eindrucksvoller Wandschmuck oder ein wunderbares Geschenk für Familienmitglieder. Das ist aber nur der Anfang. Du kannst einzelne Porträts oder ausgewählte Gruppen auf einem kompakten Canon SELPHY Drucker ausdrucken oder deine eigenen personalisierten Grußkarten für Geburtstage, Jubiläen oder andere Familienfeiern erstellen. Mit dem Easy-PhotoPrint Editor kannst du ganz einfach noch persönlichere Dinge erstellen, wie z.B. individuelle Kalender, die der ganzen Familie eine Freude bereiten.


Verfasser: James Paterson

Verwandte Produkte

Ähnliche Artikel

  • Ein Speedlite auf einem Stativ wirft sanftes Licht auf einen Jungen. Vor dem Speedlite wurde ein Karton installiert.

    PROJEKTE

    3 Fotozubehör-Ideen zum Selbstbasteln

    Bastele deine eigene Softbox, einen Lichtschlauch für eine gezielte Beleuchtung oder ein Beanbag zur stabilen Positionierung der Kamera.

  • Schwarzweiß-Drucke von Kindern und Familien, die in einem Raster auf dem Boden angeordnet sind.

    KREATIVE DRUCKIDEEN

    Top-Tipps für die Präsentation von Drucken

    Entdecke, wie du dein Zuhause mit schönen Fotodrucken im Stil einer Galerie verschönern kannst.

  • Ein beschädigtes Babyfoto in einer Hand.

    FOTORESTAURIERUNG

    Wiederherstellung wertvoller Fotoerinnerungen

    Lerne das Projekt kennen, das Überschwemmungsopfern in Belgien dabei hilft, ihre vom Wasser beschädigten Bilder zu restaurieren.

  • Drei kleine Kinder zusammen auf einem Bett beim Betrachten ausgedruckter Familienfotos.

    KREATIVE DRUCKIDEEN

    Familiengeschichten drucken

    Bilder von den ganz besonderen Familienmomenten ausdrucken und zum Basteln verwenden.