ARTIKEL

Die besten Canon Objektive für die Hochzeitsfotografie

Die Hochzeitsfotografen Julia Blumenthal, Gil Gropengießer und Fabio Mirulla verraten, welches Objektiv für den großen Tag auf keinen Fall fehlen darf.
Herausspritzender Champagner in der Luft und die strahlenden Frischvermählten feiern neben einer mehrstöckigen Torte ihren Hochzeitsempfang.

Für den Hochzeitsfotografen Fabio Mirulla ist das Canon EF 24mm f/1.4L II USM eines der besten Objektive für die Hochzeitsfotografie, besonders um einen umfassenden Bildwinkel beim Empfang einzufangen. Mirulla verwendet außerdem gelegentlich einen kompakten Canon Speedlite 600EX RT Blitz (mittlerweile ersetzt durch das Nachfolgemodell Canon Speedlite 600EX RT-II), in der Regel als Teil eines Multi-Blitzsystems, das aus der Ferne von einem auf der Kamera befestigten Canon Speedlite Transmitter ST-E3-RT gesteuert wird. Aufgenommen mit einer Canon EOS R mit einem Canon EF 24mm f/1.4L II USM Objektiv bei einer Verschlusszeit von 1/125 Sek., Blende 1:7,1 und ISO 2500. © Fabio Mirulla

Ob du ein Paar fotografierst, das allein heiratet, eine Hochzeit im kleinsten Kreis, eine einzigartige alternative Hochzeit oder einen traditionellen, großen Hochzeitsempfang: Die richtige Ausstattung ist das A und O. Welche Canon Objektive eignen sich also am besten für die Hochzeitsfotografie? Was sind die wichtigsten Merkmale, auf die man bei der Wahl eines Canon Objektivs für Hochzeitsaufnahmen achten sollte? Und welche Objektive sind zuverlässig und fokussieren schnell, damit du immer wieder beste Ergebnisse erzielen kannst?

Wir haben mit den Canon Botschaftern Julia Blumenthal und Gil Gropengießer gesprochen, einem Paar, das gemeinsam als Hochzeitsfotografen in Leipzig arbeitet, sowie mit dem Hochzeitsfotografen Fabio Mirulla, der etwas außerhalb von Florenz in Italien wohnt. Diese Hochzeitsexperten zeigen ihre Ausrüstung und verraten ihre liebsten Canon Objektive für den besonderen Tag eines jeden Paares. Außerdem erklärt Mike Burnhill, Professional Imaging Product Specialist bei Canon Europe, warum die Technologie hinter diesen Objektiven dafür sorgt, dass sie so perfekt für diese Branche geeignet sind.

„Zuverlässigkeit und Leistung sind für uns sehr wichtig“, sagt Gropengießer. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass andere Objektive nicht so schnell und präzise fokussieren, wie wir es uns erhoffen, also haben wir in Objektive von Canon investiert. Seitdem hatten wir keinen Aussetzer von Kamera oder Objektiv.“

Sowohl Blumenthal und Gropengießer als auch Mirulla bevorzugen Canon Festbrennweiten der L-Serie, da sie superschnell fokussieren, sehr zuverlässig sind und schnelle maximale Blenden bieten. „Ich fotografiere zu 90 % mit Weitwinkelobjektiven an der Canon EOS Mark IV und der Canon EOS R“, erklärt Mirulla. „Schnelle Festbrennweiten ermöglichen mir Aufnahmen bei wenig Licht, wie zum Beispiel vor dem Altar“.

Hier sind ihre Lieblingsobjektive der Canon EF- und RF-Serien, von Weitwinkeloptionen für Nahaufnahmen, um die Emotionen des Tages einzufangen, bis hin zu längeren Objektiven für intime und romantische Momente aus der Ferne.

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services zu erhalten.

1. Bestes Weitwinkelobjektiv für beeindruckende Porträts: Canon EF 24mm f/1.4L II USM

„Der Empfang ist mein liebster Teil des großen Tages“, sagt Mirulla. „Da kann ich die Story erzählen, und dafür nutze ich das Canon EF 24mm f/1.4L II USM Objektiv für einen starken Look. Für mich ist das 24 mm perfekt, um nah bei den Menschen und im Moment zu bleiben.“

Auch Gropengießer schätzt dieses Objektiv für seine Vielseitigkeit. „Ich nutze das EF 24mm f/1.4L II USM Objektiv im Laufe des Tages am meisten, vom Fotografieren des Bräutigams, während er sich auf den Tag vorbereitet, bis hin zum Empfang“, erklärt er. „Mit diesem Objektiv fühle ich mich gut und sicher. Es ist ein Objektiv der L-Serie, ich kann es weit geöffnet mit einer Blende von 1:1,4 bis zu 1:2 verwenden und sicher sein, dass die Bilder scharf sind und es wenig bis gar kein Streulicht gibt. Außerdem fokussiert es schnell.“

Burnhill ergänzt: „Dieses Objektiv war das erste mit Canons Sub-Wavelength Structure Coating (SWC), um Geisterbilder und Reflektionen zu minimieren. Dieses Weitwinkelobjektiv nutzt eine Technik, die in der Natur zu finden ist und das Auftreten von Streulicht und Geisterbildern verhindert. Es kann für Aufnahmen gegen das Licht verwendet werden, ohne dass man sich um unschöne Reflektionen sorgen muss.“

Canon EF 24mm f/1.4L II USM

Ein professionelles Weitwinkelobjektiv mit UD und asphärischen Linsen beseitigt Verzerrungen und Abweichungen. Die schnelle Blende von 1:1,4 ist außerdem ideal bei wenig Licht.

Eine sitzende Braut in einem weißen Brautkleid wird am Tag ihrer Hochzeit frisiert.

Blumenthal verwendet den engeren Bildwinkel des Canon EF 35mm f/1.4L II USM Objektivs für dichtere grafische Kompositionen, wie diese Braut, die sich für ihre Gartenhochzeit im Schloss Spielfeld in Österreich vorbereitet. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark III (mittlerweile ersetzt durch das Nachfolgemodell Canon EOS 5D Mark IV) und einem Canon EF 35mm f/3.5L II USM Objektiv, Verschlusszeit 1/160 Sek., Blende 1:1,8 und ISO 400. © Julia Blumenthal und Gil Gropengießer

Zwei Bräute werden von den Gästen mit Konfetti beworfen, im warmen Licht des Spätnachmittags in einem Garten.

Mirulla verwendet das Canon EF 35mm f/1.4L II USM Objektiv wegen seines blitzschnellen AF und weil es nicht zu Streulicht und Farbsäumen neigt. Es ist ideal für Aufnahmen wie diese Trauung an einem Spätnachmittag auf einem Agriturismo in der Nähe von Florenz, Toskana. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark IV mit einem Canon EF 35mm f/1.4L II USM Objektiv, Verschlusszeit 1/6400 Sek., Blende 1:2,2 und ISO 250. © Fabio Mirulla

2. Bestes Weitwinkelobjektiv für Details: Canon EF 35mm f/1.4L II USM

„Mit dem Canon EF 35mm f/1.4L II USM Objektiv musst du nah am Motiv bleiben, und es ist einfach genial“, schwärmt Mirulla. „Ich durchbreche damit immer die unsichtbare Wand zwischen mir und dem Paar zu Beginn der Hochzeit. Im Laufe des Tages werden Braut und Bräutigam dann immer entspannter und wünschen sich von mir Anleitung und Inspiration. All das ermöglicht mir dieses Objektiv, und ich verwende es zu 80 %.“

Das gleiche Objektiv ist auch für Blumenthal ein absoluter Favorit, erzählt Gropengießer. „Beim Fotografieren der Braut greift Julia immer zum 35 mm. Es fokussiert so schnell und die Farben sind perfekt. Mit seinem geringeren Bildwinkel als bei einem 24 mm Objektiv ist es zudem super für Details oder um andere abzutrennen, die wir nicht dabei haben wollen.“

Burnhill ergänzt: „Das ist wahrscheinlich das Standardobjektiv für Hochzeitsfotografen. Das EF 35mm 1:4L II USM Objektiv war das erste mit Canons optischen „Blue Spectrum“-Elementen, welche alle Spuren chromatischer Aberration beseitigen und die Auflösung des Objektivs maximieren. Dieses Objektiv produziert eine natürliche Perspektive, sodass der Betrachter das Gefühl hat, Teil der Szenerie zu sein. Die schnelle Blende garantiert, dass nicht zu viel im Fokus ist, sodass sich das Hauptmotiv vom Hintergrund abhebt.“

Canon EF35mm f/1.4L II USM

Professionelles Weitwinkelobjektiv mit natürlichem Blickwinkel, hoher Lichtstärke von 1:1,4, erstklassigen Low-Light-Eigenschaften und Steuerung der Schärfentiefe.

Ein Nahportät eines bärtigen Mannes mit langem Haar und einer Frau mit rosa gefärbtem Haar, ihr Gesicht neben seinem.

Blumenthal und Gropengießer verwenden gern eine Canon EOS R mit dem Canon RF 50mm F1.2L USM zum Fotografieren und Filmen ihrer Brautpaare – und gaben es sogar diesem Paar in Barcelona (Spanien) zur Verwendung. Aufgenommen mit einer Canon EOS R mit einem Canon RF 50mm F1.2L USM Objektiv mit einer Verschlusszeit von 1/500 Sek., Blende 1:1,6 und ISO 500. © Julia Blumenthal und Gil Gropengießer

3. Bestes Objektiv zum Isolieren des Motivs: Canon RF 50mm f/1.2L USM

„Wir haben das Canon RF 50mm F1.2L USM Objektiv an einer Canon EOS R für ein Shooting in Barcelona verwendet und es ist wirklich großartig“, berichtet Gropengießer. „Es ist einfach in der Handhabung, der Autofokus ist unglaublich schnell und die Bilder sind immer scharf, egal bei welcher Blende. Wir können uns komplett darauf verlassen.

„Einmal filmte ich das Paar bei starkem Gegenlicht. Als sie auf mich zukamen, rannte ich nach hinten und der Autofokus klebte die ganze Zeit auf dem Paar. Die Aufnahmen waren scharf und frei von Streulicht.“

Burnhill beschreibt es als „Canons bahnbrechendes Objektiv“, weil es Fotografen sowie Videografen völlig neue Möglichkeiten eröffnet. „Es gab eine Zeit, in der superschnelle Blenden Abstriche in der gesamten Bildqualität bedeuteten. Dieses Objektiv hat diese Regeln verändert, indem es nicht nur ausgezeichnete Bildqualität produziert, sondern auch eine superschnelle Blende bei wenig Licht oder extrem geringer Schärfentiefe“.

Canon RF 50mm F1.2L USM

50mm f/1.2 Festbrennweite für eine hervorragend klare und scharfe Bildqualität bis zum Bildrand sowie eine bemerkenswerte Leistung bei wenig Licht.

Ein frisch verheiratetes Paar steht in einem Garten dicht beieinander und hält sich an den Händen.

Die zarte Unschärfe und der träumerische Glanz des Canon TS-E 24mm f/3.5L Objektivs (mittlerweile ersetzt durch das Nachfolgemodell Canon TS-E 24mm f/3.5L II) wird auf kreative Weise genutzt bei dieser Aufnahme eines Paares nach der Trauung im Garten des Schloss Spielfeld in Österreich. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark IV mit einem Canon TS-E 24mm f/3.5L Objektiv, Verschlusszeit 1/100 Sek., Blende 1:3,5 und ISO 100. © Julia Blumenthal und Gil Gropengießer

4. Bestes Objektiv für Porträts der Umgebung: Canon TS-E 24mm f/3.5L II

„Wenn wir im Freien einige atmosphärische Aufnahmen des Paares im Querformat schießen möchten, greifen wir zum Canon TS-E 24mm 1:3.5L [mittlerweile ersetzt durch das Nachfolgermodell TS-E 24mm f/3.5L II]“, erklärt Gropengießer. „Wir lieben dieses Objektiv. Wenn du weißt, wie du es verwenden musst, bietet es dir einen einzigartigen Look mit einer wunderschönen, traumhaften Unschärfe, die nicht so einfach von Software nachgebildet werden kann, wenn überhaupt. Die Kunden fragen immer danach. Es sorgt zudem für einen sehr weichen Glanz in Situationen mit starkem Gegenlicht. Das ist einfach wunderschön und romantisch. Es ist definitiv eines meiner Lieblingsobjektive.“

Laut Burnhill bietet dieses Objektiv kreative Möglichkeiten für Hochzeitsfotografen. „Man könnte es für ein ungewöhnliches Objektiv für die Hochzeitsfotografie halten, aber wenn man es kreativ einsetzt, kann es wirkliche einzigartige Bilder produzieren, indem das Motiv isoliert wird und traumhafte Effekte entstehen, die mit herkömmlichen optischen Designs nicht möglich sind.“

Canon TS-E 24mm 1:3,5L II

Ein vielseitiges Tilt-und-Shift-Objektiv mit einer Weitwinkelbrennweite von 24 mm, verzeichnungsfreier Qualität und unabhängigen Tilt- und Shift-Bewegungen für maximale kreative Freiheit.

Die Silhouette eines Paares vor der untergehenden Sonne in Florenz, mit dem Duomo und nebelverhangenen Bergen im Hintergrund.

Mirulla nutzt das Canon EF 135mm f/2L USM Objektiv hauptsächlich im Freien, weil es eine selektive Perspektive und den verdichtenden Effekt eines langen Objektivs bietet. Hier half es ihm zum Beispiel, die entfernten Berge dieser Szene in einer Villa nahe des historischen Stadtzentrums von Florenz zu verdichten. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark IV mit einem Canon EF 135mm f/2L USM Objektiv, Verschlusszeit 1/200 Sek., Blende 1:20 und ISO 1000. © Fabio Mirulla

5. Bestes langes Objektiv für Porträtaufnahmen im Freien: Canon EF 135mm f/2L USM

„Wenn ich das Paar im Freien fotografiere und ein unglaubliches Bokeh möchte, ist das Canon EF 135mm F1.2L USM Objektiv einfach fantastisch“, schwärmt Mirulla. „Es zählt zu meinen absoluten Lieblingsobjektiven. Ich kann es bei maximaler Blende von 1:2 verwenden, weil die Bildqualität hervorragend ist.“

„Ich nutze es auch beim Aperitif und während des Abendessens, um das Motiv vom Hintergrund abzugrenzen. Ich kann diese romantischen und intimen Bilder vom Brautpaar schießen, ohne zu nah an sie herangehen zu müssen. Dafür ist die Brennweite perfekt, und weit geöffnet ist die Qualität besser als bei einem Zoom. Es fokussiert zudem sehr schnell, was sehr wichtig ist, weil du bei Hochzeiten keine zweite Chance bekommst.“

„Dieses unglaublich scharfe Objektiv ist ein verstecktes Juwel im EF-Objektivsortiment“, erklärt Burnhill. „Mit seiner längeren Brennweite und der schnellen Blende kann dieses Objektiv selbst in den unruhigsten Umgebungen Personen herausheben und das Auge des Betrachters auf die wichtigen Bereiche des Bildes lenken. Das Objektiv ist ideal, wenn du aus etwas weiterer Entfernung oder bei wenig Licht fotografieren musst.“

Canon EF 135mm f/2L USM

Ein schnelles, leichtes professionelles Teleobjektiv der L Serie mit einer hohen Lichtstärke von 1:2 für die Porträt- und Low-Light-Fotografie.

Verfasst von Kevin Carter


Ähnlicher Artikel

Holen Sie sich den Newsletter

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.