ARTIKEL

Die wichtigste Ausrüstung einer Hochzeitsfotografin: Marina Karpiy stellt ihre drei unverzichtbaren Objektive vor

Canon Botschafterin und Hochzeitsfotografin Marina Karpiy verwenden gerne Objektive mit Festbrennweite von Canon für intime, romantische Porträts. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark IV mit einem Canon EF 35mm f/1.4L II USM Objektiv mit einer Verschlusszeit von 1/500 Sek., Blende 1:1,8 und ISO 200. © Marina Karpiy

Auf welche Objektive verlassen sich Profis bei der Hochzeitsfotografie? Das Fotografieren einer Hochzeit mit nur drei Objektiven mit Festbrennweite und ohne Zoomobjektiv mag vielen Hochzeitsfotografen widersprüchlich erscheinen, da die Arbeit schnelle und effiziente Aufnahmen erfordert, um jeden kurzlebigen Moment festzuhalten. Dies ist jedoch der bevorzugte Ansatz der Canon Botschafterin Marina Karpiy.

Karpiy ist für ihre positiven, natürlichen und informellen Bilder bekannt und hat in ihrer Hochzeitsfotografie-Ausrüstung drei Canon Objektive mit Festbrennweite der L-Serie dabei: das Canon EF 35mm f/1.4L II USM, das Canon EF 50mm f/1.2L USM und das Canon EF 85mm f/1.4L IS USM.

Bedenken, dass Objektive mit Festbrennweite sie am großen Tag verlangsamen würden, winkt die Hochzeitsfotografin mit Sitz in der Ukraine und in Georgien ab. „Ich habe zwei Kameras, sodass ich schnell auf zwei Brennweiten zugreifen kann“, sagt sie. „Ich verwende einen Schultergurt, mit dem ich bequem arbeiten kann.“

Marina Karpiy shows a bride a picture on her Canon camera.
Fotografin Marina Karpiy ist für ihre entspannten, informellen Hochzeitsfotos bekannt.

Aufnahmen von den frühen Morgenstunden bis spät in die Nacht oder, je nach Glaube oder kulturellem Hintergrund des Hochzeitspaars, auch länger bedeuten, dass jedes zusätzliche Gramm Ausrüstungsgewicht für Erschöpfung sorgt. Während Zoomobjektive für eine Vielzahl von Brennweiten geeignet sind, wiegen die drei Canon Objektive mit Festbrennweite der L-Serie, die Karpiy verwendet, jeweils weniger als 1 kg (leichter als viele High-End-Zoomobjektive), wodurch sie sich perfekt für Aufnahmen ohne Stativ über längere Zeiträume hinweg eignen.

Canon Professional Services

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services (CPS) zu erhalten.

Eine Hochzeitsausrüstung für ein maximales Bokeh

Alle drei von Karpiy verwendeten Objektive haben extrem große Blendenöffnungen, was ihr die ästhetische Qualität bietet, die sie an einem Objektiv am meisten schätzt: „Ich fotografiere nicht nur mit der größtmöglichen Blendenöffnung, weil sie mehr Licht einfängt, sondern auch wegen meiner Leidenschaft für Bokeh-Effekte“, sagt sie. „Das Bokeh erzeugt Tiefe.“

Bei Aufnahmen mit 1:1,4 oder 1:1,2 fällt der Hintergrund schnell aus dem Fokus und erzeugt große Bokeh-Effekte, die bei Objektiven mit kleineren Blendenöffnungen, wie z. B. 1:2,8, was bei professionellen Zoomobjektiven häufig der Fall ist, nicht reproduzierbar sind.

Hier erfährst du, welche drei für sie unverzichtbaren Objektive der L-Serie von Canon Karpiy in ihrer Hochzeitsfotografie-Ausrüstung hat.

A groom adjusts his cuffs standing in front of a mirror.
Das Canon EF 35mm f/1.4L II USM Objektiv fokussiert schnell und diskret, sodass Karpiy ungestellte Momente aufnehmen kann, ohne ihre Motive zu stören. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark IV mit einem Canon EF 35mm f/1.4L II USM Objektiv mit einer Verschlusszeit von 1/200 Sek., Blende 1:2,8 und ISO 100. © Marina Karpiy
A Canon EF 35mm f/1.4L II USM lens.

Canon EF 35mm f/1.4L II USM

Ein Standard-Weitwinkelobjektiv mit natürlicher Perspektive, erstklassigen Low-Light-Eigenschaften und außergewöhnlicher optischer Leistung – ganz so wie Reportagefotografen es lieben.

1. Canon EF 35mm f/1.4L II USM

Das unerwartete Porträtobjektiv

„Von den drei Objektiven verwende ich wahrscheinlich das Canon EF 35mm f/1.4L II USM am häufigsten“, sagt Karpiy. „Ich fotografiere damit gerne Portraits, obwohl es nicht als Porträtobjektiv gilt. Es schafft ein Gefühl der Intimität.“

Mit dem Canon EF 35mm f/1.4L II USM nimmt sie gerne größere Porträts der Frischvermählten auf und geht dann für Nahaufnahmen näher heran. „Solche Porträts wirken unglaublich stimmungsvoll“, sagt sie. Indem sie erst eine weite Szene aufnimmt und einen größeren Teil der Umgebung einbezieht, kann Karpiy die Szene definieren und den Kontext darstellen. Wenn sie dann mit dem gleichen Objektiv näher herankommt, kann sie die Gesichtsausdrücke und zarten Momente des Paares dokumentieren. Das Canon EF 35mm f/1.4L II USM eignet sich ideal für derartige Serienaufnahmen, da es über ein breites Gesichtsfeld und einen Mindestfokusabstand von 0,28 m verfügt. So muss sie sich keine Sorgen machen, dass der Fokus bei Nahaufnahmen verloren geht.

Wenn die Ausrüstung laut ist, ist es schwierig, ein intimes und romantisches Portrait aufzunehmen. Dank des ringförmigen USM-Autofokus ist das Canon EF 35mm f/1.4L II USM während der Anpassung fast geräuschlos. Damit eignet es sich ideal für ruhige Momente während der Zeremonie oder wenn sie mit ihren Motiven kommunizieren muss. „Das ist wahrscheinlich mein Favorit und das vielseitigste Objektiv“, sagt Karpiy.

A woman bends to adjust the back of a bride's dress.
Karpiy beschreibt das Canon EF 85mm f/1.4L IS USM Objektiv als „König der Porträtobjektive“ und verwendet es gern, um die Braut bei der Vorbereitung auf ihren großen Tag einzufangen. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark IV mit einem Canon EF 85mm f/1.4L IS USM Objektiv mit einer Verschlusszeit von 1/100 Sek., Blende 1:1,6 und ISO 100. © Marina Karpiy
A close-up of hands holding bridal flowers.
Das Objektiv eignet sich auch für Nahaufnahmen, ohne das Geschehen zu stören. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark IV mit einem Canon EF 85mm f/1.4L IS USM Objektiv mit einer Verschlusszeit von 1/100 Sek., Blende 1:1,6 und ISO 160. © Marina Karpiy
A Canon EF 85mm f/1.4L IS USM lens.

Canon EF 85mm f/1.4L IS USM

Ein lichtstarkes Teleobjektiv der Canon L-Serie mit modernster optischer Konstruktion, das sich ideal für die kreative Porträtfotografie eignet.

2. Canon EF 85mm f/1.4L IS USM

Das professionelle 85-mm-Objektiv mit IS

Das Canon EF 85mm f/1.4L IS USM ist mit 950 g das schwerste der drei Objektive, verfügt jedoch über einen 4-Stufen-Bildstabilisator (IS), der Verwacklungen der Kamera verhindert. Egal, ob du in einem schwach beleuchteten Hotelzimmer oder in einer Kirche fotografierst: Du erhältst im Hinblick auf die Belichtungszeit viermal so viel Spielraum. Unter Beachtung des Kehrwertgesetzes für die Verschlusszeit beträgt die langsamste Aufnahme mit einem 85-mm-Objektiv normalerweise ca. 1/100 Sek. Durch die vier zusätzlichen Blendenstufen kann dieser Wert auf nur 1/10 Sek. verringert werden, ohne das Verwacklungen auftreten.

„Das 85-mm-Objektiv ist der König der Porträtobjektive“, sagt Karpiy. „Mit diesem Objektiv beginne ich immer das Shooting am Morgen einer Hochzeit. Ich fotografiere die Braut bei der Vorbereitung und gehe dann zu den Details über. Porträts aus der Nähe mit diesem Objektiv können Emotionen viel besser vermitteln.“

Aber Karpiy gefällt nicht nur die perspektivische Verdichtung. Sie kann damit auch unbemerkt aus größerer Entfernung fotografieren und dennoch nah am Geschehen bleiben. „Mit diesem Objektiv kann ich fast unsichtbar werden und den Prozess aus der Ferne beobachten, um wichtige einzigartige Momente festzuhalten“, sagt sie.

A woman in a white dressing gown bends over to sniff flowers on a box tied with a large bow.
Karpiy findet das Canon EF 50mm f/1.2L USM Objektiv besonders für Aufnahmen bei wenig Licht nützlich. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark IV mit einem Canon EF 50mm f/1.2L USM Objektiv mit einer Verschlusszeit von 1/200 Sek., Blende 1:/1,4 und ISO 100. © Marina Karpiy
A bride sprays perfume onto her neck.
Karpiy verwendet das Objektiv auch für Aufnahmen im mittleren Bereich. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark IV mit einem Canon EF 50mm f/1.2L USM Objektiv mit einer Verschlusszeit von 1/1250 Sek., Blende 1:2,0 und ISO 100. © Marina Karpiy
A Canon EF 50mm f/1.2L USM lens

Canon EF 50mm f/1.2L USM

Mit seiner unglaublich hohen Lichtstärke von 1:1,2 erweist sich das EF 50mm 1:1,2L USM als Top-Lösung für den Low-Light-Einsatz.

3. Canon EF 50mm f/1.2L USM

Die meisterhafte Mittelklasse

Während das Canon EF 85mm f/1.4L IS USM Karpiys bevorzugtes Objektiv für Porträtaufnahmen ist, verwendet sie das Canon EF 50mm f/1.2L USM für ein etwas nähere Zuschnitte von Paar- und Landschaftsaufnahmen. Ein 50-mm-Objektiv mit Festbrennweite bietet gegenüber einem Zoomobjektiv bei Aufnahmen im mittleren Bereich mehrere Vorteile. Das Canon EF 50mm f/1.2L USM wiegt nur 580 g, etwa 225 g weniger als ein Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM, weshalb es auch bei langen Aufnahmetagen einfacher zu tragen ist. Zudem lässt das 50-mm-Objektiv zweieinhalb Blendenstufen mehr Licht ein als das Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM. Dies ist ein großer Vorteil für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen und bei einer geringeren Feldtiefe.

Karpiy liebt das Canon EF 50mm f/1.2L USM unter anderem, weil die Super Spectra Vergütung bei Aufnahmen in direktem Sonnenlicht Lichtreflexionen beseitigt und so bei Porträts mit Hintergrundbeleuchtung für fantastische Klarheit sorgt. „Ich positioniere ein Paar so, dass sie mit dem Rücken vor der untergehenden Sonne stehen“, sagt sie. „So kann ich wunderschöne, natürliche Highlights einfangen, die ohne eine Streulichtblende weiter betont werden, um einen luftigen, sonnigen Effekt in meinen Fotos zu erzielen.“

Das Canon EF 50mm f/1.2L USM ist nicht das einzige Objektiv, das von einer professionellen Vergütung profitiert. Das Canon EF 85mm f/1.4L IS USM verfügt neben Super Spectra über eine Air Sphere Vergütung, die internes Streulicht und Lichtreflexionen deutlich reduziert. Und das Canon EF 35mm f/1.4L II USM enthält die Blue Spectrum Refractive Optik, um chromatische Aberrationen zu korrigieren.

A red-haired woman in a white blouse lies on a bed.

Brautporträts mit dem RF 85mm F1.2L USM Objektiv

Hochzeitsfotografin und Canon Botschafterin Félicia Sisco spricht über die Aufnahme von Brautporträts im Editorial-Stil mit dem RF 85mm F1.2L USM Objektiv.

Nicht nur für Hochzeiten

Für diejenigen, die die Kosten für eine zusätzliche halbe oder ganze Blendenstufe trotz der unvergleichlichen Bildqualität nicht rechtfertigen können, empfiehlt Karpiy andere EF-Objektive, die etwas günstiger sind. Anstelle des Canon EF 50mm f/1.2L USM und Canon EF 85mm f/1.4L IS USM empfiehlt sie die leichten Objektive Canon EF 50mm f/1.4 USM, Canon EF 35mm f/2 IS USM und Canon EF 85mm f/1.8 USM, die trotzdem ein tolles Bokeh erzeugen.

Ihre drei Canon Objektive mit Festbrennweite der L-Serie mit verbesserter optischer Klarheit, großer Blendenöffnung und hochwertiger Linsenvergütung bieten Karpiy jedoch die nötige Flexibilität, die sie für alle ihre Aufträge benötigt. „Ich verwende diese drei Objektive nicht nur für Hochzeitsfotos, sondern für alle Arten von Porträtaufnahmen“, sagt sie. „Ich verwende das Canon EF 85mm f/1.4L IS USM exklusiv für Einzelporträts und Nahaufnahmen, während das Canon EF 35mm f/1.4L II USM und das Canon EF 50mm f/1.2L USM sich perfekt für Familienfotos eignen. Ich fotografiere auch gerne Kinderporträts mit dem EF 35mm f/1.4L II USM. Insgesamt mag ich sie jedoch alle drei, weil sie scharf und schnell sind.“

Verfasst von Jason Parnell-Brooks


Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Holen Sie sich den Newsletter

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.

Jetzt registrieren