PORTRÄTFOTOGRAFIE

Porträt-Kameras und -Objektive für jede Gelegenheit

Fange die Schönheit und den Charakter deiner Motive ein – von Babys und Haustieren bis hin zu Mode und Familiengruppen – indem du dich für das beste Canon Einsteiger-Kit für die Porträtfotografie entscheidest.
Eine mit einer Canon EOS R10 gemachte Nahaufnahme eines Babys, das seinen Kopf aus einer flauschigen Decke hebt und aufmerksam zur Seite schaut.

Die optimale Kamera für die Porträtfotografie setzt deiner Kreativität keine Grenzen – egal, ob beim Fotografieren des zauberhaften Neugeborenen, des geliebten Familien-Haustiers, oder eines faszinierenden Fremden auf der Straße. In der Porträtfotografie muss die Ausrüstung dir helfen, die Persönlichkeit, den Charakter und die Schönheit deines Motivs einzufangen, indem sie deine Vision ergänzt, ihr aber nicht im Weg steht.

Bei der Wahl einer Kamera für Porträtfotos gibt es viel zu beachten, und oft hängt die richtige Wahl von der Art der Porträts ab, das du aufnehmen möchtest. Aber keine Sorge: Es gibt für jedes Szenario die passende Canon Kamera und die passenden Objektive dazu, damit du immer das optimale Porträt aufnehmen kannst.

Porträts von Neugeborenen und Babys

Auf diesem Foto, das mit einer Canon EOS R10 aufgenommen wurde, blickt ein Baby über die Schulter eines Erwachsenen in die Kamera, mit Bokeh-Lichtern im Hintergrund.

Die Canon EOS R10 ist die ideale Wahl für frischgebackene Eltern, die eine einfach zu bedienende Kamera suchen, mit der sie ohne großen Aufwand schöne Aufnahmen machen können. Aufgenommen mit einer Canon EOS R10 und einem Canon RF 50mm F1.8 STM Objektiv bei 1/25 Sek., F4.0 und ISO 640. © Mark Fensome

Mit ihrem elektronischen Verschluss machen sie praktisch geräuschlose Aufnahmen: Die spiegellosen Kameras von Canon sind ideal für Babyporträts, bei denen diese Ruhe entscheidend sein kann. Mit einem Gewicht von nur ca. 429 g ist die leichte Canon EOS R10 eine ausgezeichnete Wahl. Die Kamera macht bei Bedarf leise Aufnahmen, die das Baby nicht stören, und verfügt über einen speziellen Porträtmodus, der die Hauttöne und die zarten Haarsträhnen noch weicher erscheinen lässt. Darüber hinaus stehen kreative Filter zur Verfügung, darunter ein Monochrom Filter,der die natürliche Textur der Haut besonders gut hervorhebt, und der intelligente AF mit Augenerkennung sorgt dafür, dass die Fokussierung stimmt.

Auch die Wahl des richtigen Objektivs ist wichtig. Wir empfehlen für Porträtaufnahmen mit der EOS R10 das Canon RF 50mm F1.8 STM. Der praktisch geräuschlose STM-Fokusantrieb des Objektivs weckt das Baby nicht auf, und die hohe Lichtstärke von 1:1,8 lässt selbst in schwach beleuchteten Schlafzimmern genug Licht für perfekt belichtete Porträts herein. Die hohe Lichtstärke ermöglicht außerdem Aufnahmen mit einer extrem geringen Schärfentiefe, die eine attraktive Hintergrundunschärfe erzeugt.

Familienporträts

Auf diesem Foto, das mit einer Canon EOS RP aufgenommen wurde, hält ein Paar in einem grünen Wald ein lächelndes Kind auf den Armen. 

Mit dem dreh- und schwenkbaren Touchscreen, dem Selbstauslöser und der nahtlosen Integration in die Canon Camera Connect App, mit der du die Kamera per Smartphone oder Tablet fernsteuern kannst, ist die EOS RP ideal für Gruppenporträts von der ganzen Familie. Aufgenommen mit einer Canon EOS RP und einem Canon RF 24mm F1.8 MACRO IS STM Objektiv bei 1/640 Sek., F1.8 und ISO 800. © Valéria Fazekas

Mit der Gesichts-/Augenerkennung und Nachführung der Canon EOS RP sind deine Lieben immer präzise fokussiert, was die Kamera ideal für Gruppenporträts macht – egal, wie groß die Familie ist. Der Vollformat-CMOS-Sensor bietet außerdem ein großes Bildfeld, das sich ideal für Gruppenaufnahmen eignet, aber auch ideal für die geringe Schärfentiefe beim Porträtieren von Einzelpersonen ist. Der Special-Scene-Modus [Gruppenfoto] ist für die Familienfotografie besonders interessant. Damit passt die EOS RP automatisch die Schärfentiefe an, um sicherzustellen, dass alle Personen scharf abgebildet sind, egal ob sie sich vorne oder hinten auf dem Bild befinden.

Wenn die Familienfeier in vollem Gange ist, kombinierst du deine EOS RP am besten mit dem Canon RF 24mm F1.8 MACRO IS STM. Dieses Objektiv ist so klein, dass es nicht auffällt und ermöglicht dir so, ganz spontane Momente einzufangen. Die hohe Lichtstärke von 1:1,8 sorgt dafür, dass du selbst in Low-Light-Umgebungen problemlos aufnehmen kannst. Die weite Brennweite von 24mm ist ideal, um eine ganze Dynastie ohne die Verzerrungen eines Ultraweitwinkel-Objektivs aufzunehmen. Wenn du lieber Nahaufnahmen machst, kannst du mit dem Makro-Modus des Objektivs die allerkleinsten Details festhalten.

Eine ganz andere, großartige Alternative ist die Canon PowerShot PX. Unauffällig auf einem Tisch oder einer Arbeitsplatte im Familienbereich platziert, nimmt diese clevere Kamera dokumentarische Fotos von alltäglichen Situationen auf. Sie erkennt das Motiv und nimmt die Szene ganz automatisch auf intelligente Weise auf. Auch Motivverfolgung und Bildkomposition geschehen ganz von selbst. Auf der Canon Connect App for Mini PTZ Cam, die kabellos mit dem Mobilgerät verbunden ist, kannst du dann die Aufnahmen betrachten. Die App schlägt sogar die besten Aufnahmen für dich vor. Die Canon PowerShot PX kann auch kurze Full HD-Videoclips aufnehmen, die ebenfalls über die App übertragen werden.

Mode- und Beauty-Porträts

Ein mit einer Canon EOS R aufgenommenes Modefoto, das ein Model in einem kimonoähnlichen Kleid zeigt, das Palmenwedel und -zweige hält, die ihr Gesicht einrahmen.

Bei der Mode- und Beauty-Fotografie ist es wichtig, jedes Mal makellose Bilder zu liefern, die sowohl die Models als auch die Produkte voll zur Geltung bringen. Mit der Gesichts- und Augenerkennung stellt die Canon EOS R sicher, dass die Porträtaufnahmen immer perfekt fokussiert sind und gestochen scharf werden. Aufgenommen mit einer Canon EOS R mit einem Canon RF 50mm F1.2 L USM Objektiv bei 1/160 Sek., F1.4 und ISO 160. © Guia Besana – Canon Ambassador

Wenn du mit deinen Mode- und Beauty-Aufnahmen auf Social Media hervorstechen willst, empfehlen wir die Canon EOS R. Sie hat einen 30,3-Megapixel-CMOS-Sensor, der für hochauflösende Bilder sorgt und so alle Details in erstklassiger Definition festhält. Dank des großen und hochempfindlichen Vollformatsensors, der einen AF bis -6,5 LW ermöglicht, kann die EOS R selbst bei extrem wenig Licht eingesetzt werden – ob im Studio oder auf der Straße, wo und wann immer du möchtest.

Das Canon RF 85mm F2 MACRO IS STM Objektiv ist ideal für die Mode- und Beauty-Fotografie. Dank der hohen Lichtstärke von 1:2 und der schönen Kompression der Perspektive erzeugt dieses Objektiv eine attraktive Hintergrundunschärfe, die Porträts einen eleganten Charakter verleiht und die Personen von ihrer Umgebung abheben. Teleobjektive wie dieses erzeugen extrem wenig Verzeichnung, was zu schmeichelhaften Porträts führt, insbesondere bei Gesichtern. Wenn du Nahaufnahmen von Händen oder Gesichtsbereichen für die Beauty-Fotografie machen willst, ist das RF 85mm F2 MACRO IS STM auch eine gute Lösung, da es einen 0,5-fachen Makro-Modus bietet. Und wenn du dich für die nächtliche Street-Fotografie entscheidest, sorgt der 5-Stufen-Bildstabilisator dafür, dass du das Stativ getrost zu Hause lassen kannst.

Tierporträts

Ein flauschiger brauner-weißer Hund sitzt im Gras vor dem Meer.

Die Canon EOS R7 kombiniert Geschwindigkeit und Bildqualität und ist damit die ideale Kamera, um die Bewegung eines Motivs einzufrieren oder alle Details in einer schwach beleuchteten Szene festzuhalten. Aufgenommen mit einer Canon EOS R7 und einem Canon RF-S 18-150mm F3.5-6.3 IS STM Objektiv bei 59mm, 1/30 Sek., F9 und ISO 100.

Normalerweise ruhen sich deine Haustiere tagsüber gerne aus. Diese Ruhe ist meist in dem Moment vorbei, in dem du versuchst, ein Foto von ihnen zu machen. Plötzlich sind sie in Bewegung, als würden sie gejagt. Darum ist die Canon EOS R7 die ideale Kamera für die Haustier-Fotografie. Die EOS R7 wurde speziell für die Wildlife- und Tierfotografie entwickelt. Sie bietet Reihenaufnahmen mit enormen 30 B/s und einen elektronischen Verschluss, der Belichtungszeiten von ganzen 1/16.000 Sek. ermöglicht, um jede Action festzuhalten, egal, wie schnell sich das Tier bewegt. Mit der Tiererkennung und der AF-Nachführung auf Tiere, wird dein Motiv überall im Bild scharf abgebildet. Die bis zu 8 Stufen Bildstabilisierung (abhängig vom eingesetzten Objektiv) sorgen dafür, dass die Aufnahme auch ohne Stativ gestochen scharf wird. Dank WLAN- und Bluetooth-Konnektivität lässt sich die EOS R7 über die Canon Camera Connect App nahtlos mit Mobilgeräten koppeln. So kannst du den Auslöser aus der Ferne betätigen, während du dabei dein Haustier beschäftigst und in die richtige Richtung bewegst.

Die kamerainterne Bildstabilisierung (IBIS) der EOS R7 arbeitet mit dem optischen Bildstabilisator (IS) des Canon RF 15-30mm F4.5-6.3 IS STM Objektivs zusammen und liefert so eine 7-stufige Bildstabilisierung. Damit kannst du aus der freien Hand oder bei langen Belichtungszeiten in Low-Light-Umgebungen gestochen scharfe Aufnahmen machen. Und all das steckt in einem kompakten Objektiv, das mit ca. 390 g so leicht ist, dass selbst die längsten und lebhaftesten Tier-Shootings kein Problem sind. Dank des APS-C-Sensors in der EOS R7, bietet dieses Objektiv einen Bildausschnitt, der dem eines 24-48mm-Objektivs an einer Vollformatkamera entspricht, und sorgt so für einen vielseitigen Zoombereich und die dringend benötigte Flexibilität bei unvorhersehbaren Tieraufnahmen.

Porträts in natürlicher Umgebung

Ein mit einer Canon EOS R6 Kamera aufgenommenes Foto, das eine Frau in einem weißen Kleid zeigt, die nachts an einem Strand tanzt, während man im Hintergrund beleuchtete Gebäude sieht.

Die Canon EOS R6 wurde für beeindruckende Leistungen in Situationen mit wenig Licht und hohem Kontrast entwickelt. Der Vollformatsensor mit 20,1 Megapixeln hat zwar weniger Pixel als einige andere Canon Kameras, aber jedes Pixel ist größer und daher viel lichtempfindlicher. Deshalb ist die Kamera in der Lage, bis zu einem Wert von -6,5 LW zu fokussieren. Aufgenommen mit einer Canon EOS R6 und einem Canon RF 50mm F1.2 L USM Objektiv bei 1/40 Sek., F1.4 und ISO 32.000. © Javier Cortés – Canon Ambassador

Die unvorhersehbare Natur von Umgebungsporträts erfordert eine möglichst vielseitige Kamera. Die Canon EOS R6 mit ihrem witterungsgeschützten Gehäuse ist so konstruiert, dass sie überall dort eingesetzt werden kann, wo du eine Aufnahme machen willst. Ihr kamerainterner Bildstabilisator (IBIS) bietet eine Stabilisierung von bis zu 8 Belichtungsstufen für gestochen scharfe, verwacklungsfreie Aufnahmen aus der freien Hand. Der große, extrem lichtempfindliche Vollformatsensor und der große ISO-Bereich ermöglichen perfekt belichtete Porträts bei unvorhersehbaren und schwierigen Lichtverhältnissen. Darüber hinaus sorgt die EOS R6 mit der fortschrittlichen Augenerkennung und -verfolgung sowie dem Autofokus bis -6,5 LW dafür, dass dein Motiv zu jeder Zeit im Fokus ist. Und mit Reihenaufnahmen bis 20 B/s verpasst du keinen noch so flüchtigen natürlichen Ausdruck.

Die gleichen Eigenschaften, die das Canon RF 24mm F1.8 MACRO IS STM für Familienporträts ideal machen, machen es auch zu einer guten Wahl für Umgebungsporträts. Mit einem Gewicht von nur ca. 270 g kann es überallhin mitgenommen werden. Der optische IS für 5 Belichtungsstufen und die hohe Lichtstärke helfen dir, deine Kreativität bei allen Lichtverhältnissen auszuleben und kontextbezogene und interessante Ganzkörperaufnahmen zu machen. Die Brennweite macht dieses Objektiv auch zum idealen Vlogging-Objektiv.

Egal, welches Motiv du aufnehmen willst – ob Katzen, Cousins, Mütter oder Models – mit der richtigen Canon Kamera und dem passenden Objektiv bist du immer startklar.


Verfasser: Peter Wolinski

Verwandte Produkte

Ähnliche Artikel

  • Ein Fotograf fotografiert ein Model, das in violettes Licht getaucht ist und den Stiel einer Pflanze hält.

    PORTRÄTFOTOGRAFIE

    Das perfekte Objektiv für Porträtaufnahmen

    Was du bei der Wahl eines Objektivs für die Porträtfotografie beachten solltest.

  • A black and white image of three generations of one family, arranged in a row, from youngest to oldest, all in profile.

    FAMILIENFOTOGRAFIE

    Generationenporträts

    Bildkomposition, Fotografieren und Drucken – so entsteht ein einzigartiges Generationenporträt deiner Familie.

  • Eine Frau mit Schmetterlingsklammern im Haar und weiteren Schmetterlingsklammern an einer Schnur, die an einer Silberstange hängt.

    PROJEKTE FÜR ZUHAUSE

    Inspirierende Bilder zu Hause

    Verwandele dein Zuhause in ein Studio mit den Tipps von TikTok-Star Michaela Efford.

  • Mehrere bunte Lichtspuren umkreisen ein Model vor einem schwarzen Hintergrund, das die Hände in die Hüften gestemmt hat.

    PORTRÄTFOTOGRAFIE

    Abstrakte Porträts aufnehmen

    Experimentiere mit Mehrfachbelichtung, Lichtmalerei, Schattenspielen und mehr.