PRODUKTNEUHEITEN

Hochauflösende, leistungsstarke Hybridkamera: die Canon EOS R5 C

Die 8K-Vollformatkamera mit RF-Bajonett bietet leistungsstarke Foto- und Videofunktionen in einem besonders kompakten Gehäuse.

Hochauflösende, leistungsstarke Hybridkamera: die Canon EOS R5 C

Das Foto eines Mannes, der eine Canon EOS R5 C mit einem 15-35mm Objektiv hält. Es wurde so aufgenommen, dass nur die Hand und die Taille des Mannes zu sehen sind.

Die Canon EOS R5 kann Fotos mit unglaublichen 45 MP aufnehmen. Die EOS C70 verfügt über beeindruckende Videofunktionen. Diese beiden Besonderheiten wurden nun in einer Hybridkamera für Filmemacher und Fotografen zusammengefasst: der EOS R5 C.

Sie ist zwar die bisher kleinste und leichteste Cinema EOS Kamera, aber die Canon EOS R5 C liefert unglaubliche Videos und Fotos in hoher Auflösung und bietet einen unglaublichen großen Spielraum in Sachen Kreativität.

Eine Hybridkamera, welche die EOS R und die Cinema EOS Systeme von Canon kombiniert: Das kompakte Gehäuse der EOS R5 C wurde nach dem Vorbild der Canon EOS R5 entwickelt und verfügt über dasselbe leistungsstarke Objektivbajonett wie die EOS R5 und die Canon EOS C70. Doch dank der neuen Funktionskombination ergibt sich daraus ein einzigartiges Angebot.

„Bei der EOS R5 handelt es sich um eine professionelle Fotografielösung, mit der du auch großartige Videos aufnehmen kannst“, erklärt Aron Randhawa, Product Specialist bei Canon Europe. „Und die EOS C70 ist ein perfektes Beispiel für eine kompakte, professionelle Lösung für Filmaufnahmen, bei der du keine Kompromisse eingehen musst. Derzeit erhalten wir zunehmen Anfragen von einer neuen Generation von Content-Erstellern, die auf der Suche nach einer echten Hybridkamera sind. Sie filmen möglicherweise Veranstaltungen, Musikvideos, Hochzeiten, Inhalte für Unternehmen, Social-Media-Inhalte oder sogar Sportveranstaltungen und benötigen dazu eine Kamera, die sie nicht in ihrer Arbeitsweise einschränkt.“

„Ganz gleich, welchen Auftrag sie haben, mit der EOS R5 C können sich Solo-Filmer sicher sein, dass sie allem gewachsen sind.“

Der LCD-Touchscreen einer EOS R5 C, auf dem die Hauptaufnahmeformate zu sehen sind.

„Die Canon EOS R5 C verfügt über zahlreiche Funktionen, die von einer Cinema EOS Kamera erwartet werden“, sagt Randhawa. „Das sind etwa Funktionen wie professionelle Aufnahmeformate, Timecode, HLG/PG HDR Unterstützung, Importieren von 3D LUT und ein 180-Grad-Verschlusswinkel anstelle einer Verschlusszeit.“

Kompromisslose Videoaufnahmen

Dank einiger ausgefeilter Cinema EOS Ergänzungen hebt die Canon EOS R5 C die 8K-Videofunktionen der Canon EOS R5 auf ein neues Niveau. Du kannst damit intern 8K mit bis zu 30 B/s (60 B/s mit externe Stromversorgung) und 4K mit bis zu 120 B/s 2,6 Gbit/s aufnehmen. Für Cinema RAW Light stehen dir drei Optionen zur Verfügung.

Neben den RAW Optionen umfasst die EOS R5 C auch das zuverlässige XF-AVC-Format von Canon zum Aufnehmen von 4K 4:2:2 10 Bit mit bis zu 810 Mbit/s in ALL-I/Long GOP und für HEVC und MP4.

„Mit der EOS R5 hast du einen kleinen Blick darauf erhalten, welche beeindruckende Bildqualität mit 8K oder sogar im 4K HQ-Format mit Oversampling möglich ist“, so Randhawa. „Mit der EOS R5 C kannst du nicht nur länger mit 8K aufnehmen, du kannst damit auch Oversampling von 8K auf 4K nutzen, um noch detailliertere 4K-Bilder zu erhalten.“

Ein Techniker mit weißen Handschuhen reinigt den Sensor einer Canon Kamera.

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services zu erhalten.

Mehr über die EOS R5 C erfährst du in dieser Episode des Canon Podcasts „Shutter Stories“:

Unschlagbare optische Leistung

Mit der EOS R5 C kannst du dank des elektronischen Verschlusses 45 MP Vollformatbilder mit bis zu 20 B/s aufnehmen. Außerdem verfügt sie über einen ISO-Bereich von bis zu ISO 51200.

Sie hat einen DIGIC X Prozessor von Canon, der für besonders klare und rauschärmere Videos und Fotos sorgt. Außerdem verfügt sie über Dual Pixel CMOS AF mit dem AF-System mit Augenerkennung und EOS iTR AF X. So kannst du sowohl bei Fotos als auch bei Videos das Gesicht und die Augen eines Motivs ganz genau nachverfolgen.

Hände, die ein Objektiv an einer Canon EOS R5 C Hybridkamera anbringen.

Das RF-Bajonett bietet native Unterstützung hochwertiger RF Objektive von Canon. Außerdem kannst du mithilfe des Canon Mount Adapter EF-EOS M auch zahlreiche Kino- und Fotoobjektive mit EF-Bajonett nutzten.

Ergonomie und Aufnahmeoptionen

Mit einem Gewicht von weniger als 700 g ist die EOS R5 C die leichteste bisher produzierte Cinema EOS Kamera. Neue Steuerungselemente sorgen für noch mehr professionelle Videofunktionen. Sie hat 13 konfigurierbare Tasten – genauso viele wie die Canon EOS C70 – und drei digitale Wahlräder, die über eine neue grafische Benutzeroberfläche programmiert werden können.

Die EOS R5 C verfügt über dieselben Fotomenüs wie die EOS R5. Sobald du jedoch in den Videomodus wechselst, hast du Zugriff auf die umfangreichen Optionen ür Filmaufnahmen. „Hier verschmelzen wahrlich zwei professionelle Welten“, sagt Randhawa. „Wenn der Videomodus eingestellt ist, befindest du dich im Cinema EOS System. Es sind dieselben Menüs und Registrierkarten wie bei der EOS C70 verfügbar. Zur Nutzung des Waveform-Monitors musst du die Aufzeichnungseinstellungen ändern und die Tasten konfigurieren. Jeder, der die EOS R5 schon einmal verwendet hat, wird mit den Menüs im Fotomodus vertraut sein: beispielsweise einem Intervall-Timer für Zeitrafferaufnahmen und Bracketing einer automatischen Belichtung. Einzig die Videofunktionen wurde entfernt.“

Ein Mann in einer orangefarbenen Kapuzenjacke, der eine Canon EOS R5 C Kamera vor einem Hintergrund wolkenverhangener Berg hält.

Die EOS R5 C im Vergleich zur EOS R5

Zwei leistungsstarke 8K Kameras: Doch wie schneiden sie im Vergleich ab? Wir haben uns mit einem Experten unterhalten, um herauszufinden, welche Kamera für deine Aufnahmeanforderungen die richtige ist.

In Sachen Design ist der integrierte Lüfter die größte Veränderung. Es gibt eine Trennung zwischen dem Luftstrom und den elektronischen Bestandteilen. So wird sichergestellt, dass die Abdichtung der Kamera gegen Staub und Wasser nicht beeinträchtigt wird.

Der Touchscreen einer EOS R5 C, auf dem die Dual Base ISO-Optionen angezeigt werden.

„Im Videomodus der EOS R5 C können Benutzer die Basis-ISO dank der neuen Dual Base ISO-Funktion steuern“, erklärt Randhawa. „Welche Optionen verfügbar sind, hängt vom Aufnahmeformat ab. Wenn du deine Aufnahmen beispielsweise in Canon Log 3 machst, kannst du einen Basis-ISO-Wert von 800 oder ISO 3200 haben. Wenn du dich für den höherer ISO-Wert entscheidest, erzielst du eine größere Empfindlichkeit und weniger Rauschen bei Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen.“

Aufnahmeeigenschaften

Wie es für eine professionelle Kamera üblich ist, hat die Canon EOS R5 C zwei Kartensteckplätze: einen für CFexpress-Karten Typ B und einen für SD/SDHC/SDXC und UHS-II. „Wie mit der Canon EOS C70 kannst du damit gleichzeitig auf den beiden Karten in unterschiedlichen Formaten, Auflösungen und Bittiefen Aufnahmen machen“, erklärt Randhawa.

Die EOS R5 C verfügt zudem über einen neuen Timecode-Anschluss. „Timecode ist eine wichtige Funktion für professionelle Filmproduktionen“, so Randhawa. „Dieses Mal haben wir anstelle eines BNC-Anschlusses einen DIN 1.0/2.3-Anschluss verwendet, um das Gehäuse so kompakt wie möglich zu gestalten.“

Neben dem Timecode-Ein-/Ausgang verfügt die EOS R5 C auch über zahlreiche Verbindungsoptionen, einschließlich 3,5-mm-Mikrofon- und Kopfhörerbuchsen, Micro HDMI und einem USB-Anschluss für die Stromversorgung, zum Laden und für die Verbindung.

Eine Canon EOS R5 C mit aufgesetztem Canon RF 5.2mm F2.8L Dual Fisheye Objektiv auf einem Stativ. Dieses steht am Rand einer Klippe mit Blick auf das Meer.

Die EOS R5 C ist der ideale Partner für das Canon RF 5.2mm F2.8L Dual Fisheye Objektiv. Wenn beides zusammen mit EOS VR Utility und dem EOS VR Plug-in für Adobe Premiere Pro verwendet wird, wird der gesamte 180°-VR-Bilderstellungsprozess vereinfacht.

Die EOS R5 C unterstützt auch das EOS VR SYSTEM von Canon. Damit kannst du immersive 180° VR-Inhalte über den 8K-Sensor der Kamera erstellen. Außerdem kannst du mit der Kamera das Canon RF 5.2mm F2.8L Dual Fisheye Objektiv nutzen.

„Bis jetzt waren normalerweise zwei separate Kameras und Objektive notwendig, um hochwertige VR-Inhalte zu erstellen“, erklärt Randhawa. „So erhielt man jedoch zwei Dateien, und die Nachbearbeitung war aufwendiger. Das Schöne an unserem 8K VR-System ist, dass es sich um eine Einzellösung handelt, für die nur ein Objektiv und eine Kamera notwendig ist. Das Einzelbild kann mit den Softwaretools von Canon ganz einfach in einen VR Workflow integriert werden.“

Eine Canon EOS R5 C, an deren Multifunktions-Zubehörschuh ein Monitor angebracht ist.

Die EOS R5 C hat denselben Multifunktions-Zubehörschuh wie die Canon EOS R3 und der Canon XF605.

Unterstützung von Zubehör und Apps

Da die Canon EOS R5 C auf dem Gehäuse der Canon EOS R5 basiert, ist sie mit einer Vielzahl von EOS R5 Zubehör kompatibel. „Der BG-R10 Akkugriff ist wirklich praktisch, da du damit länger filmen kannst“, empfiehlt Randhawa. „Obwohl die EOS R5 C über integriertes WLAN verfügt, erzielt du mit dem WFT-R10 Wireless File Transmitter eine noch bessere Leistung. Außerdem ist er mit der Browser-Fernsteuerung kompatibel.“

Dank des Multifunktions-Zubehörschuhs kann kompatibles Zubehör ganz einfach an der Kamera angebracht und über diese mit Strom versorgt werden. Dazu zählen Audiogeräte wie das Canon Stereo-Richtmikrofon DM-E1D und der CA-XLR2d Audio XLR Adapter von TASCAM.

Um die 8K/60p Cinema RAW Light Aufnahme mit vollem Autofokus und anderen elektronischen Funktionen des Objektivs aufrechtzuerhalten, benötigt die EOS R5 C eine externe Stromversorgung. „Der Canon USB Netzadapter PD-E1 oder DC-Kuppler eignen sich dazu“, erklärt Randhawa. „Unterwegs kannst du sogar eine USB-C Powerbank verwenden.“

Mit der EOS R5 C werden Video- und Fotowelt eins. Deshalb ist die Kamera auch mit zahlreichen Canon Apps kompatibel. „Im Fotomodus kannst du auf die image.canon Cloud-Services zugreifen und die Canon Camera Connect App verwenden“, sagt Randhawa. „Alle diese professionellen Tools beider Welten – Cinema EOS und EOS R System – sind für EOS R5 C Benutzer zugänglich.“

Verfasst von Marcus Hawkins


Ähnliche Artikel

  • Eine Canon EOS R5 Kamera mit einem Canon RF 5.2mm F2.8L Dual Fisheye-Objektiv, das sich auf einer moosbedeckten Fläche neben Herbstlaub befindet.

    PRODUKTNEUHEITEN

    Das neue Canon RF 5.2mm F2.8 L Dual Fisheye

    Nimm die Welt mit diesem bahnbrechenden stereoskopischen Objektiv der L-Serie in virtueller Realität auf.

  • ARTIKEL

    Die besten RF-Objektive von Canon für Videos

    Mit der Einführung der EOS C70 und der EOS R5 setzt Canon neue, innovative Maßstäbe im Bereich Videokameras. Aber welche RF-Objektive eignen sich am besten für Filmaufnahmen?

  • ARTIKEL

    Die besten Canon Kameras für Videoaufnahmen

    Du möchtest Videos aufnehmen? Benutzer und Canon Experten nehmen die besten angebotenen Spiegelreflex-, spiegellosen und Kompaktkameras unter die Lupe.

  • Ein Mountainbiker im Sprung gegen das Sonnenlicht. Das Bild wurde von unten aufgenommen und ist von den roten Mohnblumen und Gräsern am Hang eingerahmt

    ARTIKEL

    Filmaufnahmen in 8K und 4K-Oversampling mit der Canon EOS R5

    Bei den ersten Videoaufnahmen mit der Canon EOS R5 testeten Martin Bissig und Ivan D’Antonio, wie die 8K-Funktionen die Aufnahmedauer verkürzen und zusätzliche kreative Möglichkeiten eröffnen.

  • Newsletter sichern

    Hier klicken, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.