Tutorial: Bewegung

Schwenken zum Erreichen des Bewegungseffekts

Ein großartiges Bewegungsfoto kann einen wichtigen Zeitpunkt erfassen oder eine Bewegung wie nichts anderes betonen.

Trauen Sie sich ruhig zu, Bewegungsfotos mit Ihrer Canon aufzunehmen. Dank einer Kombination aus den klaren Empfehlungen in diesem Tutorial, den nützlichen Kamerafunktionen und etwas Übung nehmen Sie schon bald Fotos auf, auf die Sie stolz sein können.

Picture_Tutorial_p1
Verschlusszeit: 1/25 s, © Miles Willis

Eine Möglichkeit, Bewegungselemente in Ihre Fotografie aufzunehmen, ist eine als „Schwenken“ bezeichnete Technik. Beim Schwenken wird das Motiv mit einer schweifenden Bewegung der Kamera verfolgt, während langsamere Verschlusszeiten verwendet werden. Bei richtiger Ausführung ist das Motiv scharf, während der Hintergrund eine wunderschöne Unschärfe aufweist.

Beginnen Sie mit einer Verschlusszeit von 1/30 s, und wechseln Sie zwischen 1/15 s und 1/60 s abhängig von der Geschwindigkeit Ihres Motivs. Verfolgen Sie das Motiv mit dem Sucher, bevor Sie die Aufnahme machen, und halten Sie die Kamera so ruhig wie möglich, um vertikale und Neigungsbewegung zu vermeiden.

Picture_Tutorial_p1_02
Auto GP - Monza, © Simone Simone 2011, EOS 7D

Wenn Sie bereit für die Aufnahme sind, drücken Sie sachte auf den Auslöser, und verfolgen Sie das Motiv weiterhin während der Belichtung sowie nach Schließen der Blende, um sicherzustellen, dass die Bewegung von Anfang bis Ende gleichmäßig ist. Hier könnten Sie auch den Reihenaufnahmemodus hilfreich finden. Wenn Sie bei der Schwenkbewegung weiterhin auf den Auslöser drücken, können Verwacklungen dadurch minimiert werden.

Möglicherweise müssen Sie auch die Einstellung des Bildstabilisators an Ihrer Kamera ändern:
• EOS-Besitzer: Wenn Ihr Objektiv nicht über einen Bildstabilisator mit dem „Modus 2“ (zum Schwenken) verfügt, schalten Sie den Bildstabilisator aus. Andernfalls versucht das Objektiv, Ihre Schwenkbewegung zu korrigieren, was sich auf Ihre endgültigen Aufnahmen auswirken kann
• PowerShot- und IXUS-Besitzer: Die aktuellen PowerShot- und IXUS-Kameras sind mit Intelligent IS ausgestattet. Dadurch wird erkannt, dass Sie schwenken, und es werden die entsprechenden Einstellungen vorgenommen. Wenn Ihre Kamera nicht über diese Funktion verfügt, ändern Sie den IS-Modus einfach in [Panning] (Schwenken).

1  2  3