VLOGGING

Vier Künstler, vier Talente, ein großartiges Video

Finde heraus, was passierte, als sich Content Creator mit Canon Produkten trafen, um gemeinsam an einem Kurzfilm zu arbeiten, der ihre Arbeit online präsentiert.
Canon Camera
Soziale Medien haben uns zum Content Creator gemacht. Wie kannst du deine Videoclips und Posts so aufwerten, dass sie sich von der Masse abheben? Die Canon Kampagne „Crew Create“ brachte vier in Großbritannien ansässige Künstler zusammen, die verschiedene Canon Kameras und Objektive verwenden, um ihre Social Media Posts und Videos zu erstellen und zu zeigen, was alles möglich ist – unabhängig vom Budget oder dem Talent.

Fußball-Freestyler Ewan Baggott nennt sich EABskills und ist seit seiner Kindheit ein begeisterter Fotograf. Er nutzt das Flaggschiff Canon EOS R6, um Skills und Tricks für seine 107 Tausend Instagram-Follower zu filmen. „Ich war schon als Kind von der Fotografie besessen“, sagt er. „Die beste Bildqualität zu haben, ist das Wichtigste für das, was ich mache.“

Der mit dem Brit Award ausgezeichnete Musiker und Produzent Jack Garratt nutzt eine Canon EOS RP, um seine Kreativität zu dokumentieren und Fotos vom Leben auf der Straße mit seinen 90,9 Tausend Instagram-Followern zu teilen. „Ich liebe das Fotografieren“, sagt er. „Wenn ich unterwegs bin, habe ich immer eine Kamera dabei.“

Tänzerin Nifè hat mehr als 1,5 Millionen Follower auf TikTok. Sie verwendet eine Canon EOS M50 Mark II, um ihre Tanz-Challenges und Tutorials zu filmen. „Die ist schön leicht, ich kann sie einfach in meine Tasche stecken“, sagt sie.

Der Street-Art-Künstler Fat Cap Sprays hält sich gerne bedeckt. Deshalb dreht er seine kurzen Aktionsvideos, die ihm mehr als 72 Millionen TikTok-Likes eingebracht haben, mit einer Canon PowerShot G7 X Mark III. „Die ist wirklich kompakt und sehr leicht, was perfekt ist, da ich in der anderen Hand eine Spraydose halte“, sagt er.

Hier treffen wir die vier Künstler, erfahren ein wenig mehr über ihre kreative Entwicklung und entdecken, was sie aus der Zusammenarbeit an einem Kurzfilm gelernt haben, der ihre Talente dokumentiert.

Weitere Informationen:

Der Fußball-Freestyler

Ein junger Mann, der einen Fußball in Richtung eines Tores kickt, mit einer Canon Kamera, die auf einem Stativ hinter ihm aufgebaut ist.

„Ich kollaboriere immer mit anderen Influencern“, sagt Fußball-Freestyler Ewan Baggott, alias EABskills. „Es gibt eine nette kleine Community in der Fußball-Freestyle-Welt, in der wir uns gegenseitig helfen. Die Zusammenarbeit führt zu lebenslangen Freundschaften.“

Canon Camera

Ewan Baggott

Fußball-Freestyler, Moderator und Produzent.

Medienpräsenz:@eabskills

Ausgewählte Kamera:Canon EOS R6

„Schon als kleiner Junge war ich besessen von Fußball und von der Fotografie“, sagt Ewan. „Ich überlegte mir, wie ich Fußball und Kameras kombinieren kann.“

Ewan begann, seine Tricks und Skills zu filmen und online zu teilen. Heute postet er seine Clips zum Thema Fußball auf TikTok, Instagram und YouTube. „Ich liebe die Möglichkeit, frei zu sein und zu tun, was ich will“, sagt er.

„Die Zusammenarbeit war eine wirklich coole Gelegenheit für verschiedene Creator, zusammenzukommen und verschiedene Aspekte der Arbeit des jeweils anderen zu übernehmen“, fügt er hinzu. „Wir haben vorher telefoniert, um uns gegenseitig Ideen zu geben. Ich hörte [die Musik], die Jack kreiert hatte, und dachte: ,Ich muss einen Freestyle-Skill auf diesem Drop oder auf diesem Beat machen.’

„Es gab definitiv ein paar Dinge, die mir an dem Tag Sorgen bereiteten. Ich war besorgt über das Fallenlassen des Balls und über meine räumliche Wahrnehmung. Ich musste meinen Raum ausnutzen, die vier Wände, die ich hatte, und dafür sorgen, dass ich, wenn der Ball auf mich zukam, nicht die Kamera traf!“

„Es ist wichtig, mit anderen Menschen zusammen zu arbeiten, denn jeder ist anders. Man kann etwas von hier und etwas von dort nehmen. Das Wichtigste ist, immer zu lernen. Wenn du mit jemandem zusammenarbeitest, lernst du von dieser Person und sie lernt von dir.“

Der Musiker und Produzent

Ein Mann, der eine Hose mit goldenem Blumenmuster trägt, sitzt in einem Homerecording-Studio und hat eine Canon Kamera auf seinem Knie liegen.

„Meine Ideen können von überall her kommen“, sagt der preisgekrönte Musiker und Produzent Jack Garratt. „Manchmal erscheint eine fertige Melodie in meinem Kopf. Ein anderes Mal kann es Jahre dauern.“

Canon Camera

Jack Garratt

Mit dem Brit Award ausgezeichneter Musiker und Produzent.

Medienpräsenz:@jackgarratt

Ausgewählte Kamera:Canon EOS RP

Jack hat sich schon immer leidenschaftlich für die Musik interessiert. „Ich wollte schon immer mit ganzem Herzen Musik komponieren und performen“, sagt er. „Den ersten Song habe ich geschrieben, als ich vielleicht 13 oder 14 war – es war immer etwas, das ich ganz natürlich gemacht habe.“

Er glaubt, dass die sozialen Medien ihn ermutigt haben, sowohl ein besserer Fotograf als auch ein besserer Künstler zu sein – aber er ist wählerisch, was er online postet. „Ich suche mir die Momente aus, in denen ich die Leute ansprechen möchte. Manchmal loope ich ein Pattern zu einem Song, an dem ich gerade arbeite, und spiele ein paar Akkorde oder eine Bassline darüber. Manchmal setze ich mich einfach mit einer Gitarre hin und nuschle durch einen Song, den ich angefangen habe zu schreiben.“

Er war sehr gespannt darauf, wie seine Musik von den anderen Künstlern an diesem Tag interpretiert werden würde – und darauf, ob sie zur Energie ihrer Auftritte passt. „Ich wollte sicherstellen, dass das, was ich spiele, auch das widerspiegelt, was alle anderen tun. Ich liebte die Möglichkeit, die Energie anderer Leute irgendwie zu spiegeln und zu ergänzen.

„Es war eine erstaunliche Erfahrung, die Musik in der Kunst anderer Leute dargestellt zu sehen. Ein wirklich faszinierender Teil, wenn man etwas erschafft, ist zu sehen, wie andere Leute es interpretieren.“

Die Tänzerin

Eine Frau mit aufgestellter Kamera, die sich dabei filmt, wie sie in die Luft springt und eine Tanznummer auf dem Beton vor einer Bahnlinie aufführt.

„Das Erstellen von Content gibt mir Freiheit“, sagt Tänzerin Nifè. „Ich habe die Freiheit, die zu sein, die ich sein will, zu tun, was ich tun will, zu erschaffen, was ich erschaffen will.“

Canon Camera

Nifè

Tänzerin aus London, die ihre Moves auf TikTok und Instagram präsentiert.

Medienpräsenz:@itsjustnifee

Ausgewählte Kamera:Canon EOS M50 Mark II

Nifè tanzt schon ihr ganzes Leben lang. „Meine Mutter würde sagen, dass ich schon getanzt habe, als ich geboren wurde“, sagt sie. „Ich war wirklich schüchtern, als ich jünger war. Tanzen war die eine Sache, die mir Selbstvertrauen gab. Selbst jetzt denke ich, dass ich nur aufgrund dessen, was ich beim Tanzen gelernt habe, selbstbewusst bin. Ich habe gelernt, wie ich mich präsentiere, wie ich mich bewege, wie ich mich in meinem Körper und in dem, was ich bin, wohlfühle.“

Nifè wurde mit der Aufgabe betraut, eine Tanzroutine für das Video zu kreieren, aber sie war darauf bedacht, in ihrer Choreografie etwas Freiraum zu lassen, damit sie an diesem Tag freestylen konnte.

„Ich wusste schon beim Betreten des Raums, dass es etwas gab, mit dem ich arbeiten konnte“, sagt sie.

„Die Musik [für die Zusammenarbeit] war nicht typischerweise das, was ich wählen würde, aber ich musste sehen, welcher Teil von mir etwas anderes machen würde. Ich habe gesehen, wie andere Leute mit etwas arbeiten. Sie müssen sich mit anderen Entwicklern austauschen, um mehr zu lernen, um sich gegenseitig zu unterstützen und um sich gegenseitig Ratschläge zu geben. Ich war besorgt, weil ich nervös war. Die Nerven können sehr lästig sein, aber sie sind trotzdem da. Ich war auch besorgt, dass etwas schiefgehen könnte, was die Abstände angeht. Bei diesem musste ich ein bisschen härter arbeiten. Ich musste ein bisschen schlauer sein.“

Der Street Artist

Ein Graffitikünstler sprüht das Bild einer neonfarbenen, leuchtenden Erdbeere auf eine schwarze Wand, während eine Canon Kamera den Vorgang aufnimmt.

„In London, wo ich herkomme, gibt es eine Menge Kreative, also inspirieren wir uns alle gegenseitig“, sagt Street-Artist Fat Cap Sprays. „Ich mag es wirklich, vernachlässigte, ungeliebte Wände zu nehmen und sie zum Leben zu erwecken.“

Canon Camera

Fat Cap Sprays

Ost-Londoner Street Artist, der für seine leuchtenden Neon-Designs im Cartoon-Stil bekannt ist.

Medienpräsenz:@fatcapsprays

Ausgewählte Kamera:Canon PowerShot G7 X Mark III

„Wenn Leute ein Kunstwerk sehen, sehen sie nur das Endergebnis, aber indem ich es filme, zeige ich den Prozess – wie alles zusammenkommt, Schicht für Schicht“, sagt der Street Artist Fat Cap Sprays. „Ich kann auch allen zeigen, wie zufrieden ich bin, wenn ich male. Es bringt einem viel, die Kreativität mit anderen zu teilen. Ich glaube, das kann Menschen glücklich machen.“

Fat Cap Sprays wurde mit der Erstellung des Hintergrundbildes für das Video beauftragt. Er entwarf eine Eule in Neonrot, die sich von einem schwarzen Hintergrund abhebt. „Eulen haben das beste Sehvermögen, und sie sind Geschöpfe der Nacht, also wollte ich, dass die Augen wie die Linsen der Kamera sind – die Augen der Content Creator“, sagt er.

„Meine Rolle war ganz anders, als die der anderen Darsteller. Wenn ich es vermasselt habe, konnte ich es noch einmal malen und weiter optimieren und anpassen, bis ich zufrieden war. Es gab viel mehr Druck auf die anderen Content Creator, weil sie vor laufender Kamera auftreten und es immer und immer wieder tun mussten, bis alles perfekt war.

„Indem wir uns zusammengetan haben, konnten wir etwas Neues schaffen, das noch niemand gesehen hat. Es geht darum, sich gegenseitig zu beflügeln, um etwas Besonderes zu schaffen. Wir haben alle unterschiedliche Talente, aber wir können alle gemeinsam Inhalte auf unterhaltsame Weise erstellen.“

Entdecke, was passiert ist, als sich diese kreativen Talente in einer großartigen Zusammenarbeit vereinten:
Ein Mann in einem roten Hemd spielt eine E-Gitarre.
Geschrieben von Andrea Ball

Verwandte Produkte

Ähnliche Artikel

  • Eine Person am Strand, die eine Kamera auf einem Griffstativ vor sich hält.

    VLOGGING

    Gleich heute mit dem Vloggen beginnen

    Nutze unsere Vlogging-Tipps und lerne, wie man schöne Aufnahmen macht, die deinem Publikum gefällt.

  • Vlogger Matt Adlard am Küchentisch beim Filmen mit der EOS M50 Mark II.

    VLOGGING

    Die besten Canon Kameras für das Vlogging

    Entdecke, wie die PowerShot G7 X Mark III dir dabei helfen kann, deine kreativen Ideen im täglichen Leben zu beflügeln.

  • Eine Frau stellt ihre Canon PowerShot G7 X Mark III neben ihrem Laptop auf, um eine Yoga-Stunde live aus ihrem Wohnzimmer zu streamen.

    KOMPAKTKAMERAS

    Die beste Kompaktkamera für deinen Content

    Entdecke, wie die PowerShot G7 X Mark III dir dabei helfen kann, deine kreativen Ideen im täglichen Leben zu beflügeln.

  • Promi-Bäcker Matt Adlard beim Fotografieren eines Schokoladendesserts mit der Canon EOS M50 Mark II.

    FOOD-FOTOGRAFIE

    Ein echtes Erfolgsrezept: die Einführung der Canon EOS M50 Mark II

    Der autodidaktische Bäcker und Social-Media-Star Matt Adlard testet die EOS M50 Mark II.