ARTIKEL

Canon EOS-1D X Mark III: Die perfekte Erweiterung deiner Kreativität

Canon EOS-1D X Mark III

Wenn du die Canon EOS-1D X Mark III in die Hand nimmst, weißt du sofort, dass sie etwas ganz Besonderes ist. Sie ist das Ergebnis jahrzehntelanger Weiterentwicklung und Verfeinerung mit gleichzeitig brandneuen Technologien, welche deine Arbeitsweise für immer verändern werden.

Intelligente Controller

Wir haben die Canon EOS-1D X Mark III mit intelligenten Bedienelementen ausgestattet – eins für Aufnahmen im Querformat und eins für Aufnahmen im Hochformat. Diese einzigartigen Funktionselemente – in die AF-ON Tasten der Kamera integriert – sehen zwar aus wie ein herkömmlicher Joystick, funktionieren aber eher wie ein Touchpad, auf dem man die AF-Felder durch Wischen hin und her bewegen kann.

Jeder dieser Controller lässt sich hinsichtlich Empfindlichkeit und Geschwindigkeit konfigurieren und reagiert spontan – selbst bei der Bedienung mit Handschuhen. Bei Aufnahmen im Querformat wird der Controller für das Hochformat automatisch deaktiviert, um ein versehentliches Bedienen zu vermeiden.

Canon EOS-1D X Mark III

Das Fenster zur Welt

Der Blick durch den optischen Sucher der Canon EOS-1D X Mark III ist die reinste Freude. Groß, hell und klar – dadurch erfolgt die Bildkomposition ganz intuitiv. Bei langen Shootings ist ein optischer Sucher komfortabler als ein elektronischer, da er die Szene vor der Kamera in Echtzeit anzeigt und keine digital bedingten „Lags“ verursacht.

Canon EOS-1D X Mark III

Der intelligente optische Sucher der Canon EOS-1D X Mark III blendet alle benötigten Informationen genau dort ein, wo du sie brauchst. So bist du immer auf dem aktuellen Stand, ohne jedoch abgelenkt zu werden. Natürlich ist diese Einblendung konfigurierbar, so dass nur die Daten angezeigt werden, die du auch brauchst. Nach dem Feedback professioneller Sportfotografen gehört zu diesen Daten nun auch eine Uhr, damit du immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein kannst.

Die aktiven Fokuspunkte werden mit einer roten Punktmatrix angezeigt, die wesentlich feiner und detaillierter als die entsprechende Anzeige vorheriger EOS-1D Modelle ist – und im Dunklen sind sie auch besser sichtbar.

Wenn es stressig wird …

Die Canon EOS-1D X Mark III ist so gebaut, dass sie den Strapazen des Profi-Alltags gewachsen ist. Von den Stößen und Kratzern im dicht gedrängten Pressebereich bis zu den kalten Temperaturen und Regen beim Ansitz in der freien Natur. Der Verschluss ist für ca. 500.000 Auslösezyklen ausgelegt und das Gehäuse aus Magnesiumlegierung ist durch solide Dichtungen vor Spritzwasser und Staub geschützt. Einige Bedienelemente der Canon EOS-1D X Mark III sind jetzt beleuchtet, damit man sie auch im Dunkeln gut erkennen kann.

Canon EOS-1D X Mark III

Noch mehr Akkureichweite

Der neue DIGIC X Prozessor ist das Herz der Canon EOS-1D X Mark III – und besonders kräftig und effizient. So kann die Kamera mit dem Akku LP-E19 aus dem Lieferumfang mehr als doppelt so viele Aufnahmen machen wie mit dem Vorgängermodell, der EOS-1D X Mark II – das sind bis zu 2850 Bilder mit einer Ladung.

Die Canon EOS-1D X Mark III ist auch mit dem Akku LP-E4N kompatibel, bei dem jedoch die Bildrate bei Reihenaufnahmen auf 14 B/s beschränkt ist.


< Zurück zur Canon EOS-1D X Mark III Übersicht

Ähnliche Artikel