FILMEN

Filmen in 8K und 4K-Oversampling

Erfahre, wie die 8K-Videofunktionen der Canon EOS R5 C und der EOS R5 neue kreative Möglichkeiten eröffnet.
Ein Mann in einem braunen Kapuzenpullover, der mit einer EOS R5 C Kamera an einer felsigen Küste filmt.

Der Reisefilmer Kevin Clerc war der erste professionelle Filmemacher, der die filmischen Fähigkeiten der Canon EOS R5 C bei Aufnahmen auf der wunderschönen Madeira getestet hat. Die Vollformatkamera Cinema EOS unterstützt zahlreiche professionelle Aufnahmeformate und ermöglicht unglaublich lange Aufnahmezeiten in 8K.

Die Canon EOS R5 setzt neue Maßstäbe für Videoaufnahmen mit spiegellosen Kameras, indem sie interne 8K-Vollformataufnahmen und 4K-Aufnahmen mit hoher Bildwiederholrate mit Oversampling im HQ-Modus kombiniert.

Die EOS R5 C baut auf den Erfolg der EOS R5 auf und hebt das Konzept einer hochauflösenden Hybridkamera auf ein neues Niveau. Die EOS R5 C, die auf dem Gehäusedesign der EOS R5 basiert, bietet zusätzliche professionelle Funktionen der Cinema EOS, darunter 12-Bit Cinema RAW Light, einen speziellen Timecode-Ein-/Ausgang, 8K-Aufnahmen bei 30p (bis zu 8K 60p mit externer Stromversorgung) sowie einen integrierten Lüfter für lange Aufnahmezeiten.

Drei Filmemacher – Kevin Clerc, Martin Bissig und Ivan D'Antonio – konnten die Videofunktionen der EOS R5 C und der EOS R5 als Erste testen. Hier erklären sie, wie die bahnbrechenden Aufnahmefunktionen in 8K und 4K-Oversampling ihre jeweiligen filmischen Anforderungen erfüllen.

A bearded man stands in a workshop holding a small wooden ukelele, with others of different sizes hanging on the wall behind him.

Clerc ist ein französischer Reisefilmer, dessen wiedererkennbarer Erzählstil mit reichhaltigem Bildmaterial und mitreißendem Audio Kunden wie Discovery Channel Asia, Beautiful Destinations und Terres d'Aventure begeistern konnte. Er hat die EOS R5 C bei filmischen Aufnahmen auf Madeira getestet, und dank der kompakten Größe und der hohen Bildqualität der Kamera einzigartige Bilder der Insel eingefangen.

Mountainbike-Fotografiespezialist Bissig, zu dessen Kunden Red Bull, Specialized, Oakley und Adidas gehören, ergänzt seine dramatischen Fotos auf Anfrage mit Videos. Hier erklärt er, warum die EOS R5 die perfekte Wahl für seine Aufnahmen des Schweizer Slopestyle-Athleten Lucas Huppert sowie anderer Sportler in Bewegung war.

Für den preisgekrönten Filmemacher D'Antonio, der Musikpromos, Kurzfilme und Werbespots aufnimmt, ist eine einfache Integration seiner Kamera in einen professionellen Videoworkflow entscheidend. Hier redet er darüber, wie er die Fähigkeiten der EOS R5 sowohl bei Landschaftsaufnahmen in den Bergen der Abruzzen in Italien als auch im intimeren Umfeld einer Yoga-Stunde auf die Probe gestellt hat.

Ein Techniker mit weißen Handschuhen reinigt den Sensor einer Canon Kamera.

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services zu erhalten.
Ivan D'Antonio filming on a mountain with a Canon EOS R5 camera on a tripod.

Verwenden eines 8K-Masters in einem 4K-Workflow

D'Antonio wollte seinen Landschaftsfilm „wie eine Reihe von Gemälden“ mit nur wenigen Kamerabewegungen, gestalten, wobei die Aufnahmen durch ein Stativ oder per Hand stabilisiert wurden. „Die unglaubliche Detailtiefe, die ich mit 8K erreicht habe, verlieh der Landschaft ein Aussehen, wie ich es noch nie gesehen hatte“, sagt er. „Als ich den Film bearbeitete, hatte ich das Gefühl, als wäre ich noch dort. Ich konnte auf dem Monitor an jeder Stelle den gleichen Detailgrad wie vor Ort erkennen.“

8K-Eingabe ist nicht unbedingt gleichbedeutend mit 8K-Ausgabe. Die 8K-Videofunktionen der Canon EOS R5 C und der EOS R5 bieten auch für einen 4K-Workflow Vorteile, so etwa die Möglichkeit, während der Bearbeitung einen 8K-Rahmen auf ein 4K-Bild zuzuschneiden. Dadurch kann man nicht nur aus einer einzigen Kameraposition mehrere kleinere Ausschnitte erreichen, sondern nach dem Filmen auch Software zum Zoomen, Schwenken und Stabilisieren verwenden.

„Ich habe all diese Optionen genutzt“, erklärt D'Antonio. „Beim Filmen ist man oft in Eile, sodass die Möglichkeit, eine Aufnahme zu machen und dann Kamerabewegungen in der Nachbearbeitung einzufügen, unbezahlbar ist. Das Wetter in den Bergen war sehr schlecht, daher musste ich die kurzen Zeiträume mit gutem Licht rasch ausnutzen. Ich hatte nicht genug Zeit, um die Objektive zu wechseln, aber ich konnte während der Bearbeitung einige Nahaufnahmen aus dem 8K-Master zuschneiden.“

Eine Canon EOS R5 Kamera auf einem Stativ. Ein Filter ist am Objektiv angebracht.

D'Antonio musste während der kurzen Pausen, die das Wetter in den Bergen ihm bot, schnell fotografieren – aber die Bildstabilisierung der Canon EOS R5 für Filmaufnahmen hat die Situation gerettet. „Sogar bei viel Wind konnte ich die Aufnahmen problemlos stabilisieren. Ich musste den 4x4 ND-Filter verwenden, als die Kamera auf einem Rig montiert war, aber ich konnte aus vielen verschiedenen Winkeln fotografieren, ohne mir über übermäßige Verwacklungen Gedanken machen zu müssen.“ © Ivan D'Antonio

Eine Frau in Yoga-Pose auf dem LC-Display der Canon EOS R5.

D'Antonio beschreibt die Kombination von 8K-Video und Vollformatsensor als „Game Changer“. „Als ich das Yoga-Video gedreht habe, erleichterte mir der Vollformatsensor, eine geringe Schärfentiefe und ein schönes Bokeh hinter dem Yogalehrer zu erzeugen“, sagt er. „Mit einem kleineren Sensor wäre es schwieriger gewesen, auf so engem Raum solch eine Aufnahme mit einer attraktiven Hintergrundunschärfe zu erzielen.“ © Ivan D'Antonio

„Als ich den Yoga-Film drehte, wusste ich, dass ich bei der Bearbeitung mehr Schnitte hinzufügen kann, ohne die gleiche Asana [Yoga-Position] mehrmals aufnehmen zu müssen. Yoga ist eine langsame und kontrollierte Sportart, aber ich konnte den Rhythmus des Films verbessern, indem ich einfach die ursprüngliche 8K-Masteraufnahme des gesamten Körpers neu anordnete.“

Mit einer Endausgabe von 4K für sein Video konnte D'Antonio in der Nachbearbeitung zweifach heranzoomen, um interessante Teile des größeren Bildes auszuschneiden oder bei statischen Posen langsam einzuzoomen. „Ich habe auch versucht, die 8K-Aufnahmen in einer 2K-Zeitleiste zu bearbeiten“, sagt er. „Dabei konnte ich vierfach zoomen. Es sah so aus, als hätte ich das Video mit einem teuren parfokalen Kino-Zoomobjektiv aufgenommen.“

Filmmaker Kevin Clerc lifts a Canon EOS R5 C to his eye to film in a misty forest setting.

Clerc vervollständigt seine wunderschönen Reisefilme in 4K, doch die meisten seiner Aufnahmen auf Madeira erfolgten mir der EOS R5 C in 8K DCI. Genau wie D'Antonio hat er die höhere Auflösung in der Bearbeitung verwendet, um an Bilder heranzuzoomen.

„Ein weiterer Vorteil von Aufnahmen in 8K ist eine 4K-Ausgabe mit höherer Bildqualität“, fügt er hinzu. „Nachdem ich eine Triathletin an einem Strand mit 8K 60p gefilmt hatte, habe ich in der Nachbearbeitung Speed Ramping genutzt, um die Geschwindigkeit der Aufnahme zu reduzieren. So habe ich den Moment eingefangen, in dem einige Vögel im Hintergrund über ihrem Kopf zu sehen waren. Die Vögel sind im Bild sehr klein, doch dank der Auflösung der 8K-Aufnahme sind sie in 4K deutlich im Fokus.“

Martin Bissig films a skateboarder using a Canon EOS R5 on a handheld rig.

4K-Aufnahmen mit Oversampling und hoher Bildfrequenz

Die Canon EOS R5 bietet nicht nur einen hochauflösenden 8K-Master, der in einen 4K-Workflow integriert werden kann, sondern verfügt auch über einen 4K HQ-Modus. Dieser ermöglicht ein Oversampling des Videos von 8K, um ein 4K-Bild zu erhalten, das im Vergleich zu nativen 4K-Aufnahmen deutlich detailreicher ist und weniger Rauschen enthält. Die EOS R5 C wendet automatisch Oversampling auf 4K- und Full HD-Aufnahmen mit weniger als 60p an.

Es ist auch möglich, 4K mit einer hohen Bildrate von 120 B/s mit der vollen Breite des Vollformatsensors der EOS R5 C und der EOS R5 aufzunehmen. Diese Technik setzte Bissig ein, um Sportler bei gewagten Tricks einzufangen.

„8K ist wahrscheinlich übertrieben für die Art von Videos, die ich normalerweise neben meinen Fotos aufnehme, aber die Möglichkeit, mit 100 Bildern pro Sekunde bei einer 4K-Auflösung zu filmen, eröffnet mir völlig neue Möglichkeiten“, sagt er. „Als ich die Jungs bei ihren Tricks beobachtete, konnte ich kaum nachvollziehen, was da eigentlich passiert, weil alles so schnell ablief. Aber in den Aufnahmen mit 4K und 100 Bildern pro Sekunde konnte ich alle Bewegungen genau nachvollziehen.“

Clerc hat die 4K-Aufnahmen mit hohen Bildraten der EOS R5 C für viele Sequenzen seines Reisefilms verwendet. „Bei Aufnahmen des Meers war die Kamera sehr wirkungsvoll“, sagt er. „Ich habe die Wellen und Bäume in einem kleinen Sturm mit Speed Ramping bearbeitet, um die Bewegungen zu verlangsamen und wieder zu beschleunigen. Die Ergebnisse sind sehr sauber und scharf.“

Ein Mann, der auf einer Treppe sitzt, auf dem Bildschirm einer Canon EOS R5 C.

Die Benutzeroberfläche der EOS R5 C im Videomodus sollte Nutzern der Cinema EOS wohlbekannt sein. Sie bietet einen Waveform-Monitor, Fokus-Peaking und Falschfarbdarstellung.

Die Verfolgung von sich schnell bewegenden Motiven stellt eine große Herausforderung für ein Autofokus-System dar. Das AF-System der EOS R5 bietet Unterstützung für alle AF-Methoden bei der Anpassung des Servo-Autofokus für Filmaufnahmen und ermöglicht Gesichtserkennung mit AF mit Augenerkennung.

„Der AF mit Augenerkennung der EOS R5 erkennt nun auch den Kopf eines Motivs“, betont er. „Ich habe Sportler fotografiert, die Helme und Schutzbrillen trugen, sodass man ihre Gesichter nicht wirklich sehen konnte. Aber die Kamera wusste, wo der Kopf war, und hat ihn dann fokussiert. Es war unglaublich! Mit AF habe ich den Skateboarder im Film verfolgt, während er auf mich zu fuhr, und die Kamera führte sein Gesicht über die ganze Einstellung hinweg nach.“

Mit ihrem hybriden Ansatz kombiniert die EOS R5 C die Autofokusvorteile des EOS R Systems und der Cinema EOS Serie von Canon. Im Fotomodus verwendet die Kamera denselben erweiterten Dual Pixel CMOS AF II, der auch in der EOS R5 zu finden ist. Im Videomodus bietet die Kamera dieselbe akkurate und zuverlässige EOS iTR AF X Technologie, die in der Canon EOS C70 eingeführt wurde. Zusätzlich zu Kopf- und Gesichtserkennung und AF mit Augenerkennung sind Cinema EOS Autofokus-Optionen wie die reine Gesichtserkennung und detaillierte Geschwindigkeits-/Reaktionseinstellungen verfügbar.

Ein Mann, von dem nur seine Hand und seine Taille zu sehen sind, hält eine Canon EOS R5 C mit einem 15-35mm Objektiv.

Das ist die Canon EOS R5 C

Alles, was du über die neue professionelle 8K-Vollformat-Hybridkamera von Canon wissen musst.
Ein Mountainbike-Stunt, der sich als Silhouette gegen den Himmel abhebt.

Mit Aufnahmen in 4K bei 120 B/s konnte Bissig die Stunts im Detail erfassen und mit dem Autofokus der EOS R5 sicherstellen, dass das sich schnell bewegende Motiv in jedem Bild im Fokus war. © Martin Bissig

Eine Person steht alleine auf einem Felsvorsprung und blickt auf die nebelumhüllten Berge in der Ferne.

Die Kombination des internen IS der Canon EOS R5 mit einem RF Objektiv mit optischem Bildstabilisator ermöglicht selbst dann verwacklungsfreie Aufnahmen, wenn man beim Bergaufstieg aus der freien Hand fotografiert. Aufgenommen mit einer Canon EOS R5 mit einem Canon RF 24–70mm F2.8L IS USM Objektiv bei 52 mm, Verschlusszeit von 1/100 Sek., Blende 1:6,3 und ISO 100. © Martin Bissig

Bildstabilisator

Die EOS R5 verwendet das integrierte Bildstabilisierungssystem (IBIS) von Canon, eine branchenführende Technologie für Fotoaufnahmen, die auch für handgeführte Videoaufnahmen nützlich ist. Die EOS R5 C bietet dieselbe elektronische 5-achsige Bildstabilisierung wie die Canon EOS C70, die eine fantastisch flüssige und stabile Videoleistung im Gehen oder beim Schwenken ermöglicht. Beide Technologien sind überaus effektiv und arbeiten nahtlos mit der optischen Stabilisierung der Canon IS Objektive zusammen.

Da Bissig meist handgeführt filmt, weiß er diese Funktion besonders zu schätzen. „Einmal“, sagt er, „wanderte ich mit meiner Frau vor Sonnenaufgang auf einen Berg, um Aufnahmen einzufangen. Obwohl es nicht wirklich viel Licht gab, ich völlig außer Atem war und die Kamera ohne Stativ verwendete, war das Sucherbild absolut stabil.“

Martin Bissig sieht einen Skateboarder auf dem Rückbildschirm der Canon EOS R5 an.

Trotz des Einsatzes energieintensiver Funktionen wie der Bildstabilisierung war Bissig von der Akkulaufzeit der Canon EOS R5 C beeindruckt. „Mit zwei Akkus konnte ich einen ganzen Tag lang Videos aufnehmen, Fotos machen und die Aufnahmen auf dem Display kontrollieren“, sagt er. © Martin Bissig

Eine Canon EOS R5 Kamera mit ausgeschwenktem LCD.

D'Antonio hat die AF-Fähigkeiten der Kamera voll ausgenutzt. „Was ich für Videoaufnahmen wirklich nützlich finde, ist die Möglichkeit, die Reaktionsart und Geschwindigkeit des Autofokus zu verändern. Wenn man das richtig macht, sieht es wirklich so aus, als hätte man einen menschlichen Fokus-Puller dabei gehabt.“ © Ivan D'Antonio

„Ich verwende alle Canon RF-Objektive, die mit einer Stabilisierung ausgestattet sind, und das IS-System funktioniert einfach gut“, sagt Bissig. „Selbst bei komplett handgeführten Aufnahmen mit dem Canon RF 70-200mm F2.8L IS USM Objektiv bei 200 mm gab es keinerlei Kameraverwacklungen.“

Als Clerc seine Aufnahmen auf Madeira machte, filmte er auch auf einem kleinen Fischerboot im offenen Wasser. „Gute, stabile Aufnahmen auf einem Boot zu machen, ist ziemlich schwierig“, sagt Clerc. „Schon allein aufzustehen, war schwierig!“ Doch die elektronische Bildstabilisierung der EOS R5 C in Kombination mit der EOS iTR AF X Autofokus-Technologie haben genau die flüssigen und stabilen Aufnahmen ermöglicht, die er benötigte.

Der elektronische Sucher, der sowohl an der EOS R5 C als auch an der EOS R5 zu finden ist, war ein weiteres Highlight für Clerc. „Er bietet eine um etwa 60 % höhere Auflösung als der EVF der Canon EOS R. So entsteht ein authentisches analoges Feeling. Ich konnte beim Vergleich zum optischen Sucher einer DSLR-Kamera keinen großen Unterschied erkennen. Außerdem ist die Bildwiederholfrequenz von 120 Bildern pro Sekunde viel höher, was bei schnellen Actionszenen immense Vorteile bietet.“

Die EOS R5 C und die EOS R5 sind genau wie die EOS C70 darauf ausgerichtet, all die Vorteile der innovativen RF-Bajonetts und der RF-Objektive von Canon für Videoaufnahmen auszunutzen, zusätzlich zu marktführender Bildstabilisierung und flüssigen, leisen AF-Technologien. Die bahnbrechende Kommunikationsgeschwindigkeit und Datenbandbreite zwischen Kamera und Objektiv ermöglichen beeindruckende elektronische Unterdrückung des „Focus Breathing“-Effekts. Detailliertere Blendeneinstellungen in 1/8 Stufen sorgen für flüssigere Helligkeitsadjustierungen. Da das gesamte System von Anfang an sowohl auf Fotografie als auch auf Videoaufnahmen ausgerichtet war, eröffnen die 8K-Videofunktionen der EOS R5 C und der EOS R5 Filmemachern spannende neue Möglichkeiten.

Verfasser Marcus Hawkins


Kevin Clercs Ausrüstung

Die Ausrüstung, mit der professionelle Filmemacher Videos aufnehmen

Ein Mann nimmt eine Canon EOS R5 C mit einem Canon RF 24-70mm F2.8L IS USM Objektiv aus einer Kameratasche.

Kameras

Canon EOS R5 C

Atemberaubende 8K-Videos oder unglaubliche 45-Megapixel-Fotos aufnehmen – alles mit dieser wunderbar kompakten Hybridkamera, die das Beste der Cinema EOS mit den Vorteilen der EOS R Serie verbindet. Sie ist zu allem bereit – du auch?

Canon EOS R5

Eine professionelle spiegellose Systemkamera mit Vollformatsensor, die als Flaggschiff der EOS R Serie Fotografen und Filmemachern hochauflösende Fotos und 8K-Video bietet.

Objektive

Objektive

Ähnliche Artikel

  • Ein Mann mit Wintermütze und einer Canon EOS R5 C in der Hand blickt auf eine Bucht, während die Sonne durch die Wolken bricht.

    ARTIKEL

    Mit der EOS R5 C einen kinoreifen Reisefilm aufnehmen

    So hat Filmemacher Kevin Clerc mit der voll ausgestatteten Canon Hybridkamera einen einzigartigen Blick auf Madeira festgehalten.

  • Ein Mann in einer orangefarbenen Kapuzenjacke hält eine Canon EOS R5 C Kamera vor einer Kulisse aus wolkenverhangenen Bergen.

    ARTIKEL

    Die Canon EOS R5 C im Vergleich zur Canon EOS R5

    Zwei leistungsstarke 8K Kameras: Doch wie schneiden sie im Vergleich ab? Wir haben uns mit einem Experten unterhalten, um herauszufinden, welche Kamera für deine Aufnahmeanforderungen die richtige ist.

  • ARTIKEL

    Die besten RF-Objektive von Canon für Videos

    Mit der Einführung der EOS C70 und der EOS R5 setzt Canon neue, innovative Maßstäbe im Bereich Videokameras. Aber welche RF-Objektive eignen sich am besten für Filmaufnahmen?

  • Ein Filmemacher, der bei der Canon EOS R5 ein RF Objektiv auswechselt.

    ARTIKEL

    Was macht RF-Objektive perfekt für Videos?

    Finden Sie heraus, warum das einzigartige Design, die Auflösungsleistung und die innovativen Komponenten von RF-Objektiven diese Werkzeuge für Filmemacher so perfekt machen.

  • Newsletter sichern

    Hier klicken, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.